+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: S51 M541 Getriebe rasselt leicht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Ditzingen
    Beiträge
    11

    Standard S51 M541 Getriebe rasselt leicht

    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal zwei Fragen zur S51 mit 4 Gang Getriebe. In letzter Zeit habe ich häufiger ein leises Rasseln ab dem zweiten Gang. Beim Ziehen der Kupplung ist es sofort weg. Den Kupplungskorb und das Primärritzel habe ich bereits erneuert, aber leider trotzdem keine Besserung. Ich gebe ehrlich zu, dass ich eigentlich nicht vorhabe, das Getriebe auf Verdacht zu zerlegen, daher wäre ich für Tipps und Hinweise dankbar.
    Mein zweites Problem ist, dass beim Hochschalten das Getriebe ab und an zwischen den Gängen hängen bleibt. Das ist etwas, was mir völlig neu ist und ich habe auch keine Ahnung, wodurch das gekommen sein soll und wie ich das wieder abstellen kann.
    Auch hier bin ich dankbar für Hinweise. :wink:

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Hängenbleiben beim Hochschalten:

    Kann Verschleiss sein oder eine Einstellungssache.

    Einstellung(Wenn Du weißt, wo eingestellt wird): Mal ne halbe Umdrehung rausdrehen und gucken, ob es besser wird.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Ditzingen
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Das lässt sich natürlich mit relativ wenig Aufwand testen, gute Idee.
    Wenn es denn Verschleiß sein sollte, was genau ist denn dann verschlissen? Könnte das in Zusammenhang mit dem Rasseln stehen?

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Verschleiß: Ziehkeil, Schwenkhebel, Schaltwalze. Spiel von Schaltwalze.

    "Rasseln" habe ich im Moment keine Idee, wo es herkommen könnte.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kontrolier mal ob die Kupplungskorbmutter noch fest sitzt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    das Rasseln könnte vom Nadellager oder den Kolbenringen kommen
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Zum Rasseln:

    Kommt das definitv vom Motor? Oder macht irgendein Blech der Verkleidung o.ä. Geräusche?

    Wann ist das Rasseln zu hören? Beim Rollen? Beim Beschleunigen? Beim Bremsen? Auch im Stand mit eingelegtem Gang und frei drehendem Hinterrad?

    Frequenz? Motordrehzahl? Ritzeldrehzahl?

    Kannst Du das Geräusch mal aufnehmen und irgendwo zum Download einstellen?

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Ditzingen
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo zusammen,

    jaa, das Rasseln ist etwas schwer zu greifen. Es tritt ab dem zweiten Gang und ab einer bestimmten Drehzahl auf. Sobald ich die Kupplung ziehe, oder im Leerlauf einfach Gas gebe, ist es weg. Die Kupplung an sich ist fest. Vom Gefühl her vermute ich, dass eventuell die Flanken von ein oder zwei Zahnrädern fertig sind. Die Frequenz ist eher gleichbleibend, so ein typisches "chrchrchrchr ". Zur Drehzahl kann ich leider nichts sagen, ab ca. 2. Gang und 40km/h, allerdings habe ich ein 14er Ritzel vorne drauf. Wenn das Wetter wieder besser ist, schaue ich nochmal genau, wann und wie lange das Geräusch auftritt. Daran habe ich bisher noch gar nicht gedacht.

    Das mit dem Aufbocken und dann frei drehen lassen ist eine gute Idee. Das probiere ich aus, zumal ich ja die Kupplung ohnehin nochmal nachstellen muss. :wink: Eventuell kann ich dann das Geräusch auch in Bild und Ton festhalten.
    Danke auf jeden Fall für eure Hinweise.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Hallo!

    Ich will dir jetzt keine Angst machen und auch nicht den Teufel an die Wand
    malen aber ich hatte auch mal so ein ähnliches Geräusch beim Fahren.
    Die genauen Umstände (ab welchem Gang, welcher Drehzahl, etc.) weiß ich nicht mehr, jedenfalls trat das mal auf ner Tour von Chemnitz nach Hause plötzlich auf. Unterwegs hab ich angehalten weil ich dachte da schleift was am Rad oder so. Dann hat es mir mit lautstarkem krachen das Lager von der Ziehkeilwelle zerlegt und die Kugeln sind vom Getriebe zermörsert worden.
    Eine genaue Ursache konnte ich nicht ausmachen aber der von der Werkstatt
    zu dem ich dann gefahren bin(ca. 60 km mit dem besagten Schaden zurückgelegt... ) hat auf eine Überbeanspruchung wegen Trockenem Getriebe (WeDi's im A...) getippt.

    Ich hoffe das das bei dir was anderes ist aber für mich behalten wollte ich's auch nicht...

    War/Ist dein Getriebe vllt. trocken???


    MfG

    Matze

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von TO
    Willkommen im Nest.

    Hängenbleiben beim Hochschalten:

    Kann Verschleiss sein oder eine Einstellungssache.

    Einstellung(Wenn Du weißt, wo eingestellt wird): Mal ne halbe Umdrehung rausdrehen und gucken, ob es besser wird.
    STOP!

    Beginne mal mit kleineren Schritten! 1/8 Umdrehungen sind schon ganz okay! Da die Grundeinstellung so ziemlich gefunden ist, sollte das völlig ausreichen!
    Wird eine Huddelei, sonst wieder "zurück zu finden"!!!

