+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: S51 B1-4 - Auspuff zu durch untertouriges Fahren?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Icon Eek S51 B1-4 - Auspuff zu durch untertouriges Fahren?

    Hallo Freunde!

    Ich fahre nun seit mehreren Wochen zufrieden mit meiner S51 durch die gegend. Sie läuft so gut, dass ich oft dazu tendierte, "untertourig" zu fahren (zumindest für einen 2takter).
    Will heißen ich war schon bei 35km/h immer im 4.Gang um schön sprit und motorschonend zu fahren (dachte ich zumindest)

    Nun, der Verbrauch ist ziemlich gut (2,6L/100km) bei vielen Soziusfahrten, nur heute kam dann das Problem auf:

    Die Maschine hatte Zündaussetzer (stottern) und wollte nicht mehr anspringen. Nach ewigen Rumschrauben am Vergaser (Bing 1103) hab ich sie endlic hwieder zum laufen gebracht; aber nur im Leerlauf.
    Sobald ich Anfahren wollte ging garnichts mehr, sie brachte überhaupt keine Leistung mehr.
    Erst an einem Hang und durch hartes Vollgasgeben, schien sich die Simson "frei zu pusten" und lief nach einer ordentlich Vollgasfahrt wieder wie vorher.

    Jetzt nach dem Roman also die Preisfrage:

    Kann es sein, dass durch die Fahrten im unteren Drezahlbereich der Krümmer/Auspuff zugeölt wurde, sodass keine Leistung mehr vorhanden war, und sie trotzdem im Lerrlauf ging?
    Oder liegt es vlt. doch an der Zündung?


    Danke auf jeden Fall schonmal im Voraus!

    P.S.: Kennt jemand einen Link zu Leistungsdiagrammen der 4Gang Motoren?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ja das kann sein. ab und zu mal ~10km vollgas beheben das problem. wenn der auspuff schon so zu ist dass du gar nicht mehr vollgas fahren kannst mach ihn auf und guck rein. dann siehst du schon was sache ist. ein verstopfter auspuff macht sich so bemerkbar, dass du über eine bestimmte gasdrehgriffstellung hinaus kein gas mehr geben kannst, bzw die kiste bei gasgriffstellungen größer als der kritischen stellung einfach aus geht.
    ..shift happens

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    ok also das wäre dann sozusagen auspuff "ausbrennen"? werde ich mal tun.
    Danke für die Hilfe!

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Probiers erst lieber mit "ausstechen"
    Also, schnapp dir was härteres Langes(Oh mein Gott, zweideutig), und stocher im Auspuff rum. Wenn der Dreck nicht zu hart ist, sollte das funktionieren.

    Beim Ausbrennen könntest du dir den Chrom versauen.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    nee so richtig mit brenner würde ich das eh nicht machen. Mit aubrennen meinte ich die Vollgasfahrt:)
    Ich werde also auf jden fall mal den Auspuff ausstechen und aublasen per vollgasfahrt, aber das mit dem ausbauen mach ich erst wenn ich neue dichtungen für den auspuff hab, weil ich sonst angst hab, dass das ganze wieder so viel sifft.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das geheimnis beim ausbrennen ist die dauer. wenn man zu lange brennt wirds zu heiß und der chrom läuft an. wenn man ein infrarot-thermometer hat kann man die temp schön überwachen und aufhören bevor es kritisch wird. probier erst mal ihr ordentlich kette zu geben, das sollte eig schon reichen. hinterher raucht sie wahrscheinlich auch weniger.
    ..shift happens

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Ja stimmt. Das mit dem versärktem Rauchen ist mir auch aufgefallen.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Man kann die Simson-Auspüffe so schön zerlegen, dass man den Schalldämpfereinsatz rausnehmen und getrennt reinigen kann, ohne planlos irgendwie und irgendwo rumstochern zu müssen.

