+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 65

Thema: S51 B2-4 springt trotz Funke nicht an!


  1. #49
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Jedes mal ein neues Blech einbauen, wiederverwenden is nech !
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  2. #50
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    so der hocker läuft nun wieder (mal sehen wie lange)... allerdings habe ih das zündshloß im moment überbrückt, weil es kaputt war, ein neues hab ich heute eingebaut aber sie geht damit wieder nicht an, wohl ein anschlußfehler irgendwo. das dumme ist das bei überbrücktem zündschloß das licht nicht geht.. die ganze elektrik ist eh total fürn ar... , weil schon 4 leute vorher dran waren. also hab ich beschloßen den baum mal neu zu machen. ich hab ihn schon hier liegen weiß aber njcht so recht wo und wie ich am besten anfange. hat das jemand schonmal gemacht?

  3. #51
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Tony_C Beitrag anzeigen
    weiß aber njcht so recht wo und wie ich am besten anfange
    Anfangen würde ich mit dem farbigen zur Simme passenden Schaltplan vom net-harry.

    Kabelbaum und Schaltplan auf einem Tisch ausbreiten und so hinlegen, dass man die Kabelenden wie auf dem Schaltplan vor sich liegen hat.

    Dann an der Simme den Herzkasten, Rücklicht, Lampe etc. öffnen und nachschauen, ob dort die entsprechenden Kabelfarben wieder entdeckt werden.
    Besonders beim Zündlichtschalter merken (aufschreiben, besser Digi-Knips) wo welches Kabel angesteckt ist. Steht zwar auch unten auf dem ZüLiScha drauf, aber sicher ist sicher. "Oben" ist auf der Seite, wo der Zünd"schlüssel" rein kommt.
    Am besten dann Sitzbank, Tank etc. abschrauben, damit man sieht, wo der alte Kabelbaum langgeführt ist und wie er befestigt wurde. Auch wieder viel mit der Digi-Knips dokumentieren.
    Wenn das alles verstanden wurde, kann man anfangen, die Steckverbinder abzuziehen und die Kabelbaumenden vorsichtig zu lösen, bis man den Kabelbaum aus dem Herzkasten befreit hat.

    Danach mit dem neuen Kabelbaum alle Schritte "rückwärts" bis zur Vervollständigung gehen.

    Trau Dich, lass Dir Zeit, schau immer wieder die Aufzeichnungen oder Bilder an, dass wird schon.

    Peter

  4. #52
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    okay, danke für die schnelle antwort, ich werd mich dann morgen mal hin setzen und den kram machen, so ganz unbegabt bin ich nun nicht, da ich als kfz-mechatroniker arbeite... weiß zufällig noch jemand den anschlußplan von den nachbau grundplatten, da stimmen die farben vorne und hinten nicht...

  5. #53
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Tony_C Beitrag anzeigen
    anschlußplan von den nachbau grundplatten, da stimmen die farben vorne und hinten nicht...
    Da hast Du entweder:
    - die falsche Grundplatte geliefert bekommen
    - billigen Murks gekauft
    - oder der Lieferant hat keinen Anschlussplan mit den geänderten Kabelfarben mitgeliefert.

    Allerdings kann man auch hier mit
    - ein wenig Nachdenken
    - Anschauen der Grundplattenrückseite,
    - ggf. auch Messen mit einem Ohm-Meter,
    - die Kabelenden den Spulen zuordnen und sich Notizen machen.

    Peter

  6. #54
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die einfarbigen Kabel der billigen Grundplatten lassen sich mit ein bisschen Nachdenken den original zweifarbig gestreiften eindeutig zuordnen. Falls das Eigenhirn das nicht hergibt, fragt man einen Drittklässler, die können sowas noch.

    Blau = blau, rot = rot sind direkt mal gelöst.

    Gelb kommt nur in rot-gelb vor, weiß nur in weiß-rot, bleibt noch schwarz für grau-rot.

    Außerdem, wie mein Namensvetter schon sagte, erkennt man's auch durch Anschauen. Ein Kabel am Geber, eins an der Ladespule der Zündung, eins an der Scheinwerferspule, zwei an der Ladespule zur Batterie.

