+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: S51 lief nach Kondensatorwechsel nur 30 Sekunden......


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard S51 lief nach Kondensatorwechsel nur 30 Sekunden......

    Hallo Leute!

    Ich brauche mal wieder eure Hilfe!

    Nach dem meine S51 Montag morgen nach 200m einfach ausgegangen bin und dann keinen Zündfunken mehr hatte, habe ich heute endlich mal den Kondensator gewechselt.
    Wir hatte alles ausser Primärspule und Kondensator ausgeschlossen und dann erst mal das preiswertere Teil gewechselt.

    Nach dem Wechsel Sprang sie auch beim zweiten Kick an, aber lief nur 30 Sekunden, dann war sie aus und eine Nachprüfung ergab das wieder kein Zündfunke mehr da ist.

    Da die Kondensatoren auch nicht einfach am Baum wachsen brauche ich nun eure Hilfe!

    Kann es sein das ein Kondensator so schnell kaputt geht? Und wenn ja, woran kann es liegen?
    Wenn der Kondensator nicht so schnell kaputt gehen kann, warum hat die Zündung dann 30 Sekunden funktioniert und dann war alles wieder aus?


    Ich hoffe jemand weiss einen Rat!


    Mit freundlichem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  2. #2
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hast du einen Nachbaukondensator verbaut?
    Falls dies der Fall ist, wundert mich gar nichts mehr...

    Liegt vielleicht ein Kabel an Masse an? Halbmond abgescherrt?

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Kerze und Kerzenstecker gewechselt?

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo!

    Es war wohl ein nachbau Teil, was anderes ist ja kaum noch zu bekommen.....
    Kerze und Kerzenstecker habe ich nicht gewechselt, aber ich habe testweise den Kerzenstecker abgeschraubt und das Zündkabel gegen den Zylinderkopf gehalten.
    Auch da kam kein Funke, was für mein Verständnis bedeutet das Kerze und Kerzenstecker nicht das Problem sind.
    Auch der halbmond ist noch I.O., das haben wir natürlich geprüft!
    Die Verkabelung hatte ich auch extra noch mal durchgecheckt, das Kuriose ist ja das sie nach dem Wechsel des Kondensators erst mal kurz lief und dann einfach wieder aus war......

    Ich hoffe auf weitere Hinweise!


    Mit freundlichem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  5. #5
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Habt ihr an der Zündung rumgespielt? Vielleicht stimmt der Kontaktabstand nicht mehr.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo

    Nein, da haben wir auch nichts verändert.


    Mit Freundlichem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ok, dann check mal die Durchführung der Zündleitung durchs Motorgehäuse. Bei Rissen oder falschem Verbau springt dort gerne mal der Funken zum Motorgehäuse über.

  8. #8
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @makersting,

    lesen bildet! Das ist ne S51! Da gibt es keine Kabeldurchführung des Zündkabels.

    qdä

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    was fürn Kondensator? Wie sah die Isolierung aus? Farbe? weiss oder beige?

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo!

    Sorry hab keine Mail bekommen und nicht nachgeschaut, daher hats etwas gedauert....

    Wenn ich mich nicht komplett irre war der neue Kondensator weiss isoliert, aber um sicher zu gehen muss ich am Diensstag mal nachschauen (Morgen gehts in den ZOO *g* ist die letzte Woche freiheit für meinen Kurzen :) )

    Ich melde mich auf jeden fall noch mal


    Mit freundlichem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    es gibt 3 unterschiedliche Kondensatoren:

    -weiss isoliert ohne Aufdruck, billigster Import
    -weiss isoliert mit Aufdruck, auch Import, aber etwas besser
    -beige isoliert mit Aufdruck, aus Deutscher Produktion

    Ich nehme nur den aus deutscher Produktion, der taugt dann auch was.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo!

    Hat alles etwas gedauert...
    Aber heute war ich wieder mal dran.
    Der Kondensator ist Beige isoliert, ich bin auch der Meinung das ein Aufdruck drauf war, aber ich habe ihn nicht ausgebaut.
    Wir haben heute mal eine Elektronikzündung eingebaut, aber auch da keinen Zündfunken gesehen.
    Da allerdings die Zündung aus meinem abgebrannten Motor stammt kann diese auch durch die Hitze beschädigt sein.

    Deshalb mal ne kurze Frage:

    Wie kann man die Zündung mit möglichst minimaler Verkablung anschliessen?
    Also eine Minimal-Elektrik, nur Zündung (Elektronik) damit ich andere Fehlerquellen ausschliessen kann.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!


    mit freundlichem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Nachtfalke,

    da die Stromkreise bei der Simme allesamt (ausser der Masse) nix miteinander zu tun haben, muss Du fast nix minimieren, das ist schon so minimal wie möglich.
    Einzig das Kabel, das von dem Elektronikbaustein an Klemme 2 vom Zündlichtschalter geht, könntest Du abziehen und vorübergehend isolieren. Damit wird die Zündung nämlich bei "AUS" brutal kurzgeschlossen.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust nach Kondensatorwechsel
    Von judge_dread im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 12:09
  2. unregelmäßiges Stottern nach Kondensatorwechsel.Oder SR?
    Von atomgewicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 09:09
  3. S51 geht nach 10 Sekunden aus
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 16:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.