+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: S51 B2-4 (Elektronik) mit Zündungsproblem


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard S51 B2-4 (Elektronik) mit Zündungsproblem

    Habe vor ein paar Tagen versucht einer S51 vom "Chief" aus dem Göttinger Simsonstammtisch wieder Leben einzuhauchen, was aber immer wieder misslang.

    Es handelt sich um ein sehr schön restauriertes Simmchen, also keine Bastelbude mit 1000 Fehlern. Die gesamte Elektronik funktioniert tadellos, außer das die Hupe einen auf Dauerhuper macht, aber das schließe ich als Fehlerquelle aus.

    Habe schon versucht mich an dieser Stelle schlau zu lesen www.fen-net.de/Zündung da ich mit Elektronik im allgemeinen schwer auf Kriegsfuß stehe.
    Habe auch sämtliche Threads hier im Nest gelesen und habe nun ersteinmal vor, mit einem Multimeter die zündungsrelevanten Komponenten durchzumessen, da ich den Fehler in einem der Bausteine vermute. Ebenfalls will ich ein Massekabel vom Motor legen, kann mir aber nicht vorstellen, das der Fehler dort liegt.
    Wenn dies scheitern sollte könnte ich testweise auch die komplette Zündung (GruPla, polrad, Steuerteil und Zündspule) aus meiner B2-4 verbauen, will es aber erstmal alles durchmessen, da die Bastelei wegen nem Gipsarm doch sehr mühselig ist!


    Das Problem stellt sich folgendermaßen dar:

    Simson springt an, hat bestes stabiles Standgas, man fährt los, nach 300-500m stockert sie, hat weiterhin bestes Standgas, nimmt aber nur noch sehr schwer Gas an. Dann nach 1-2 Minuten Standgas will sie dann garnicht mehr und geht meist aus.
    Nach 10-15 min lässt sie sich wieder starten, die Macken lassen aber nicht lange auf sich warten.
    Wie ich aber lesen konnte müsste die Karre doch bei fehlerhaftem bzw. kaputtem Geber direkt ausgehen?

    Was schön überprüft wurde:
    • Vergaser erneuert (16N1-11), Düsen frei, S-Ventil schließt, Schwimmer eingestellt
    • Tank soweit rostfrei, sodass es kein Problem darstellen sollte (Reservoir frei von Rost!!!)
    • Spritfluss ausreichend
    • Zusätzlichen Bezinfilter rausgeschmissen
    • Zündfunke ist da
    • ZK-Stecker ist neu, Kabel ist neu, Dorn der Zündspule i.O.
    • testweise Teilastnadel testweise höher/tiefer eingehangen.
    • Zündkerze neu, aber da ich keinen Ersatz hatte gegen eine andere getestet.
    • Vitonringe verbaut
    • Auspuff frei
    • Zündung ohne Besserung mehr nach früh bzw. mehr nach Spät getestet
    • Luftfilter ist neu
    • Kabel der Zündungsteile auf Korrosion überprüft und für i.O. befunden.

    Alle Versuche schlugen fehl, außer das das Problem mal länger mal weniger lang auf sich warten ließ. Nebenluft haben wir noch nicht getestet.

    Wer hätte eine Idee warum die Simme lahmt?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Tausch doch mal Die Zündspule aus.

    hatte das Problem auch mal erinnerste dich? aufm rückweg von suhl.

    Ansonten motormasse ist nie verkehrt
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  3. #3
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Klingt doch nach nem straken Wärmeproblem, das schon bei geringer Erwärmung auftritt.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das Schwimmernadelventil wäre noch so ein Kandidat.
    Evtl im Zusammenspiel mit dem Lieblingstankbelüftungslöchlein.
    Nach der Strecke ist die Wanne vom Gaser fast leer, Standgas geht gerade mal noch so bis der Spritstand zu weit unten ist. Dann tröpfelt es in der Viertelstunde wieder nach und das Spiel beginnt von vorn.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Geh doch mal stur hiernach vor.

    Zum Thema "Dauerhupen":
    Der Masseanschluß der Hupe (der über den Druckknopf an Masse gelegt wird) liegt auf dem Gehäuse der Hupe und damit auch auf dem Hupenbefestigungsblech. Dieses wird zwar auf den isolierenden Kunststoffherzkasten geschraubt, kommt aber gern an den Rahmen.
    Folge: Dauerhupen.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Man kann auch mal eine Runde länger fahren, die den Inhalt der Vergaserwanne übersteigt.
    Der Besitzer ist auch öfter mal in den Genuss gekommen, das Moped ein paar Kilometer weit fahren zu können, jedoch tritt dieses Problem nun offensichtlich früher auf. Schwimmernadelventil schließt perfekt und hakt nicht.
    Naja, fahre nachher dort hin und messe mal durch, nehme auch gleich eine Austausch-Zündspule und mein Steuerteil mit.