  7. #55
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    okay ich schau die tage nochmal danach danke. ist das eig nrmal das die kabelbäume die man neu kauft nur auf einer seite kabelschuhe haben?

    bin eben mal ne runde gefahren und dieses geräusch ist immer noch. jedesmal beim anfahren so ein dumpfes pfeifen kann ich nicht wirklich beschreiben. kette vllt?

  8. #56
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Freilich haben die Zündungs-Kabelbäume nur auf einer Seite Stecker, an der Grundplatte werden sie ja gelötet.

  9. #57
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    Ist ja ein kompletter kabelbaum...

  10. #58
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    achja, eine sahe noch: wenn ich an der ampel oder einfach nur irgendwo stehe oder abbiege und die drehzahl unter einen gewissen punkt fällt kommt sie nicht mehr auf drehzahl dann kann ich vollgas geben aber es passiert nichts und es klingt etwas "dumpf" wenn ich aber abbiege die drehzahl abfällt und das anfängt und ich einen gang runter schalte, kommt sie wieder auf drehzahl und sie läuft wieder. vorhint hatte ich das wieder, dann hab ich sie mal das parkdeck runter rollen lassen dann kam sie wieder... könnte es vllt dreck sein, der die hd verstopft oder einfach nur vergaser einstellung?

  11. #59
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Tony_C Beitrag anzeigen
    könnte es vllt dreck sein, der die hd verstopft oder einfach nur vergaser einstellung?
    Was hindert dich eigentlich daran, dies zu prüfen.
    Woher soll das meine Kristalkugel wissen?
    Keiner kann dir dies besser beantworten als du selbst, also mach dich ran, schnapp dir dein Werkzeug und schau einfach selbst nach!

    Du arbeitest als Mechatroniker? Dafür bist du aber reichlich planlos bei der Sache!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #60
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    versager ist es nicht der ist sauber und die düsen frei. ich probier morgen nochmal ne neue zündkerze und evtl ein neues elektronik steuerteil, der nachbau kram von mza geht ständig kaputt mein letztes hat 80km gehalten. mir wurde gesagt das es auch schon fälle gab, bei denen der hocker dann nur 30km/h gelaufen ist, vllt hab ich ja auch so ein tolles teil erwische, daß bei niedriger drehzahl versagt...

  13. #61
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Die schwarzen MZA-Steuerteile sind nicht von guter Qualität, hatte schon 2 STück in der Hand, die definitiv neu UND Schrott waren.

    Ist dein Vergaser auch eingestellt?
    RICHTIG bedüst? Irgendwie wird das nix mit dir und deiner Simson. Als Mechatroniker hat man doch mit weitaus komplizierteren Sachen zu kämpfen, weis, wie man sich in die Materie einarbeiten muss. Du bastelst stattdessen an 1000 Baustellen, macht genau genommen nix fertig von dem was du begonnen hast! Oder ist das neue Polrad schon verbaut? Ist der Motor nicht in eienr Werkstatt "gemacht" worden? Wieso läuft der Haufen dann nicht?
    Von Eigeninitiative und Eigenrecherche ist leider sehr sehr wenig zu hören.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #62
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    Ja der Vergaser ist richtig eingestellt und bedüst. Ist auch kein Dreck Drin ich hatte ihn gestern offen. Ich Teste heute mal wieder ein neues steierteil denn das ist wie gesagt nur wenn die drehzahl unter nen gewissen Punkt fällt, wenn ich z.b. Im 4. Gang unter 40kmh fahre fängt das an, schalte ich einen Gang runter hat sie wieder Drehzahl und läuft.

    Ja das polrad ist mittlerweile neu zusammen mit der kompletten Zündung ( zundspule, grundplatte, steuerteil). Und der Motor läuft auch wieder einwandfrei bis auf die eine Sache...

  15. #63
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tony_C
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    also das steuerteil und zündkerze sind es nicht bleibt eig nur der vergaser. ich teste morgen mal einen neuen versager..

  16. #64
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Mal so gefragt, wie schließt du jeweils die möglichen Fehlerquellen aus?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Springt nicht an trotz Zündfunke
    Von redkeintinnefnumber1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 18:02
  2. s51 springt trotz funken nicht an
    Von Simme_S51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 11:48
  3. Springt nicht an (trotz Funke + Benzinfluss)
    Von klemmi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 00:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.