+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: S51 Fehlzündungen bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen


  1. #1

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard S51 Fehlzündungen bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen

    Guten Tag ich habe seit ein paar Tagen das folgende Problem:

    Meine S51 (U-Zündung) hat während der Fahrt angefangen Fehlzündungen zu bekommen, besonders im niedrigen und mittlerem Drehzahlbereich. Bei Vollgas im Stand geht sie ohne Fehlzündungen und wenn die drehzahl niedriger wird geht sie meistens aus. Gewechselt habe ich schon den Unterbrecher und den Kondensator, ohne Besserung.

    Heute habe ich gemerkt das mein Zylinderkopf "lose" war und eine Mutter am Zuganker fehlte. Daraufhin konnte ich zwei Zuganker einfach durch Zylinder und Zylinderkopf rausziehen. Dann alle 4 Anker festgemacht und Zylinder dran. Immernoch fehlzündungen..

    Weitere Info: Mein Auspuff ist etwas verdreckt (Trockene Öl-Schmier-Schicht) aber ein bisschen ist ja normal. Vergaser gereinigt nur habe ich anstatt der S51 BVF 16N1-11er Nadel in meinem 16N1-11 eine Teillastnadel der Schwalbe(16N1-12) die ein wenig größer ist als die originale. Achja und letztens beim tanken habe ich ausversehen bei 5L Benzin - 150ml Öl reingekippt. Dann bin ich ca. 1h gefahren und dann fingen die Fehlzündungen an, falls das auch was damit zu tun hat. Und habe im nachhinein wegen der Fehlzündungen noch 1L Benzin nachgetankt.

    Bitte um Antworten

    Lg Jogo

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.416

    Standard

    Moin Jogo
    und willkommen im Nest.

    Haste mal die Kerze gereinigt oder ne neue reingeschraubt ?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    @Kai71 Danke für deine Antwort
    Nein die Zündkerze habe ich noch nicht gewechselt, da ich nur die eine hier Zuhause habe. Gereinigt ist die aber ohne Erfolg. Kaufe mir dann morgen mal ne B8HS von NGK.


  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Ob du auf 5l Benzin 150ml Öl gekippt hast ist völlig schnuppe. Ist dann halt einmal ne Tankfüllung 1:33, wird dir im Motorlauf & Funktionsweise keine Vor- oder Nachteile bringen.

    Zündkerzenelektrodenabstand 0.4mm? Zündzeitpunkt & Unterbrecherabstand auch korrekt eingestellt? Abrissmaß stimmt? Gibt es 'ne Funkendisco am Unterbrecher bei laufendem Motor? Zündspule ist eine 12V?

  5. #5

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    Zündzeitpunkt weiß ich nicht genau aber der Unterbrecherabstand ist 0,4mm. Weiß aber auch nicht wie man den einstellt. Und ja Zündspule ist 12V. :)

  6. #6

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    Also habe jetzt die Zündkerze und das Zündkabel komplett gewechselt. Fehlzündungen sind weniger geworden und bei niedrigen Drehzahlen geht sie jetzt nicht mehr aus.

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    664

    Standard

    Hallo Jogo,
    im Wiki wird der Zündvorgang sehr gut erklärt und hier Homepage Familie Moser wie man den Zzp einstellt, alles mit Bildern. Das Geraffel um das Polrad auf den Bildern hast du nicht. Aber alles hinter dem Polrad ist identisch. Also ruhig anschauen, lernen und mit Geduld mal ranwagen.
    Wenn man es präziser machen will benutzt man eine Messuhr, die sind nicht teuer.

    So wie du schreibst würde ich aber nicht nur die Kerze und das Kabel tauschen sondern alles, inkl. Kerzenstecker und Hochspannungsdurchführung. Darauf achten, dass das Kabel ordentlich sitzt.
    Zwei drei Zündkerzen ruhig auf Lager legen...wenn sich eine verabschiedet und du gerade 20km von daheim weg bist, guckst du dumm aus der Wäsche, falls du kein Ersatz dabei hast - und die gehen gerne kaputt.

    Vielleicht gibt es ja jemand in deiner Nähe der dir hilft.

    Grüße Boris

    edit: Hochspannungsdurchführung ist natürlich quatsch, Carl hat es einen Betrag weiter unten sofort korrigiert, sorry und danke Carl
    Geändert von Schwalben_BK (12.08.2016 um 17:31 Uhr) Grund: Korrektur
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    ich würde hier auch den ZZP verdächtigen.
    Eine Messuhr brauchst du nicht mal unbedingt, es reicht auch ein Messdorn (Totpunktfinder):

    https://www.louis.de/artikel/2-takte...umber=10003951

    @Boris: Sorry, aber die Hochspannungsdurchführung gibt es nur am M53, sofern noch die GP mit innenliegender Zündspule verbaut ist.

    Gruß
    Carl


    Edit: Ich persönlich halte nichts von den NGK Kerzen! Ich fahre ausschließlich Isolator.


    Geändert von Sturmkraehe (12.08.2016 um 11:25 Uhr) Grund: Edit
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  9. #9

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke für die Tipps aber ich glaube ich weiß wieso die Probleme auftreten. Mein Zylinderkopf und Zylinder sind nicht richtig fest da bei einem Zuganker das Gewinde im Motor komplett ausgenudelt ist. Ich denke ich muss dort ein M8 Gewinde rein machen und dort einen Reperaturanker draufsezten. Mein Zylinderkopf ist deswegen auch undicht und zieht wahrscheinlich dort Falschluft direkt in den Brennraum. Ein ähnlichen Fall hatte ich schonmal weil sich die Zugankermuttern gelöst hatten und der Zylinderkopf gewackelt hatte.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Für defekte Innengewinde eignen sich Gewindereparatur-Einsätze sehr gut. Zu finden unter "Ensat" in der Bucht (z.B. Typ 302). Produktinfo vom Hersteller. Die halten sogar besser als das originale Aluinnengewinde. Nur keine aus Edelstahl nehmen, dieses verträgt sich mit dem Alu des Motorblocks nicht gut (Korrosion des Alus).

    Außerdem vermeidest du damit eine unansehnliche M8-Mutter außen am Kopf, und die Gefahr M6- und M8-Muttern versehentlich mit verschiedenen Anzugsdrehmomenten festzuziehen.

    Mache bevorzugen Helicoil. Meiner Erfahrung nach sind die deutlich weniger standfest als Ensat und brauchen noch ein spezielles Werkzeug zum Einsetzen. Einen Ensat-Einsatz kann man einfach mit einer Schraube mit aufgedrehter Mutter einsetzen (Link oben, S. 28, Bild 11).
    Ich meine, es gibt sogar schon günstigerer Nachahmereinsätze. Einfach mal im Netz suchen.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.817

    Standard

    Auch wenn hier die eigentliche Fehlerquelle wohl nicht die Zündung an sich ist, meine Empfehlung bei Zündungsproblemen ist die Benutzung einer Zündblitzpistole.

    Wenn der geblitzte ZZP nicht stabil steht, dann kann das z.B. an einer nicht 100% festgeschraubten Grundplatte liegen oder bei U-Zündung an einer ausgeschlabberten Lagerung des Hammers vom Kontakt.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kr51/2 E geht bei niedrigen Drehzahlen aus
    Von Mohnecke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 17:59
  2. S51 Stottert in niedrigen Drehzahlen und geht aus!
    Von Lt. Dan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 06:59
  3. KR 51/1 stottert bei mittleren Drehzahlen
    Von schnute im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 21:58
  4. zündaussetzer bei mittleren drehzahlen
    Von koma.koralle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.