+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: S51 Hinterradbremse klackt laut beim Bremsen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard S51 Hinterradbremse klackt laut beim Bremsen

    Hi

    wenn ich mit meiner S51B die Hinterradbremse betätige, kommt ab und zu (ca jedes 3 mal) ein deutlich hörbares Klacken (KLOCKKK!). Dieser ist auch am Fußhebel spürbar. Nach einer minimalen Latenzzeit bremst sie dann zwar auch, allerdings beruhigt mich das nur unwesentlich. Kennt das jemand?

    Ich habe neue Bremsbacken verbaut, da die alten absolut verschlissen waren.

    Ich denke an:
    Bremsen nicht richtig im Rad zentriert? Würde mich wundern, da ich vor dem Festziehen die Bremse angezogen hab?
    Bremsschild etwas locker, sodass es beim Bremsen kurz mitdreht und dann hörbar mit dem Distanzstück an der Schwinge anschlägt?

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.334

    Standard

    Ändert sich auch was an der Bremswirkung oder ist da nur das Geräusch?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    kurz vor und nach dem Klacken ist die Bremswirkung deutlich reduziert, danach wie immer.

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    503

    Standard

    Bei mir im Star haben vorne wie hinten die Stifte der Bremsankerplatten zu den Nuten in (vorne) der Schwinge und (hinten) im Distanzstück/Gegenhalter & Schwinge bissl' Spiel. Wenn man im Stand bremst und dann die Karre vor und zurück schieben versucht klackt es leicht.

    Was ich mir bei dir vorstellen könnte: Du hast auch Spiel zwischen Ankerplatte - Distanzstück - Schwinge, durch die Betätigung der Bremse drehst du die Ankerplatte im Uhrzeigersinn bevor die Bremse greift und die Ankerplatte durch das rotierende Rad gegen den Uhrzeigersinn gedrückt wird (wenn man von links auf die Ankerplatte guckt) = Klacken.


    Was bei mir das Klacken/Spiel an der Vorderradschwinge komplett beseitigt hat und seit Jahren zuverlässig hält: 2-3 Lagen Gewebeband/Gaffatape um den Stift wickeln und Rad wieder montieren


    P.S. ich glaube das Spiel ist normal, bei mir sieht von den Teilen her nix abgenutzt oder ausgeschlagen aus.


    Edit: hab das mit der reduzierten Bremswirkung gelesen. Meine oben geschilderte Erfahrung kommt mit normaler, nicht reduzierter, Bremswirkung.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Jackalized Beitrag anzeigen

    Was ich mir bei dir vorstellen könnte: Du hast auch Spiel zwischen Ankerplatte - Distanzstück - Schwinge, durch die Betätigung der Bremse drehst du die Ankerplatte im Uhrzeigersinn bevor die Bremse greift und die Ankerplatte durch das rotierende Rad gegen den Uhrzeigersinn gedrückt wird (wenn man von links auf die Ankerplatte guckt) = Klacken.

    Danke, das bestätigt meine Vermutung. Allerdings wundert es mich, dass das erst jetzt auftacht, obwohl ich schon mehrfach das Hinterrad ausgebaut hab und es danach nie dazu kam.

    Über andere Meinungen bin ich nach wie vor dankbar!

    Gruß Tobi

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.880

    Standard

    @Tobi

    Vielleicht das Distanzstück verkehrt montiert?
    Der lange Schlitz muss zur Schwinge zeigen...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Soweit ich weiß wurden die Distanzstücke idiotensicher gebaut? D.h. ein Einbau geht nur auf eine mögliche Art?

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.880

    Standard

    Grundsätzlich richtig. Der lange Schlitz ist um 2mm breiter als der andere. Ebenso verhält es sich mit den Bolzen an Schwinge und Bremsschild.
    Aber:
    Ist die schildseitige Aufnahme ein bisschen ausgenuddelt oder der Bolzen an der Schwinge durch Rost im Durchmesser geschwächt, passt das Distanzstück auch andersrum. Stell die Achse mit dem Kettenspanner noch auf die halbwegs richtige Position dann hast Du ein klackerndes Dinstanzstück.

    Knie Dich doch einfach mal neben das Bremsschild und versuche mal, das mit der Hand zu verdrehen...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Gut, danke, werd's versuchen und berichten.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Also, richtig montiert (hätte mich auch gewundert) und lässt sich nicht bewegen. Nicht mal minimal wackeln. Habs auseinandergenommen und versucht etwas Gaffatape dazwischen zu stopfen, ging aber nicht. Zu eng. Daher wohl auch nicht ausgelutscht das ganze.
    Noch jemand ne Idee?

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.880

    Standard

    Lass mal jemand anderen die Bremse treten, dreh am Hinterrad
    und höre genau hin, wo das Klacken herkommt.
    Dreh auch mal entgegen der normalen Drehrichtung, ob's da auch klackt.

    Die Speichen vom Hinterrad sind aber schon alle fest...!?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    57

    Standard

    Speichen check ich, gute Idee!

    Das Klacken hört sich etwas hohl an, daher vermute ich irgendetwas innerhalb der Bremsvorrichtung. Leider auch nur bei höheren Geschwindigkeiten, also nicht bei manuellen Raddrehungen. Komisch komisch komisch, hätte gehofft das wäre ein Standard-0815-Problem mit einer simplen Lösung:)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 13:46
  2. beim schieben klackt es (gelöst)
    Von schwalbenking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 11:57
  3. SR50 "klackt" beim Startversuch
    Von HeinerB im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 20:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.