+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: S51 - Drehzahl sinkt nur langsam wieder ab


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Heubach
    Beiträge
    97

    Standard S51 - Drehzahl sinkt nur langsam wieder ab

    Hi,
    Mir ist in letzter Zeit immer mehr aufgefallen, dass die Drehzahl nur langsam sinkt. Wenn ich z.B. im Standgas einen kurzen Gas-Stoß gebe, braucht der Motor ziemlich lange um wieder zurück auf die Standdrehzahl zu kommen. Ob der Motor kalt oder warm ist macht dabei keinen Unterschied. Woran könnte das liegen? Motor und Ansaugung ist alles Original, Bing Vergaser.
    Vielen Dank,
    Jonas

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hallo Jonas,

    das könnte daran liegen, dass zumindest der Vergaser mal eine gründliche Reinigung braucht. Die hohe Drehzahl ist ein Zeichen für leicht zu mageres Gemisch. Das passiert, wenn eine Düse oder ein Kanal nicht mehr so durchlässig ist wie nötig. Ich würde zwar die Leerlaufgemischaufbereitung verdächtigen, aber doch eine komplette Reinigung aller Düsen und Kanäle durchführen (ausblasen mit Druckluft)

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Den Bowdenzug mal kontrollieren und evtl. mal schmieren. Wenn der zu schwer geht schafft es die Feder im Vergaser nur mühselig den Schieber zu bewegen.


    Gruß
    Frank

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Heubach
    Beiträge
    97

    Standard

    Hi Peter,
    Muss ich dann irgendwelche Dichtungen wechseln / neu kaufen oder kann ich die alten weiter nutzen?
    Das mit dem Bowdenzug werde ich mal machen.
    PS: Das Zündkerzenbild ist Rehbraun. Gemisch sollte also stimmen.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von JonBoom Beitrag anzeigen
    Muss ich dann irgendwelche Dichtungen wechseln / neu kaufen oder kann ich die alten weiter nutzen?
    Wenn Du vorsichtig vorgehst, dann bleibt die Vergaserwannendichtung heile. Aber davon sollte man sowieso immer ein paar liegen haben.

    Zitat Zitat von JonBoom Beitrag anzeigen
    Das Zündkerzenbild ist Rehbraun. Gemisch sollte also stimmen.
    In Deinem Fall könnte es "nur" das Leerlaufgemisch betreffen. Davon wird sich die Kerze so schnell nicht verfärben.

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Heubach
    Beiträge
    97

    Standard

    Hi,
    Ich hab bevor ich alles auseinandergenommen hab noch kurz einen Falschluft-Test gemacht. Die Drehzahl ist auch tatsächlich gestiegen als ich im Bereich des Vergaser-Flanschs gesprüht habe. Jetzt hab ich auch gesehen, dass die Nadel in der 3. Kerbe von oben eingehängt war. (Normal ist ja glaube ich die 2. oder 1.)
    Kann es sein, dass der Vorbesitzer die Nadel so eingehängt hat, weil er das Gemisch mit der normalen Schraube nicht hatte einstellen können (wegen Nebenluft)? Vielleicht kommt das mit der langsam sinkenden Drehzahl auch daher?
    Morgen werd ich mal alles wieder zusammenbauen und testen.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Welche Nadelstellung "normal" ist, das findest du im Wiki.
    Wenn am Flansch Falschluft festzustellen ist, dann musst du
    Du den Flansch am Vergaser planen.

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    Heubach
    Beiträge
    97

    Standard

    Wie fest müssen die Schrauben am Vergaser-Flansch sein? Gibts da ne Vorgabe?
    Die waren nämlich schon relativ locker...

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von JonBoom Beitrag anzeigen
    Wie fest müssen die Schrauben am Vergaser-Flansch sein? Gibts da ne Vorgabe?
    Die waren nämlich schon relativ locker...
    Nach Gefühl fester, aber beachte die Regel zum Thema Schrauben im Wiki.

    Peter

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    175

    Standard

    Wenn zu fest angezogen wird, verzieht sich der Flansch vom Vergaser und der Motor zieht Falschluft

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Batteriesäurestand sinkt
    Von Bremsbacke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 18:50
  2. Langsam wieder Fit machen!
    Von pfannkuchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 13:44
  3. Das Niveau sinkt....
    Von Airhead im Forum Smalltalk
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 23:45
  4. Schwalbe fängt langsam wieder zu fliegen an!
    Von simsonschwabe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 16:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.