+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: S51 Schwinge hinten & Fußrastenträger


  1. #1
    xcvbm
    Gast

    Standard S51 Schwinge hinten & Fußrastenträger

    Hey,

    ich habe mir ja gerade ne S51 zugelegt, abgesehen von einigen Problemen die der Verkäufer verschwiegen hat, habe ich noch zwei dringliche Fragen (will gleich mal anrufen und Nachverhandeln).

    FRAGE 1: Ich habe an der rechten, äußeren Seite der hinteren Schwinge einen Knick, in dessen Mitte die Schwinge offen ist (ein senkrechter Schlitz), sieht irgendwie aus wie durchgescheuert oder geflext. Vielleicht gehört das aber so???

    FRAGE 2: Das Teil soll angeblich ein Enduro (Umbau) sein. Es fehlt jedoch der Unterzug am Rahmen (das Ding vom Lenkkopf unterm Motor lang), ausserdem glaube ich sind weder Stoßdämpfer, noch Telegabel von der Länge her die einer Enduro. Hat einer die Längen?
    Zudem ist noch die rechte Fußraste mit Bremshebel genau unter dem Auspuff, also ungünstig zum Fußablegen und Bremsen, sollte doch eigentlich breiter sein bei der Enduro?

    Gruß
    Christoph

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von trollaxt
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    666

    Standard

    schwinge wechseln!!! wenn das bricht, fliegst du riiiichtig böse auf die fr.. kauleiste!!!

    zu den anderen fragen: der verkäufer hat ne normale s51 auf enduro umgepfuscht!
    ist natürlich technisch möglich, ist dann aber eben immer nur n umbau. für die unterzugstreben bäuchtest du ne aufnahme am rahmen hinter dem lenkkopflager. wenn da nix ist nutzen dir die streben auch nix.

    wenn man schon auf enduro umbaut, muss man auch die fussrastenbrücke wechseln. sonst wirds haarig mitm schuh-abstellen... den bremshebel KÖNNTE man mit nem entsprechenden rohr am schraubstock unter wärmeinwirkung n stück nach aussen biegen. oder halt nen "echten" enduro-hebel besorgen...

    auf jeden fall nachverhandeln! ne enduro isses SO jedenfalls nicht!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na, die Schwinge mit dem Riß/Bruch solltest du aber auf jeden Fall wechseln, ehe du dir den Hals brichst. Laß dir von dem Typ eine andere Schwinge oder 20,- Euro zurückgeben und ersteigere dir dafür eine "neue" bei Ebay.

    Ja, da ist keine Enduro. Den Bremshebel kannste aber mit einem Schweißbrenner warmmachen lassen (nur so !!!) und etwas nach rechts außen ziehen. Die fehlenden Enduro-Streben sind nicht wirklich wichtig, wenn du nicht gerade mit dem Moped ständig Motocross fahren willst. Auf der Straße brauchst du die Dinger jedenfalls nicht.

  4. #4
    xcvbm
    Gast

    Standard

    Vielen Dank für die Infos, leider will der Verkäufer sich nicht wirklich auf die Probleme einlassen. Zitat: "...also ich habe das nicht gesehen" oder "geht doch, fährt doch"...
    Hier mal der LINK zu dem Teil. Bitte nich hauen, ich weiß wieviel Geld das is X( ...

    Also folgendes ist nicht korrekt -> Enduro isses nicht:
    -Rahmen
    -Unterzugstrebe
    -Fußrastenträger
    -Fußbremshebel
    -Stoßdämpfer

    folgende Teile sind defekt, ohne Angabe des Verkäufers:
    - Hauptbremszylinder (hier)
    - Bremszylinder (Bremssattel)
    - Bremsbeläge
    - Bremslichtschalter
    - Hinterradschwinge geknickt, gerissen
    - Hinterradbremse kommt nach Bremsen nicht zurück
    - Kettenkasten ist teilweise defekt (Risse, Ring fehlt)

    folgende Teile sind nicht wie beschrieben:
    - Enduro...
    - "läuft locker über 60 kmh" (Artikelbeschr.) - läuft gerade mal 60 (Bremsen schleifen)
    - "Profil der reifen ist sehr gut", "Reifen sind auch fast wie neu" - sind min. 2 Jahre alt, geschätzt 3000km gelaufen

    folgende Teile wurden als defekt beschrieben:
    - "kleine Lackkratzer" - ist in Ordnung so
    - fehlende DZM Welle
    - Blinker nicht angeschlossen
    - fehlende Batterie


