+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: S51 läuft nach "restauration" nicht mehr richtig


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard S51 läuft nach "restauration" nicht mehr richtig

    Hey, ich bin neu hier und habe zurzeit ein großes Problem mit meiner Simson S51 (6 V Unterbrecherzündung, Bj. 1982).

    Ich habe diesen Sommer angefangen die S51 von meinem Vater wieder aufzubauen. Das Moped stand seit ca. 20 Jahren in der Garage... Könnt euch ja etwa denken wie es dann aussieht.
    Als erstes habe ich den Tank, der innen total verrostet war Saubergeschliffen, dann Luftfilter und Vergaser gereinigt. Da ich nur ein 3 Gang Getriebe hatte habe ich mich dazu entschieden den Motor von einem Fachmann auf 4 Gang umbauen zu lassen. der hat mir dann gesagt das die Simmerringe, Zündung (Unterbrecher, Kondensator), Kolpen + Kurbelwelle sowie alle Dichtuen und Lager kaputt sind. Daaufhin habe ich diese auch mit erneuern lassen.
    Zusätzlich habe ich noch einen neuen Auspuff, Felgen + Reifen, 6V Batterie, Bowdenzüge (alle), Zündkerze (260 Isolator), NGK Krzenstecker, Bremslichtschalter für hinten, Licht und Primärspuhle und einen neuen Luftfilter (nicht original sondern mit so einer Fließeinlage.. wegen besserer Reinigung) zugelegt.

    Jetzt zum eigentlichen Problem. Nachdem ich das alles wieder zusammen hatte lief das Moped auch ganz gut. Doch nach ca. 20 km fahren fing es in den "höheren" Drehzahlbereichen (kurz bevor man in den 2.Gang schaltet) an zu stottern, manchmal auch Fehlzündungen.
    Das ganze wird von fahrt zu fahrt immer schlimmer. Mittlerweile nimmt es bei Vollgas nur noch teilweise Gas an und geht ständig aus. Zum antreten brauchts im warmen zustand schon mal 15-20 mal. Zündfunke ist da doch die Kerze ist schwarz und nass (was vllt auch am Gemisch 1:25 zu einfahren liegen kann).

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    MfG Tom3105

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    das kann nahezu alles sein und doch nur wenig!

    den vergasser anschaun, kerze ansehen welche farbe die hat? u-kontakt verstellt kommt mal vor, kurzschluß irgendwo?

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Vergaser hab ich richtig sauber gemacht.. hab aber nichts verstellt (ist also so geblieben wie vor 20 Jahren).Die Kerze ist schwarz und nass (kann aber auch am 1:25 liegen).

    ich Hab die Zündung (also auch den Unterbrecher) bei der überholung des Motors gleich mit machen lassen.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Tom3105 Beitrag anzeigen
    Die Kerze ist schwarz und nass
    Dann ist der Vergaser zu fett eingestellt. Die Kerze muss Rehbraun sein.
    Wenn du den Vergaser einstellst, kannst du auch den Schwimmerstand überprüfen.

    Grüße,
    Schwalbenchris

    EDIT: Wiki

    Wenn dein Moped dann trotzdem noch aus geht, ist es evtl. das Wärmeproblem.

    Auch Wiki.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Da hab ich mich bis jetzt noch nicht rangetraut^^ ...aber warum funktioniert es mit der Einstellung jetzt nicht mehr wie vor der überholung?

    Ich glaube aber nich das es nur an der Vergasereinstellung liegt, weis es manchmal so klingt als hätte sie Zündaussetzer (z.B. wenn ich ohne Gang vollgas gebe geht das so ca drei Sekunden, dann ne Sekunde ruhe und so weiter)

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    die einstellungen ändern sich wenn man alles erneuert und dicht macht.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Dann probier ich das morgen mal. Hab da was von der Senfglasmethode gehört, ist das richtig?

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Mit der Senfglasmethode stellst du den Schwimmer vom Vergaser ein. Wenn du den ersten Link anklickst von meinem Post oben, kommst du zu der Beschreibung.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Mit Vergasern kenn ich mich überhaupt nich aus. Wie finde ich denn raus welchen Vergaser ich habe?


    Mal noch was ganz anderes, hatte ich vergessen zu erwähnen. Als es noch nicht so stark gestottert hat, hat es geholfen von der 2. Zündschlossstellung (mit Licht) in die 1. Stellung (ohne Licht) zu schalten... also dann hat sie aufgehört zu stottern.

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Tom3105 Beitrag anzeigen
    Wie finde ich denn raus welchen Vergaser ich habe?
    Das steht auf dem Vergaser drauf (z.B. BVF 16N1-12).

    Zitat Zitat von Tom3105 Beitrag anzeigen
    Mal noch was ganz anderes, hatte ich vergessen zu erwähnen. Als es noch nicht so stark gestottert hat, hat es geholfen von der 2. Zündschlossstellung (mit Licht) in die 1. Stellung (ohne Licht) zu schalten... also dann hat sie aufgehört zu stottern.
    Die Schwungscheibe erzeugt Spannung in den Spulen auf der Grundplatte. Ob das Lich an oder aus ist dürfte dabei nichts ausmachen.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Achso.. ok dann versuche ich Morgen mal den Vergaser nach der anleitung einzustellen.

    Ich weis nich ob das was zur Sache tut, aber mein Rücklicht, Bremslicht und die Tachobeleuchtung funktionieren auch nicht bzw. die Glühbirnen "glimmen" nur ganz leicht. Und obwohl ich die Lichtspuhle gewechselt habe kommt letztendlich nur eine Spannung von 0,1V oder weniger an.

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Vielleicht musst du dann auch noch die Spulen auf der Grundplatte überprüfen. So ganz makellos hört sich das nicht an...

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Dann müssten die ja vom Werk an defekt gewesen sein. Wie prüft man die spulen?

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Du schreibst, dass du die Lichtspule gewechselt hast. Ist es die passende Lichtspule? Ist sie richtig verlötet? Die selben Fragen bei der Primärspule... Oder hast du das machen lassen?
    Vielleicht auch noch einmal den Zündzeitpunkt überprüfen...

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Lauter
    Beiträge
    15

    Standard

    Davon geh ich jetzt mal aus. Hatte dem Verkäufer gesagt welches Moped ich hab und ihm die Spule gezeigt.
    Richtig verlötet ist sie.

    Der zündpunkt ist eig. noch eingestellt (hatte den Motor ja samt Zündung weggegeben).
    Hab auch keine Zünduhr, sonst würde ich das nochmal kontrollieren. Aber wenn die zündung nicht richtig eingestellt wäre, würde das Moped doch von anfang an nicht rund laufen.

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Ich gebe dir nur Tipps woran es liegen könnte und wo du mal nachkucken könntest! Woran es letztendlich liegt kann ich dir leider nicht sagen.

    Mach doch am besten einmal eine Wartung: Wiki

    Grüße,
    Schwalbenchris

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SR50 springt nach "Sommerpause" nicht mehr an!!
    Von Schwalbus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 16:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:35
  3. Motor springt nach "Reparatur" nicht mehr an...
    Von Klex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 12:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.