    Zitat Zitat von net-harry Beitrag anzeigen
    Moin,

    Geh doch mal stur hiernach vor.
    Genau das habe ich mir auch schon ausgedruckt und will das testen, hätte sonst auch keinen Schimmer wie und wo und wieviel, eben ein Elektrophobiker....
    Danke nochmal für das bereitstellen!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sieh doch einfach trotzdem mal nach und wenn du schon dabei bist, auch gleich nach dem Gummipopel im Startvergaser. Vielleicht spart es dir ja doch einen Haufen umsteckerei.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Gummistöppel des Startvergasers (wie der ganze Vergaser)ist neu, hält dicht und ist geschmeidig wie der Busen meiner Frau!
    Ziehe ich den Startvergaser geht die Karre aus, öffnet also auch! Bowdenzug hat Spiel, sodas er auch vorschriftsmäßig schließen kann.
    Wegen dem Tankloch schau ich, habe ich ja geschrieben.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    dat ist das steuerteil. probier mal deins aus. das sollte ja gehen.
    manche kennen mich, manche können mich

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc Beitrag anzeigen
    dat ist das steuerteil. probier mal deins aus. das sollte ja gehen.
    Wie würdest du das begründen? War bis eben am besagten Moped, haben die Liste vom net-harry abgearbeitet und sind auf ein wohl defektes Zündschloss (neues aus DDR Produktion) gestoßen.

    Was ich mir nicht erklären kann ist, das das Moped wegen nem Masseschluss am Zündschloss tadellos anspringt, 1-2min fährt und dann nur noch im Standgas tuckern will um dann eine Minute später auszugehen.
    Um es nochmal zu zitieren:
    3. Zündschloss prüfen

    Vorgehensweise:
    braun/weißes Kabel vom Steuerteil abziehen (Zündung ist dadurch auf permanent an)
    Zündkabel direkt an den Motor halten und kicken
    Auswertung:
    Funke da: Masseschluss im Zündschloss (Zündschloss austauschen)
    Kein Funke: Gehe weiter zu Punkt 4
    Das würde doch aber die Macke nicht erklären?
    Der "Chief" will nun erstmal ein Zündschloss ordern und auf Verdacht ein Steuerteil, was auch ich als Fehlerquelle vermute.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Der "Chief" will nun erstmal ein Zündschloss ordern
    Das kann er sich sparen, indem er das braun/weisse Kabel vom Anschluss 2 abzieht und isoliert.
    Dann geht der Motor zwar nur noch durch Abwürgen oder Ziehen des Starterhebels auszumachen, aber so kann man einen wackeligen Masseschluss im ZüLiScha umgehen.

    Peter

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Also heißt das auch, dass das Zündschloss keinesfalls die Ursache des eigentlichen Problems ist, richtig?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Wie würdest du das begründen?
    ich hab bei mehreren moppeds die erfahrung gemacht. die gleichen symtome. jedesmal wars das steuerteil.
    soll natürlich nicht heißen, das es bei dir auch so sein muss.
    habt ihr denn ein funktionsfähiges probiert??
    manche kennen mich, manche können mich

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Nein, hatte erst am späten Nachmittag Zeit und leider keine Zeit, meine Zündung auszubauen.
    Da ich die Teile nicht einzeln mitnehmen wollte um den Fehler zu finden bin ich nur mit dem Multimeter losgefahren.

    Der Besitzer bestellt nun ein Zündschloss und ein Steuerteil, was anderes fiel mir dazu nicht mehr ein.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Herberhausen
    Beiträge
    11

    Standard

    Dann melde ich mich hier auch mal zu Wort:
    Danke erstmal für die zahlreichen Hinweise und besonderen Dank an Gonzzo für die große Mühe!!

    Zum Thema:
    Habe wie oben beschrieben ein neues Zündschloss und Steuerteil geordert und auch eingebaut.
    Keine nennenswerte Verbesserung, eher startet sie jetzt subjektiv schlechter.

    Hat jemand noch weitere Ansatzpunkte?

    Gruß
    Geändert von Chief (21.07.2011 um 12:32 Uhr)

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Doch.
    Auch das checken, was definitiv ausgeschlossen wurde, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündungsproblem der II
    Von S_G im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 23:07
  2. Zündungsproblem
    Von Simson-Freunde-OSL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 18:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.