+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S51 Problem mit Kurbelwellendichtring


  1. #1

    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    7

    Standard S51 Problem mit Kurbelwellendichtring

    Liebe Simson Freunde,
    Zunächst einmal meine "Hardware": Simson S51 4 Gang Bj. 82
    nach einem Kurbelwellenschaden (Nadel vom Lager unten kam in den Brennraum) habe ich Kurbelwelle, Kolben, Zylinder, Zylinderkopf und alle Lager und Dichtungen ersetzt. Nach Zusammenbau folgendes Problem: springt an - raucht - zieht wahrscheinlich Getriebeöl in das Kurbelgehäuse. Mein Verdacht: der Kurbelwellensimmerring links hat beim reindrücken keinen festen Anschlag (ist das so?) - habe ich nicht bündig reingedrückt sondern bis hin zum Lager. Stimmt das, das der Ring bündig mit dem Gehäuse aussen sein muss? - Dürfte mein Problem sein? Wie pople ich den alten Ring raus ohne alles zu zerlegen? - Kann ich den neuen Ring mit was??? reinkelben, da der äussere Sitz ziemlich verdaddelt ist.
    Danke für euer Hilfe!
    Joker

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von joker50 Beitrag anzeigen
    Liebe Simson Freunde,
    Zunächst einmal meine "Hardware": Simson S51 4 Gang Bj. 82
    nach einem Kurbelwellenschaden (Nadel vom Lager unten kam in den Brennraum) habe ich Kurbelwelle, Kolben, Zylinder, Zylinderkopf und alle Lager und Dichtungen ersetzt. Nach Zusammenbau folgendes Problem: springt an - raucht - zieht wahrscheinlich Getriebeöl in das Kurbelgehäuse. Mein Verdacht: der Kurbelwellensimmerring links hat beim reindrücken keinen festen Anschlag (ist das so?) - habe ich nicht bündig reingedrückt sondern bis hin zum Lager. Stimmt das, das der Ring bündig mit dem Gehäuse aussen sein muss? - Dürfte mein Problem sein? Wie pople ich den alten Ring raus ohne alles zu zerlegen? - Kann ich den neuen Ring mit was??? reinkelben, da der äussere Sitz ziemlich verdaddelt ist.
    Danke für euer Hilfe!
    Joker
    Jepp, der Kurbelwellensimmering links hat keine Anschlag und wird nur bündig mit dem Gehäuse montiert, nicht reingedrückt bis zum Lager.

    Wenn der Sitz verdaddelt ist, kann man den mit z.b. Loctite einkleben. Hilft das irgendwann alles nicht mehr, muss das Gehäuse neu.

    Mfg

    Tobias

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    man kann auch sehr schnell die simmerringe der Kurbelwelle links mit der hohlschaltwelle vertauschen.
    das wird sehr gern gemacht
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #4

    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    au weia ... das mit dem Vertauschen hört sich jetzt schon mal sehr gut an - der auf der Hohlwelle ging ziemlich zäh - der auf der Kurbelwelle kam mir ziemlich "locker" vor - ich Hirsch ich!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von joker50 Beitrag anzeigen
    au weia ... das mit dem Vertauschen hört sich jetzt schon mal sehr gut an - der auf der Hohlwelle ging ziemlich zäh - der auf der Kurbelwelle kam mir ziemlich "locker" vor - ich Hirsch ich!
    Der 22mm Innendruchmesser gehört auf die Hohlwelle und 20mm auf die Kurbelwelle.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Wellendichtring 20x47x7 - Einbauort Kurbelwelle / hinter der Grundplatte (Zündung);
    Wellendichtring 20x35x7 - Einbauort Kurbelwelle / hinter dem Primärritzel (Getriebe);
    Wellendichtring 20x30x7 - Einbauort Abtriebswelle / hinter dem Kettenritzel (Limaseite);
    Wellendichtring 22x35x7 - Einbauort Kickstarterwelle / Getriebedeckel
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  7. #7

    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke Dir - das war es - vertauscht - jetzt habe ich zum Test den alten Simmerring rein und Möp läuft wieder *graziehuldigtdenMeister* ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vermute Kurbelwellendichtring undicht
    Von Schwalbera im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 22:47
  2. Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff
    Von Vagabond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 10:06
  3. S51 Kurbelwellendichtring kaputt ?!!
    Von Klodeckel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 16:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.