+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: S51 Kupplung greift nicht mehr


  1. #1

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    8

    Standard S51 Kupplung greift nicht mehr

    hallo,
    um mich kurz vorzustellen: Ich bin 19 Jahre heiße Bastian und fahre eine S51.

    Gestern fuhr ich führ meinen Opa zu einem Grundstück im Wald, welches sehr schwer zu erreichen ist.
    Mit dem Auto kommt man zum Beispiel nicht dorthin.
    Es ging sehr steil Berg auf und es lagen auch dünnere Bäume im Weg. Die Folge ist dass ich sehr lange und langsam im ersten Gang gefahren bin. Irgendwann fing mein Motor an verbrannt zu stinken und lief unruhig, ich merkte auch dass er sehr heiß wurde. Dies führte ich auf die beanspruchung im ersten Gang zurück. Daher entschied ich mich das Mopped aus zu machen und den rest zu Fuß zu gehen.
    Als ich dann zurück kam und das Mopped an machte lief es wieder normal.
    Doch ab diesem Zeitpunkt an konnte ich keine Gänge mehr einlegen.
    Also das Mopped läuft ganz normal im Leerlauf. Die Kupplung lässst sich ohne Wiederstand ziehen.
    Wenn ich nen gang einlegen will, dann funktioniert dies nicht. Es macht das Geräusch als ob ich die Kupplung nicht ziehen würde.
    Ich denke dass die Kupplung kaputt ist, da ich sie ziehen kann aber nichts passiert.
    Ich kann sogar wenn ich das Mopped anschiebe in den ersten Gang schalten und losfahren.
    Das heißt ja normal auch dass die Gänge nicht betroffen sind oder?

    Was kann passiert sein? Kennt ihr das Problem? Mit den Kupplungslamellen hat das nichts zu tun oder?
    Brauche umbedingt eure Hilfe und sage schon im vorraus Danke :)

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Hat sich vielleicht nur die Kupplung gelöst? Lass mal Öl ab und mach den linken Getriebedeckel ab.

    Nee, quatsch! Mach mal den kleinen Plastikdeckel in der Mitte des Getriebedeckels auf und schau ma ob die Einstelschraube noch an ihrem Patz ist.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Entweder könnte sich hitzebedingt die Madenschraube (siehe TO) gelöst haben, oder die Hauptbefestigungsmutter vom Kupplungskorb. Die sitzt hinter der Druckplatte. Vieleicht könnten auch die Kupplungslamellen Schaden genommen haben, aber das glaub ich nicht so recht. Du hast den Opa als Sozius hinten drauf gehabt? Na, ist dann wohl ein Härtefall. Trotzdem solltest Du auf alle Fälle mal die Vergaser- und Zündungseinstellung überprüfen, nicht dass das Überhitzungsproblem von dorther begünstigt wurde. Wenn man´s mit der Drehzahl nicht übertreibt, was Du ja auch offenbar nicht getan hast, kann man durchaus lange im ersten Gang fahren ohne solche Probleme. Auch Steigungen gehen ja im ersten Gang normalerweise locker ohne viel Gas geben zu müssen, aber gut - sehr steil und mit Sozius und sehr lange - das ist wohl was anderes. Trotzdem, da würd ich aus Sicherheitsgründen mal hinschauen.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #4

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    Habe elektronische Zündung. d.h. da muss ich nichts kontrollieren oder?Werd mich erst morgen drum kümmern können :(

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Da wird die Kupplung schon beim Fahren am Durchrutschen gewesen sein (daher der verbrannte Geruch), und durch das Abstellen im heißen Zustand hat sich etwas verklebt oder so verzogen, dass es nun gar nicht mehr trennt.

    Öl raus (braucht dann eh wechseln), linken Deckel ab, nachschauen.

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Habe elektronische Zündung. d.h. da muss ich nichts kontrollieren oder?
    Wenn Du weißt, dass die richtig eingestellt wurde, musst Du an der Zündung erst mal nix kontrollieren.

    Matthias1 meint, dass durch eine falsche Einstellung der Zündung oder des Vergasers der Motor erst überhitzt ist. Hat aber mit dem Problem der Kupplung erst mal nix zu tun.

    Kann aber nichts schaden wenn Du Dir mal die Kerze anschaust. Der Isolator sollte rehbraun sein. Wenn er heller ist, zeugt das von einem zu mageren Gemisch. Und das begünstigt eine Überhitzung.

  7. #7

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    ich habe mir die Kupplung mal genauer angeschaut und festgestellt, dass der Stab zum Betätigen nicht bis zur Einstellschraube langt. Ich hoffe ihr wisst was ich mein.
    Wie kann sowas sein bzw. passieren?Die Einstellschraube ist schon so lang gedreht wies geht. Gibt es da noch längere Einstellschrauben? Oder brauch ich da en längeren Stab?
    wenn die Kupplungslamellen verklebt sind (schau ich heut erst nach) brauch ich da neue oder kann man die dann trennen und wieder verwenden?

    habe gerade die Zündung kontrolliert und da stimmt wirklich was nicht :(
    hab das jetzt aber schon behoben
    aber das mit der Kupplung kann davon nicht kommen oder?
    Geändert von montgo (21.06.2010 um 16:42 Uhr)

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Es wäre zwar ein merkwürdiger Zufall, der mit Überhitzung gar nichts zu tun hätte, aber die Bowdenzüge, das heißt, die Seilzüge, haben die Eigenschaft, sich von einem Moment auf den anderen zu verabschieden. Das heißt, die Drähte reißen nicht mit einem mal gleich alle durch, sondern nur fast alle. Dann hängt der Zug nur noch an wenigen Drähten, verliert stark an Spannung, und so kann es zu dem Problem kommen, dass die Kupplungsdruckstange plötzlich nicht mehr so weit rauskommt. Dann ist die Kupplung schlagartig außer Funktion gesetzt. Hatte ich auch schon, und hab´s auch nicht gleich gemerkt, wo das Problem herkommt. Schau also hauptsächlich am Motor, wie dort der Kupplungsseilzug aussieht. Wenn dort nichts ist, wäre das Problem weiter drinnen im Motor zu suchen, und damit ein größeres. Was stimmte mit der Zündung nicht - falscher Zündzeitpunkt? Wäre für´ne Elektronik aber ungewöhnlich.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Zieh und drück mal am Kupplungskorb. Wieviel Spiel hat der? Sollten 0,3mm sein. Wenn das wesentlich mehr ist, ist wahrscheinlich die Mutter zur Befestigung losgedreht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung trennt und greift nicht richtig..
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 21:54
  2. Gasgriff greift nicht mehr
    Von rkan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 15:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.