+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: S51 Kickstart Motor große Probleme


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Eningen
    Beiträge
    15

    Standard S51 Kickstart Motor große Probleme

    Hallo,

    Ich habe eine Simson S51 Bj. 89.
    Leider habe ich große Probleme besonders mit dem Motor. Der Kickstart ging zu weit zurück und es rasselte. Daher und wegen anderen Problemen habe ich mich entschlossen, das Moped zu zerlegen und alle Probleme zu beheben.

    Bitte schaut euch diese Bilder an:
    Galerie: simson - abload.de

    Der Zapfen am Mitnehmer vom Kickstarter ist abgebrochen. Den muss ich auf jeden Fall ersetzen.

    Ich weiss aber nicht, wo und wie das Gehäuse beschädigt ist. Ich hoffe ihr könnt das auf den Bilder beurteilen.
    kann man dieses so weiterbenutzen? Wo wird eigentlich die Kickstarterfeder eingehängt?

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    Viele Grüße

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Das hättest du auch an meinen Tread ranhängen können Ich frage mich nur wie im `normalen` Betrieb sowas passieren kann


    Habs grad nochmal mit meinem Block verglichen sieht ziemlich gleich aus

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    als erstes möchte ich dich bitten deine Bilder in Zukunft hier im Nest hochzuladen, dann sind sie zwar etwas kleiner, aber es geht einem nicht diese nervige PoppUp Werbung so auf den Keks....
    Was ich so auch den Bildern sehen konnte sieht in Ordnung aus.
    Die Kickstarterfeder kommt einerseits in die Bohrung am Mitnehmer, andererseits wird sie vom Spannblech gehalten/vorgespannt. Gerne hier nachzuschauen: Lehrvideo

    Jetzt Obacht: Wo ist der abgebrochene Nippel/Zapfen vom Mitnehmer? Wenn du den noch nicht gefunden hast, solltest du ihn suchen, wenn du nicht möchtest, dass der sich in deinem Getriebe wiederfindet!

    Viel Glück und Erfolg!
    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Zitat Zitat von Sturmkraehe Beitrag anzeigen
    Moin,

    als erstes möchte ich dich bitten deine Bilder in Zukunft hier im Nest hochzuladen, dann sind sie zwar etwas kleiner, aber es geht einem nicht diese nervige PoppUp Werbung so auf den Keks....
    Was ich so auch den Bildern sehen konnte sieht in Ordnung aus.
    Die Kickstarterfeder kommt einerseits in die Bohrung am Mitnehmer, andererseits wird sie vom Spannblech gehalten/vorgespannt. Gerne hier nachzuschauen: Lehrvideo

    Jetzt Obacht: Wo ist der abgebrochene Nippel/Zapfen vom Mitnehmer? Wenn du den noch nicht gefunden hast, solltest du ihn suchen, wenn du nicht möchtest, dass der sich in deinem Getriebe wiederfindet!

    Viel Glück und Erfolg!
    Gruß
    Carl
    Da kann ich nur recht geben wenn du den Zapfen nicht gefunden hast solltest du den Motor auf jedenfall komplett zerlegen. Das Stück was bei mir rausgebrochen ist lag ebenfals im block. Dann kannst du bei der gelegenheit auch gleich die Lager und Dichtungen sowie den Kickstartermitnehmer erneuern.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe - motor dreht nicht bei kickstart
    Von paragraph17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 23:22
  2. S51 hat große Probleme mit den motor:-(
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 16:51
  3. Große Probleme mit Halbautomatikschwalbe
    Von halbautomatik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 17:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.