+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: S51 Motor regenerieren


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard S51 Motor regenerieren

    Ich habe mir überlegt meinen Motor von der S51 (Viergang) zu regenerieren. Nun weiß ich nicht ob ich einen neuen Zylinder + Kolben einsetzen soll oder lieber einen nachgeschliffenen DDR Kolben.
    Außerdem wollte ich mein Motor, wenn alles auseinander ist strahlen zu lassen. Würdet ihr mir das abraten oder zusagen.

  2. #2
    Tankentroster Avatar von binroot
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    178

    Standard

    Den Zylinder tauscht man eigentlich nur wenn er keine Hohnspuren mehr aufweisst.
    Wenn der blank ist wie ein Spiegel dann währe ein nachgeschliffener original DDR Zylinder + Kolben die richtige Wahl. viele Händler bieten sowas als alt gegen neu an.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Wo bekommt man ein regenerierungsset ohne Kolben und Zylinder her?

  4. #4
    Tankentroster Avatar von binroot
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    178

    Standard

    Was heistt den Regenerierungsset?
    Das ist Geschmacksfrage, welche Stufe der regenerierung man will.
    Neue Lager inkl. Wellendichtungen und Papierdichtungen gibt es doch bei jedem anständigen Simson-Shop.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Kurbelwelle würde ich auch schon mit machen.
    ich habe bei mopedstore und dumcke nur welche mit Zylinder und Kolben gefunden.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Du kannst doch praktisch jedes Teil einzeln kaufen.

    Sinnvoll ist es zumindest, die Simmerringe, die Dichtungen und die Kugellager gleich im Set zu kaufen.
    Und ob und wenn ja, was Du sonst noch brauchst, das kannst Du mit Hilfe der Reparaturanleitung doch erst dann feststellen, wenn Du alles zerlegt hast.

    Peter

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Das wichtigste sind wie schon gesagt: Kugellager, Kugellager Sicherungsbleche, Sprengringe, Kurbelwelle, Sicherungsfedern, Rückholfedern etc. , Radialdichtringe sowieso, Abtriebswelle, falls diese nicht mehr mit Kupfer überzogen ist (siehst du beim Ausbau). Die Kurbelwelle gibts auf jeden Fall auch einzeln. Zylinder kannst du ausschleifen lassen, kostet 30-40 Euro (falls dies nicht schon mehrere Male geschehen ist). Du hasts ja noch gut, das es Videos dazu gibt...da hab ich mit meinem Sömtron schon mehr Probleme auch wenn dieser einfacher ist. Aber dokumentier alles sehr sehr vorsichtig und lass dir Tips geben, z.b um die Lager richtig einzusetzen...alles genau durchlesen und NICHTS überstürzen. Merke: Wenn du den Motor einmal spaltest, dan solltest du da drin auch RICHTIG aufräumen und keine halben Sachen fabrizieren. Alles was irgendwelche Mängel haben könnte: RAUS damit und neu rein, davon hast du im Endeffekt mehr....
    Statt Strahlen würd eher nach einem Ultraschallbad fragen. Im Forum "DDR-Moped.de" gibts User die dir da weiterhelfen können. Horch dort mal rum, hier im Schwalbennest kenn ich bis jetzt keine Adresse, bringt mich mal auf den neuesten Stand

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    @Tuelle91 Ich werde ich machen, zurnot habe ich nochen einen guten Kumpel der das auch etwas kann.

    Nochmal an alle was sagt ihr zum strahlen?

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Strahlen lass sein. Die Gefahr, dass dabei die Gehäusedichtflächen oder die Lagersitze vermurkst werden, ist zu gross.
    Mach einfach mit Petroleum oder Kaltreiniger sauber und gut ist.

    Peter

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    "Sand" vom Strahlen und alle Motorteile: Verträgt sich nicht. Mir wär die Gefahr zu groß das irgendwas vom Sand nachher dann im Motor verbaut wird und dann sind Klotten angesagt von Kolbenfresser und was weiß ich oder die Dichtflächen können beschädigt werden also wenn dann Ultraschallbad oder in eine Dose Nevrdull investieren und das ganze äußerlich etwas polieren. Und für die gröberen Verschmutzungen: Lappen und Bremsenreiniger

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor regenerieren
    Von Simmi-Heizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 07:26
  2. Motor regenerieren
    Von Schwalbe_KR51_2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 12:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.