    Ich muss dazu sagen das ich es sehr spät Abends abgeholt hatte (lange Fahrt) und das ich keine richtige Probefahrt machen konnte, wegen dem Schnee.
    Ziemlich blöd gelaufen, hoffentlich einigen wir uns noch.

    Gruß
    Christoph

    //sorry, musste mal eben meine Sorgen und Ärgernisse verarbeiten

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Die Enduro-Telegabel ist die gleiche wie im normalen S51, hat weder härtere Federn noch ist sie länger. Das hintere Schutzblech sieht aber nicht gekürzt aus, es fehlt nur der Plastespritzschutz.

    mfg Gert

  6. #6
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard

    wenn alle stricke reißen gibts nur eins... handel rückgängig machen... die angaben sind nicht korrekt... normalerweise gibts zwar ne spanne wo man sagt, mei is halt blöd gelaufen... aber er widerspricht sich doch schon in den angaben... von wegen hier "nach tacho is das moped 15000km gelaufen" und dann " der tacho si aber aus nem anderen möp" das is dann doch schon gelogen... den kannse ja schlecht reseten oder angleichen glaube ich... so oder so mit "hab ich nix von gewusst kann er dir bei der mängelliste nicht kommen... grad das die schwinge angeflext ist... hallooooo?!? :wink:

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich würde wegen der Beschreibung, es sei eine "ENDURO" eher an eine arglistige Täuschung denken, da es ja offensichtlich keine S51-Enduro ist. Wenn du den Kaufvertrag aber deshalb anfechten willst, dann wirst du wohl wahrscheinlich einen guten Rechtsanwalt benötigen.
    Der kennt sich aus!

    Versuch am besten erstmal mit dem Typen zu verhandeln, ob er dir vielleicht 100,- Euro nachgibt, damit du von diesem Geld dann die "fehlenden Enduroteile" nachkaufen kannst.

  8. #8
    xcvbm
    Gast

    Standard

    @Dummschwaetzer

    Da hast du Recht. Habe gerade einen Rechtsanwalt gefragt, kann mich auf den §313 des BGB berufen. Wegen der Verkehrssicherheit (Bremsen, Riss in der Schwinge) und der falschen Beschreibung als Enduro.

    Bin ja schließlich Anwalts Liebling

    Aber mal kucken, so ein Rechtsstreit muss ja nicht unbedingt sein, lieber eine Einigung. Allerdings ist es mit 100€ nicht getan. Allein die Teile kosten schon 250€.
    Melde mich wenn es neues gibt.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Gang zum Rechtsanwalt ist immer richtig. Dazu ist der da.
    Und berichte, wie sich die Sache weiterentwickelt.

  10. #10
    xcvbm
    Gast

    Standard

    Habe gerade mit dem Verkäufer gesprochen, leider ist er immernoch nicht einsichtig, und behauptet die Schäden hätte ich selber Verursacht. X(

    Ich hätte das Moped ja vorher besichtigt und "gekauft wie gesehen"... mit der Klage ist es ihm auch egal, da er keine Prozesskosten bezahlen müsste.

    Echt ey, ich habe lange gespart um mir n tolle Simson zu leisten und dann sowas.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    dann zeig ihn an ganz einfach der wird sehr schnell einsichtig wenn er post vom anwalt bekommt

  12. #12
    xcvbm
    Gast

    Standard

    Das ist alles viel zu kompliziert, ich müsste ihm beweisen das ich das Teil nicht selber kaputt gemacht habe UND das er von dem Schaden wusste. Denn dadurch das er als Privatverkäufer die Gewährleistung ausgeschlossen hat muss er nur für Mängel haften haften die ihm zum Zeitpunkt der Übergabe bekannt waren und die er arglistig verschwiegen hat.
    -> http://www.auktionen-faq.de/rechtliches/#4131

    Also allerhöchstens könnte ich ihn wegen der Sache mit der Enduro rankriegen, aber wie Sinnvoll ist das??? Bei einem Streitwert von 600 € !
    Ich bräuchte einen Gutachter (~100€), dann die Anwaltskosten (~400€), Gerichtskosten bei einem Vergleich (45€) - bei einem Vergleich werden die Kosten auf die beide Parteien verteilt... also einmal gar nichts.

