+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: S51 Elektronik Problem


  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard S51 Elektronik Problem

    Hey Leute
    ich fang grad wieder an meine S51 wieder auf vordermann zu bringen, hatte das gute stück jetzt bestimmt ein jahr nicht benutzt.
    jedenfalls folgendes: bei einer der letzten fahrten gingen die blinker nicht mehr bzw ich glaube nur noch rechts oder "durcheinander" das heißt beim rechtsblinken blinkte es vorne rechts und hinten links oder sowas.

    jetzt geht, trotz geladener batterie, gar kein blinker mehr und mein bremslicht ist kaputt (die lampe war unten am kontakt "offen"), und das rücklicht ist meiner meinung nach viel zu hell. ich habe mal eine glühbirne aus den blinkern bei meinem kumpel reingesetzt, die ging nicht. andersrum haben wir es nicht probiert, haben wir vergessen (quasi einer seiner intakten bei mir rein).

    kann es sein das es irgendwo 'nen kurzen gab, der alles durchgefeuert hat? also bremslicht und blinker? achso, die hupe macht auch kam einen mux mehr...

    wenn das der grund sein könnte, wie beheben? ist da ein bestimmes bauteil dran schuld, oder muss ich erst mühsam jedes einzelne kabel auf schäden an der isolation überprüfen?

    wäre toll wenn mir das jemand verraten könnte.
    wie gesagt, bis zum tag x gings noch. an elektronik geht nur noch das vorderlicht und das rücklicht, wie gesagt. und die tachobeleuchtung.

    danke! :)

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    leider gibt es nicht DAS kabel an dem man zieht und alles wird wieder gut. sehr schöne bunte schaltpläne gibt es bei www.moser-bs.de

    da gehst du baugruppenweise deine kabel durch und suchst nach fehlern. bei einer s51 kann man ja auch gut überall ran. wenn fragen auftauchen, immer gern.
    ansonsten: hast du die "alte" batterie neu geladen? eventuell war die tief entladen und besitzt nun keine leistung mehr. das würde erklären, warum nur die ganz kleinen lämpchen leuchten.

    gruß aus berlin

  3. #3

    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    meine batterie läd noch.
    hatte die von einem freund drin, die er erst vor kurzem geladen hatte. und trotzdem geht garnichts. kein einziger blinker.
    wenn der blinkgeber kaputt sein sollte dürfte ja kein einziger blinker mehr gehen, oder?

    bzw. da die batterie voll war und trotzdem nichts ging würde ich den fehler eher an einem bauteil vermuten, oder denk ich jetzt falschrum?

    grüße aus dresden

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    prüf erstmal die sicherungen der batterie. ansonsten kannst du ja auch den blinkgeber überbrücken, dann siehst du ja, ob er schuld hat.

    kann zwar nicht einschätzen, wie fit du in sachen elektrik bist aber so viel wissen scheint nicht vorhanden zu sein. vor allem in diesem fall ist es wichtig, ruhe zu bewahren und nicht wild drauf los zu machen. setz dich erstmal in ruhe hin und studier den schaltplan von der seite, die ich dir nannte. dann sehen wir weiter.

  5. #5

    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    das ist richtig.

    elektrik ist bei mir ein no-go, ging ja bis jetzt auch immer und hab sonst mit sowas nichts zu tun.

    ich werd das morgen mal machen und mich nochma melden, ob da nun was passiert.

    angenommen er ist es, kann ich da gefahrlos einen neuen einsetzen oder lieber alle kabel, die mit dem ding zu tun ham, checken?

    danke schonmal, soweit :)

  6. #6

    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    wenn ich rechts blinke geht halt der rechte blinker und das frontlich blinkt mit.
    beim überbrücken gehts normal (blinkt halt nicht ) ...also blinkgeber kaputt :)

  7. #7
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @SeLeCta,

    und was bitte hat das Wechselspannungsfrontlicht mit dem Gleichspannungsblinker gemeinsam?

    Die Masse!

    Schau also nach, wo ein unkontrollierter Stromfluß möglich sein kann. Zieh notfalls eine Hilfsmasse.

    Qdä

  8. #8

    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    hmpf, also doch nicht der blinkgeber?
    na da muss ich wohl nochmal gucken.

  9. #9

    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    bzw.
    seit wann ist im stromkreis von nem moped wechselspannung?

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    da befindet sich schon immer wechselspannung. was anderes kann die grundplatte mit seinem polrad nicht herstellen (siehe dynamo). mithilfe einer gleichrichterdiode wird die wechselspannung zum laden der batterie mehr schlecht als recht in gleichstrom umgewandelt. darum laufen blinker, hupe und standlich über gleich-, der rest über wechselstrom.

    alles klar?

  11. #11
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @SeLeCta,

    klingt zwar blöd - ist aber so.

    Bei den Simson Mopeds gibt es drei voneinander unabhängige Stromkreise. zwei mit Wechselspannung für alles was Licht ist und einen Gleichspannungskreis nur für Blinker, Hupe, Parklicht ggf. noch wenn vorhanden Leerlaufkontrollleuchte. Allen gemeinsam ist die Fahrzeugmasse.

    Schau Dir die Pläne bei www.moser-bs.de an, dann wirds Dir vielleicht deutlich.

    Qdä

    PS: Ich war wohl mal wieder zu langsam.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, so ist das.

    Beleuchtung aus Gleichspannung zu betreiben wäre Unfug: Der Glühlampe ist's gleich, ob AC oder DC - aber am Gleichrichter entstünde ein Verlust, und der Gleichrichter müsste die Lichtleistung zusätzlich abkönnen. Mit dem Licht an AC kommt der Strom verlustfrei zur Lampe, und der Gleichrichter kann klein bleiben.

    So läuft auch auf der modernen VAPE-Elektrik die Fahrbeleuchtung auf Wechselspannung - einfach weil's Sinn macht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Elektronik Problem
    Von molmf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 18:44
  2. Elektronik Problem
    Von JimKnopf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 08:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.