+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: S51 ist eifersüchtig auf Freundin


  1. #1
    Jay
    Jay ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von Jay
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    23

    Standard S51 ist eifersüchtig auf Freundin

    Hallo liebe Nestler....

    .... gleich mehrere Probleme aber ich fange mal mit dem ältesten an:
    Also, hatte anfangs nen Billigvergaser drinne und hab jetzt einen Bing nachgerüstet... mit dem Billigen hatte ich das Problem dass sie nicht ansprang wenn sie kalt war. Mit dem neuen Vergaser ging das dann erst wunderbar. Dann fings an dass ich schon 2 mal treten musste und so weiter. Mittlerweile ists nun so dass (darum eifersüchtig weil es nur passiert wenn meine Freundin mitfahren will) sie erst nach 5 minuten unaufhörlichem Treten anspringt (Zündfunke ist da, Zündung perfekt eingestellt). Ist natürlich nicht nur unglaublich peinlich wenn man am Subway steht sondern auch sehr Atemraubend *prust* Wenn sie dann läuft und nur die Länge eines Sandwitches gestanden hat, dann läuft sie auch, nach längerem stand geht sie auch gerne nach ein paar sekunden wieder aus und bockt auf den ersten metern (so als würde sie keinen Sprit kriegen). Wie gesagt, nur wenn meine Freundin mitfahren will ist Lucy so bockig ^^
    Wollte jetzt nicht gleich den nagelneuen (500 Km) vergaser reinigen... ach ja, neue Garnitur (eben so alt) ist drinne und sehr sorgfältig eingebaut worden und seit gestern nen neuer Krümmer der mir Dienstag abgefallen ist -.-...
    was mich auch gleich zum nächsten Problem bringt. Der alte Krümmer war wohl etwas undicht weil sie mit dem neuen total leise ist (leider aber naja gut für die nachbarn und stört mich nicht) Neuen angebaut und gefahren.... erstmal musste ich die Standgasschraube ne dreiviertel Umdrehung weiter rain schrauben (kann das im Geiste des Erfinders sein) und *phew phew* (fehlzündungen) an der Kreuzung aus, sprang auch wieder an und hab Zündkerze und Unterbrecher kontrolliert, alles super (damit kenn ich mittlerweile aus) Vergaser neu eingestellt und das kam bisher nicht wieder vor... aber trotzdem *hmpf* iergendwie fehlt da jetzt was an Leistund, kann nicht ganz viel sein aber man strebt immer nach dem Optimum.
    Kann das mit dem neuen Krümmer zu tun haben? Und was würdet ihr mir raten? Habe die gemischschraube schon anderthalb umdrehungen raus gedreht, mehr trau ich mich nicht weils beim letzten mal nen Kolbenfresser gab (die anderthalb umdrehungen stimmten beim billigvergaser nicht)
    Kann auch den Gaszug nen großes Stück zurückdrehen ohne Leistungeverlust und ind er Höchstdrehzahl fängt der Motor sporadisch an zu klingeln (Panic weil genau das der Schlussacord der alten Garnitur war) aber fetter stellen hat keinen effekt. Bevor die Frage kommt: Die Garnitur ist jetzt nach 500km endlich eingefahren.

    Ja, dann noch Simmerringe an der Schaltwelle undicht aber da hab ich mich im Forum schon schlau gemacht ^^


    LG Jay

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hm, wo soll man da anfangen?

    Beim Satzaufbau?
    Von was für nem Billig-Vergaser schreibst du? BVF?

    Die Gemischschraube reguliert das Leerlaufverhalten, nen Kolbenfresser hattest du sicherlich aus anderen Gründen! Eine "ordentliche" Einfahrzeit ist nicht schon nach 500km erledigt, aber naja....
    Hast du in den letzten Wochen eine Wartung des Mopets durchgeführt? Denke mal, Fehlzündungen kommen nicht von ungefähr, so prall kann die Zündung nicht eingestellt sein.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Naja, die Gemischschraube reguliert nicht nur das Leerlaufverhalten....

    1,5 Umdrehungen beim Bing ist schon noch ok. Da riskierst du noch keinen Kolbenfresser wegen zu magerer Einstellung. Da anscheinend nach Krümmertausch sich das Moped ein wenig schlechter verhält und der alte Krümmer undicht war, würde ich mal auf Verdacht den Auspuff begutachten. Nicht dass der Auspuff total zu ist. Kann auch schon nach wenigen 100 Kilometern passieren, wenn man es mit dem Einfahren zu gut gemeint, und schön viel Öl in das Benzin gekippt hat.

    Schlechtes Startverhalten hat meist mit der Zündung oder dem Vergaser zu tun. Der Bing ist kinderleicht einzustellen. Wenn er korrekt eingebaut wurde und z.B. einem rostigen Tank nicht gleich wieder verdreckt ist, könnte man den Vergaser vielleicht ausschließen. Zur Sicherheit trotzdem mal abbauen und gründlich reinigen und Einstellung kontrollieren.

    Perfekt eingestellte Zündung...Hm...Behauptest du einfach so. Was ist, wenn die Zündung doch nicht so perfekt funktioniert? Schon mal eine neue Zündkerze probiert? Sind die Kontakte (Zündkabel, Kerzenstecker, Unterbrecher) in Ordnung?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie erklärt man DAS seiner Freundin?
    Von MaxU im Forum Smalltalk
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 17:54
  2. Meine Freundin fällt vom Sitz
    Von drohne3 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 19:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.