+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S51 Knistert Nach Kolbenringwechsel unter verschiedenen Lasten


  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    2

    Icon Sad S51 Knistert Nach Kolbenringwechsel unter verschiedenen Lasten

    Hallo, Ich fang am besten mal von vorne an:
    Ich hab seit einiger Zeit eine S51 Electronik 6V an der absolut alles original ist, nun hatte sie ebend schon 24.000km auf dem buckel und deswegen habe ich alle Lager im Motor Neu gemacht und jetzt summt sie wieder wie eine Nagelneue, Traumhaft!
    Soweit so gut, die 24.000km haben aber auch spuren an de Kolbenringen hinterlassen welcher leicht rasselt der kolben selber war super.
    Dann hab ich mir einen Almot Kolben bestellt und bin mit ihm ca 1000km gefahren und dann hat dieser aber gefressen, zum Zlück hat die Laufgarnitur im Zylinder keinen schaden genommen!
    Dann kam ich zum Entschluss den Originalkolben wieder einzusetzen, den hab ich jetzt ein paar tage gefahren, die Kolbenringe sind nach den 24.tsd km aber schlaff und die volle Kompression erbringt dieser Kolben deswegen ebend auch nicht mehr vor kurzem hab ich mir neue Kolbenringe gekauft und diese vorsichtig drauf gemacht, Kompression ist wunderbar, sie zieht jetz auch wieder wunderbar. Doch jetzt knistert sie sehr "pervers" wie es auch der Almot Kolben kurz vorm Fressen gehabt hat (und nach dem fressen sogar noch mehr)
    Ich versteh das absolut nicht.
    Der Motor läuft wunderbar im Leerlauf mit Standgas und Rasselt nicht mehr, aber wenn ich Gas gebe und dann das gas loslasse knistert es und wenn ich im 4. gang über 40kmh komme. Das hab ich gemerkt als ich kurz beschleunigt habe, aber nur kurz da ich diese Ringe ja sicherlich neu einfahren muss.
    Ich kann alle Möglichen Fehlerursachen ausschließen wie z.B.: Zündung,Lager,Nadellager oder sonstiges, da dieser Fehler wirklich erst nach dem Wechsel der Kolbenringe auftrat, das ganze würde mich nicht wirklich stören wenn das selbe knistern nicht damals mit einem Kolbenfresser geändert hat :(
    Der Kolben ist natürlich Original Megu DDR Qualität.
    Nebenbei, kann mir einer sagen wie lange ich neue Kolbenringe einfahren muss?
    Tut mir leid für die sehr vielen Rechtschreibfehler aber ich bin total entnervt und am verzweifeln, keine ausrede aber ich hab echt schiss das mir das ding wieder frisst :(
    Bitte helft mir, ich kann auch ein video machen und es hier verlinken.
    MfG und Danke im Voraus für eure Antworten.
    Grüße aus dem schönen Wernigerode am Harz

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Kein Wunder, dass das alles rasselt und scheppert. Du kannst doch nicht einfach die Kolben lustig hin und her wechseln, wie es dir grad passt. Kolben und Zylinder passen sich während der Laufzeit aneinander an und bilden eine untrennbare Einheit. Wenn du nen neuen Kolben verbauen willst, musst du auch den Zylinder entsprechend ausschleifen lassen.

    Und nochwas: Der Kolben lässt sich von Rechtschreibung und Schriftbild nicht sonderlich beeinflussen. Unser Elan, deinen Beitrag zu lesen und zu beantworten, schon.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    schick deinen originalen zylinder zum ausschleifen. du bekommst ihn mit neuem passenden kolben zurück.
    wenn du mit den leuten sprichst, finden die vielleicht auch noch einen passenden ddr-kolben.
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #4

    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard Alles ok

    Es scheppert noch rasselt irgendwas oder sonnt der gleiche, es knistert lediglich.
    Ok wenn es so ist wie du sagst, in meiner Schwalbe KR51/2L ist ein Nachbaukolben drinne von MZA, und der motor läuft bestens!
    Der Almot Kolben den ich zu anfangs in die S51 eingebaut habe, hat von anfang an geknistert und du kannst mir nicht weis machen wollen das er nach höchstens 1000km die laufgarnitur des vorherigen originalskolbens so verändert hat, das nach dem wiedereinbau der originals mit neuen Kolbenringen deswegen knistert.
    Und wenn doch, warum hat der Almot Kolben denn dann auch geknistert?!
    Ich bin ebend gefahren, das Knistern wird immer leiser und ist nach 50km nun nicht mehr da solange der motor kalt ist
    MfG
    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Kein Wunder, dass das alles rasselt und scheppert. Du kannst doch nicht einfach die Kolben lustig hin und her wechseln, wie es dir grad passt. Kolben und Zylinder passen sich während der Laufzeit aneinander an und bilden eine untrennbare Einheit. Wenn du nen neuen Kolben verbauen willst, musst du auch den Zylinder entsprechend ausschleifen lassen.

    Und nochwas: Der Kolben lässt sich von Rechtschreibung und Schriftbild nicht sonderlich beeinflussen. Unser Elan, deinen Beitrag zu lesen und zu beantworten, schon.

    Ralf

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Das knistern könnte auch von einem falschen ZZP kommen. Check mal die Zündung.

    Gruß
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    1. Welches Zylinder-/Kolbenmaß verwendest du?
    2. Wie groß ist das tatsächliche Kolbeneinbauspiel?
    --> Kolben mal bitte mit Messbügelschraube (einmal oben, einmal unten am Kolbenhemd, einmal Mitte) und Zylinder mit INTO (an den Umkehrpunkten und Mitte) messen.
    --> Ein Spiel über 0,06 an irgendeinem dieser Meßpunkte würde ich auf keinen Fall mehr verwenden.
    3. Und wie schauts mit dem Ringstoßmaß aus?

    Wenn du eine dieser Fragen nicht sicher klären kannst, dann lass den Zylinder neu ausschleifen. Dann ist wahrscheinlich Ruhe.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Der Kolben hatte in der neuen Garnitur gefressen und am Zylinder soll dabei kein Schaden eingetreten sein !?


    Kann ich mir leider nicht vorstellen!


    Gruß
    too-onebee

    P.S. Meine natürlich Zylinderlaufbahn.
    Geändert von too-onebee (09.01.2014 um 12:50 Uhr)
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Bitte keine kritischen Fragen. Es wurde weiter oben versichert, dass alles ganz toll funktioniert.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ratschen unter Last/beim Einkuppeln nach Motorregenerierung
    Von Fischmo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 03:00
  2. S51 stottert nach längerer Fahrt unter Vollgas
    Von Dritty92 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 19:21
  3. Motor knistert ,rasselt unter Last???
    Von schnappi911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 08:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.