    Ich bin total sauer und enttäuscht, könnt ihr sicher verstehen, bleibt mir nur dem Typen ne schlechte Bewertung zu geben.

    //erstmal wieder mein gutes Moped im Avatar! (gekauft für 350€, ROSA lackiert in gutem Zustand von einem ehrlichen Rentner um die Ecke)

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn du nicht um dein Recht kämpfen willst, dann bist du selber Schuld.
    So hast du letztlich schon verloren, eine bittere Erfahrung gemacht und zeigst, daß man dich bescheißen kann. Wieso gibst du so schnell auf?
    Ich garantiere dir, du wirst dich noch mindestens zwei Jahre wegen dieser Scheiße hier rumnerven.

    Verklage den Typen beim Amtsgericht !!!!!
    Und die Anwalts- und Gerichtskosten zahlt der, wenn er den Prozeß verliert. Und falls du ihn verlieren solltest, zahlst du die Kosten zwar, aber du fühlst dich besser, nicht klein bei gegeben zu haben.
    Übrigens: Die Anwaltskosten und die Gerichtskosten betragen zusammen allerhöchstens 260,-Euro.

    Nur Lödeldödelööö ... macht dich wieder fröh!! :)

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Es wird zwar nicht viel bringen, aber du kannst den Verkäufer auch bei ebay melden. Auf deiner ebay-Seite links unten der Punkt: "Unstimmigkeiten online klären"

    mfg gert

  15. #15
    xcvbm
    Gast

    Standard

    Hast recht, bei eBay bringt es nicht viel, habe keine Rechte, da ich das Ding bar bezahlt und abgeholt habe...

    Ich sach mal so: Ich habe schon schlimmeres erlebt, und auch schon viel schönes, das ganze wird sich auf mein Leben nicht groß auswirken. Ich beiß in den sauren Apfel und repariere die defekten Teile, eine richtige Enduro brauch ich auch nicht.
    Ich könnte jetzt den großen Helden spielen und den Typen richtig verklagen, da kann ich mir aber auch nix von kaufen. Stattdessen werde ich nur erkennen das die Ungerechtigkeit immer noch Ungerecht ist und, dass ich einen Typen der Dumm ist, auch nicht zum Intelligenten machen kann.
    Ich habe mich 5 Tage lang richtig geärgert - wenn ich den jetzt verklage dann bestimmt diese dumme Type noch Wochen, wenn nicht Monatelang, meine Situation und meine Laune. Selbst wenn ich dann Recht bekomme - meine Nerven sind fertig.

    Ich will fahren, und Spaß haben! Bei uns vor der Schule stehen zwei rote, eine blaue und eine schwarze "Peugeot Speedfight II", total lächerlich. Diese Leute haben keine Ahnung von Simson, aber die Blicke sagen alles. Das Teil rockt.

    Ich besorge mir heute bei meinem Händler gebrauchte Teile und vergesse diesen Ärger, nächste Woche fahre ich entspannt und den ganzen Sommer lang hab ich das coolste Möp.

    Ich habe daraus erkannt das es wirkliche Scheisse ist bei eBay Fahrzeuge zu ersteigern, die man nicht vorher gesehen und gefahren ist. Also für mich ein Lehrgeld - auch für alle anderen, denn es muss ja nicht jeder diese Erfahrung machen.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Siehst du, nun stehste kurz vorm Herzkasper wie Milosevic.
    Nimm einfach ein paar Tropfen Baldrian, das hilft.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fußrastenträger schweißen, verzinken???
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 22:45
  2. Schwinge hinten - - - baugleich S51/KR51/2??????
    Von elbemoench im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.