+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: S51 geht bei anfahren in die knie ???


  1. #17
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Zitat Zitat von Klodeckel
    Ja ist der Vergaser !
    Würd ja nen neuen schwimmer bestellen, aber weis nicht wie lang die halten, ob sich nicht besser nen bing lohnt, vieleicht ist der auch leichter einzustellen ?.
    Daniel
    Warum sollte ein neuer Schwimmer nicht lange halten ?
    Ist auch billiger als n neuer (Bing-) vergaser. Wenn Lötzinn dran ist, ist das Teil zu schwer und taucht ab, also neuen bestellen!
    und sieh dir auf jeden Fall die Bedüsung an !

    genug Ratschläge und Hinweise hast du inzwischen ja auch bekommen.

  2. #18
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von thesoph
    Wenn Lötzinn dran ist, ist das Teil zu schwer und taucht ab, also neuen bestellen!
    und sieh dir auf jeden Fall die Bedüsung an !
    Wenn richtige Löttropfen drann sind ja.. Aber Lötzinn ist immer dünn da. Denn beim zusammenlöten von 2 Schwimmerhälften nimmt man nunmal Lötszinn.

    Ob dein Schwimmer dicht ist kannste nachm ausbauen testen.

    Einfach Waschbecken vollfüllen und Schwimmer reinhalten. Blubberts ist was kaputt denke aber nicht.

    Wie gesagt nen überlaufenden Vergaser hast du ja nicht...

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    58

    Standard

    Okay, hab den Vergaser ausgebaut und hier rumliegen, bräuchte nur mal irrgent ein Bild oder sowas wo draufsteht, welche nadel wo und wozu da ist, hab absolut gar keinen Plan ! Würde mir nen kompletten rep satz bestellen + neuen schwimmer. Vieleicht hat jemand nen Link oder sowas. Gruss Daniel

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Versuch den alten Kram zu reparieren...

    Du mußt nur ausenanderbauen saubermachen und wieder zusammenbauen.

    Meistens reicht das .

    Und ne nadel.. Da gibts nur eine die Haptnadel...

    Wie gesagt folgende Teile gibts :

    Vergaseroberteil
    Nadeldüse (Hauotteil in der Mitte. Steht drauf 215)
    Hauptdüse ( Kleine Schraube unten in der Nadeldüse. Sollte ne 72iger sein)
    Leerlaufdüse (35iger kleines Röhrchen vor der Haupt/Nadeldüse)
    Nadelventil ( hinter der Haupt/Nadeldüse)
    Schwimmer.

  5. #21
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    @Klodeckel
    Ein Bild des Vergasers findest Du hier
    Zu Deinem Prob nochmals: Schau nach, ob der Auspuff zu ist...
    Deine Beschreibung, das "..schwarze Suppe aus der Krümmerdichtung läuft..." schreit nach "Auspuff zu" !
    Aber vorher bitte Erkältung auskurieren... :wink:
    Gute Besserung aus Braunschweig

  6. #22
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    58

    Standard

    War kurz davor mir nen Bing zu kaufen, dann hab ich ins Forum geschaut. DANKE !!! Genau sowas hab ich gesucht ! Also kann an dem Schwimmer keine lötstelle sehen, aber ich werde bald trotzdem nen neuen mitbestellen da der Wellendichtring an der Kickstarterwelle wieder undicht ist :cry: und ich eh neue Teile brauche. Hab den Vergaser jetzt neben mir rumliegen und werde gleich mal die Nummern vergleichen und dann weiterschauen... Wegen dem Auspuff, hab gehört man kann ihn mit Backofenreiniger saubermachen, wollte wissen ob das klappt und welchen man daführ nimmt. Ausbrennen finde ich zwar besser, aber ich glaub bei meinen Nachbarn lass ich das lieber. Also filen dank erstmal !!! PS: Die Erkähltung hab ich mir am Freitag zugezogen wo ich an meinem Honda gebastelt hab, ich lerne es nie !!

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    58

    Standard

    Ok, also hab alles auseinander, Bezeichnungen stimmen soweit ich das beurteilen kann, auf der kleinen düse kann ich nix genau erkennen entweder steht das 72 oder 70 ?? weil etwas schräg gedruckt, die kleine längliche düse, ich glaub leerlaufdüse, war zu, weis aber nicht ob da jetzt sprit oder was drinne war, konnte nicht durchgucken, hab dann mal reingepustet, ist jetzt frei. werde dann morgen oder so den schwimmer testen und das ventil oben, dann evt. neu teile bestellen, alles saubermachen und weiter versuchen. Achja und den Auspuff säubern, hoffe das geht mit backofenreiniger s.o.Gruss Daniel

  8. #24
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Backofenreiniger soll gehen...

    Das mitm Vergaser... Meistens sind es nur kleine Rostpopel die mit pusten wieder rausgehen...

    Acte bei der Nadeldüse (die große lange wo die 72 Hautptdüse drin ist) drauf das die Bohrungen an der Seite frei sind. Dafür muß die große düse ausm Vergaseroberteil rausgeschraubt werden und oben im runden Teil sind 2 oder 4 Bohrungen (weiß ich jetzt nicht genau) die müssen frei sein.

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    58

    Standard

    Kann mich erst heute wieder melden, aber meine S51 läuft !!! War nur der Vergaser, wollte mich bei allen bedanken, hab noch eine Frage; Bei der Grundeinstellung steht, Kerbe von oben ??? Wo finde ich diese Kerbe bei der Teilastnadel ?? Gruss Daniel

  10. #26
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Klodeckel,
    Im oberen Teil der Teillastnadel (siehe Bild unten) befinden sich 5 ringförmige Einkerbungen, in die zwei ineinander gesteckte Metallplättchen geschoben werden. Das unterste Plättchen (also unten im Bild das linke) muß dabei in der 3. Kerbe von oben stecken.
    Viel Erfolg !
    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.02.2006
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    44

    Standard

    du hast einfach die kette zu fest gespannt hatte ich auch schon mal! einfach ein bisschen lockern dann gehts wieder

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    58

    Standard

    Ok, vielen Dank !!! Denke die Kette ist okay aber ich prüfs trotzdem nochmal ! DANKE ! Gruss Daniel

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.02.2006
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    44

    Standard

    oh hatte garnicht alles gelesen du hattest es ja schon.. naja egal!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim anfahren aus!
    Von Blauerhöhenflug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 10:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.