    Peter

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Solange nicht der ganze Auspuff zu ist, geht das ja auch
    Aber das mit dem zerlegen habe ich garnicht beachtet. Für mich war das selbstverständlich :)
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das mit dem motorschonenden Fahren machst Du schon richtig. Nur wird dabei der Auspuff nicht so heiß und kann schneller verölen - sieh das nicht als Problem. Normalerweise verkokt der Auspuff langsam, und wenn die Durchgangslöcher am Schalldämpfer und am Endloch sich verengen, nimmt kontinuierlich die Leistung ab. Alternativ kann sich auch ein Rußklumpen lösen, und einen der Durchgänge komplett oder teilweise, dauernd oder nur sporadisch verstopfen. Hier kommt´s zu einem abrupten Leistungsabfall, der u.U. auch wieder verschwinden kann. In diesen Fällen hilft eine Vollgasfahrt eigentlich nichts - Du musst schon selbst Hand anlegen und den Auspuff wieder sauber kratzen. Ausbrennen ist eine Unsitte, so etwas tut man nicht. Normalerweise bleibt der Auspuff viele tausend Kilometer i.O., wenn das Gemisch aber zu fett ist, setzt er sich schneller zu. Dein Verbrauch ist mir für solch langsame Geschwindigkeiten zu hoch - der müsste unter 2,2 l/100 km liegen. Vielleicht ein Indiz für zu fettes Gemisch.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich halte mal dagegen.
    Das der Auspuff von schonendem Fahren zusifft, oder gar weniger Temperaturen im Auspuff auftreten ist doch nur eure Vermutung, oder hat's schon mal einer gemessen?
    Das bei Bäckerfahrten eher der Auspuff zukokt ist klar, aber wenn man Strecken von 15-20km oder mehr (in denen der Auspuff auf "Betriebstemperatur" kommt) in schonender Fahrweise zurücklegt kann ich mir gut vorstellen, das dies dem Auspuff nichts ausmacht.
    Die Verbrennung findet genauso statt, nur das die Drehzahlen niedriger sind.

    Oder liegt es vlt. doch an der Zündung?
    Deine Kristallkugel-Gutscheine reichen zur Beantwortung dieser Frage nicht aus, bitte laden sie ihr Foren-Konto mit Kristallkugel-Gutscheinen auf.

    Alternativ können sie die einwandfreie Funktion Ihrer Zündung selbstständig durchführen!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    hmm.. hört sich also eher nach einem unerklärlichem geschehnis an. weil die zündungseinstellung stimmt, und der fehler ist auch nicht mehr aufgetreten seitdem.

    @Matthias1: Ich dachte dass der erhöhte Verbrauch mit den vielen Soziusfahrten zu erklären sei.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Dau kannst Dir ja selbst Klarheit verschaffen, indem Du alleine mal Langstrecke in dem Zuckeltempo fährst.
    Hier ist noch ein Link. (Warum verlinkt das nicht direkt auf das Diagramm auf der Seite? Die Indexnummer am Ende der Adresse ist korrekt)
    MfG
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Geht doch....

    Keine Ahnung ob das nun das von dir gewünschte Diagramm ist, wahrscheinlich nicht....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Rhein
    Beiträge
    64

    Standard

    Ja genau sowas wollte ich. Danke!
    Ich hab nur noch ein Problem beim Ablesen des Diagramms:
    Welche Größe stellt die y-Achse da und welche Einheit hat sie?

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na wenn so, dann ist es die Grafik. Motor für S51 4-Gang ist M 541/ KF. Das, dachte ich, wolltest Du sehen.

    Ich wollte den Link so machen, dass es die Seite anzeigt, aber gleich bis zur fraglichen Grafik scrollt, damit man nicht erst suchen muss. Normalerweise funktioniert das mit diesen Indexnummern, falls die Seite über entsprechende Absätze verfügt.

    Links auf der y-Achse die Skala sind die kW (steht ja auch dran!) - das ist für die obere Kurve. Zu der flacheren Kurve darunter (Drehmoment) gehört die etwas nach rechts eingerückte Skala, die bis 5 geht - das sind Nm (steht ebenfalls dran).
    Was die untere Kurve soll, weiß ich jetzt auch nicht.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. leere Batterie durch längeres Fahren wieder aufladbar?
    Von domintosh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 01:45
  2. Leistungsteigerung durch Auspuff
    Von rhein-ruhr-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 21:25
  3. Licht brennt nach 15 min fahren durch ?
    Von kani123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 22:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.