    Zum rasseln:

    Nimm einen schönen großen Schraubendreher, Griff am Ohr, Spitze am Motor. Wenn man nun noch ein bisschen mit dem Gas spielt, kann man wirklich recht gut lokalisieren, woher das Geräusch stammt! Zumindest wenn es darum geht, Zylinder oder das Getriebe auszuschließen!

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Ditzingen
    Beiträge
    11

    Standard Zwischenstand

    Hallo zusammen,

    danke für die ganzen Antworten. Ich habe jetzt mal einen Zwischenstand, den ich euch kurz mitteilen möchte.
    Wenn ich die Maschine aufbocke und laufen lasse, hört man gar nichts. Also habe ich mit dem Schraubendreher genauer in den Motor reingehört und das klingt völlig normal. Allerdings ist mir aufgefallen, dass der blecherne Sicherungsring an der Krümmermutter relativ locker sitzt. Mein Verdacht ist nun, dass der Ring am Zylinder vibriert und dadurch Geräusche verursacht, die vom Motorblock dann abstrahlen. Das Ergebnis wäre dann, dass es für mich klingt, als ob der gesamte Motor rasselt. Beim Ziehen der Kupplung ist die Last weg, so dass der Motor nicht mehr vibriert, also ist auch das Geräusch weg.
    Da ich noch eine Sicherungsschelle habe, werde ich diesen Ring mal entfernen und dann sehen wir weiter. 8)

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von f465gt
    Beim Ziehen der Kupplung ist die Last weg, so dass der Motor nicht mehr vibriert, also ist auch das Geräusch weg.
    Hallo f465gt (was für ein merkwürdiger Name),

    also an deiner Sicherungsschelle kann es definitiv nicht liegen. Wenn sie lose ist und klappert, würde sie das auch bei gezogener Kupplung, und entsprechende Geräusche machen.

    Du schreibst, dass das Geräusch bei gezogenem Kupplungshebel nicht mehr zu hören ist. Also wenn der Motor vom Getriebe getrennt ist. Ich vermute einen Lagerschaden in dem Lager hinter dem Kupplungszahnrad. Es kann aber auch an einem der Lager, der Abtriebswelle liegen.

    Ich will natürlich nicht den Teufel an die Wand malen. Aber ich kann die Geräusche vom Hörensagen auch nicht beurteilen.

    Ich würde dir also folgendes empfehlen: Motor warmfahren und Getriebeöl ablassen. Kupplungsdeckel runter. Wenn einzelne Kugeln, oder Lagerkäfigteile zu sehen sind, liegt ein kapitaler Lagerschaden vor, und der Motor muss gemacht werden.

    Wenn nicht, prüfe das Spiel der Kupplung in radialer und axialer Richtung Nimm das Kupplungszahnrad runter, und gucke ob der Sicherungsring noch auf der Kupplungswelle ist, und ob die Anlaufscheibe hinter dem Kupplungszahnrad montiert ist.
    Wenn du versuchst die Kupplungswelle hin- und her zu bewegen, und zu drehen kanst du eventuell feststellen, ob übermäßiges Spiel, oder ein "Kratzen" in dem Lager ist. Dann muss der Motor eben aufgemacht, und überholt werden.

    Alles im Allem gibt es wohl kaum das Patentrezept für eine Ferndiagnose, bei Geräuschen am Motor. Oft meint man Dinge zu Hören, die nicht existent sind. Aber oft überhört mann Dinge, die mann besser beachten sollte.

    In deinem Fall denke ich schon das sich bei deinem Motor negative Dinge ankündigen, oder schon eingetreten sind. Du kannst versuchen, der Sache selber auf den Grund zu gehen, und den Fehler zu beheben. Oder du musst die Angelegenheit den Profis überlassen. Wobei es immer super ist, wenn mann selber weis wo der Fehler liegt, auch wenn man ihn nicht selbst beheben kann.

    Gruß Peter

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator
    Zitat Zitat von f465gt
    Beim Ziehen der Kupplung ist die Last weg, so dass der Motor nicht mehr vibriert, also ist auch das Geräusch weg.
    Hallo f465gt (was für ein merkwürdiger Name)
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...light=nickname :wink:

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Ditzingen
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal einen kurzen Zwischenstand durchgeben. Dank des besseren Wetters habe ich jetzt zumindest mal rausbekommen, dass das Rasseln bei ca. 50km/h auftritt und dann wieder weg geht. Interessant ist, dass es sowohl im dritten, als auch im vierten Gang kommt, was laut Umrechnungstabelle Drehzahlen zwischen 5500 und 6600U/min entspräche. Wenn der Motor dann mal warm ist, kann man das Rasseln auch im Leerlauf hören, wenn man am Gas zieht. Allerdings muss ich Tankentroster Recht geben, sprich ich werde mir das nochmal intensiv anschauen und im Zweifel den Motor dann doch zum Fachmann bringen. Auf jeden Fall werde ich euch an der Lösung teilhaben lassen. ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. getriebe rasselt laut
    Von SimsonS51Lübke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 07:50
  2. Motor/Getriebe rasselt
    Von skaladin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 21:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.