+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: S51 nach Spielerein am Vergaser nicht mehr anzubekommen :(


  1. #1

    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard S51 nach Spielerein am Vergaser nicht mehr anzubekommen :(

    Hallo alle zusammen,
    ich hab momentan ein kleines Problem mit meinem Sorgenkind. Gestern bin ich mit meiner S51 von Wernigerode bis nach Wolfenbüttel gefahre. (über 50 km) --> meine weiteste strecke ohne macken bisher ^^

    Nachdem ein Kumpel von mir jedoch vor etwa einer Woche ein paar Änderungen an der Vergasereinstellung vorgenommen hatte, konnte ich während der ganzen Fahrt nicht richtig beschleunigen, also nur sehr langsam. Hätte ich den Gasdrehgriff zu weit gedreht, hätte der Motor aufgeheult.

    So...das hat mich antürlich genervt, und in Wf angekommen hab ich dann auch ein bissl an den vergaser-schrauben rumgespielt --> mit dem Ergebnis, dass sie jetz garnich mehr angeht. Auch einen Tag später, null! ..selbst mit Anschieben tut sich nix.

    Hab dann die schräge Schraube (kA, wie die heißt...die, die halt für spritzufuhr zuständig is) 3 umdrehungen rausgedreht --> dennoch nix

    Kann es sein ,dass die Zündkerze völlig verfettet is und sie deshalb auch nach 24 h nich anspringt? ...ich bekomm sie bloß leider nich raus, weil ich keine richtige knebel habe und die unnormal festsitzt (wurde mir vor kurzem gestohlen und der dieb hat ne neue größere zündkerze reingemacht)

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin am verzweifeln!
    Danke schonmal.

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Kafka Beitrag anzeigen
    Hallo alle zusammen,
    ich hab momentan ein kleines Problem mit meinem Sorgenkind. Gestern bin ich mit meiner S51 von Wernigerode bis nach Wolfenbüttel gefahre. (über 50 km) --> meine weiteste strecke ohne macken bisher ^^

    Nachdem ein Kumpel von mir jedoch vor etwa einer Woche ein paar Änderungen an der Vergasereinstellung vorgenommen hatte, konnte ich während der ganzen Fahrt nicht richtig beschleunigen, also nur sehr langsam. Hätte ich den Gasdrehgriff zu weit gedreht, hätte der Motor aufgeheult.

    Schau in den FAQ und Best of Nest oder kauf Dir DAS BUCH, bemühe die Suche und belese dich zum Problem Vergser, sonst wird dein Simson nie richtig laufen.

    Hab dann die schräge Schraube (kA, wie die heißt...die, die halt für spritzufuhr zuständig is) 3 umdrehungen rausgedreht --> dennoch nix

    Diese Schraube hat nichts mit der Spritzufuhr zu tun, Standgas.

    Kann es sein ,dass die Zündkerze völlig verfettet is und sie deshalb auch nach 24 h nich anspringt? ...ich bekomm sie bloß leider nich raus, weil ich keine richtige knebel habe und die unnormal festsitzt (wurde mir vor kurzem gestohlen und der dieb hat ne neue größere zündkerze reingemacht)

    Werkzeug brauchst Du zum nachschauen und reinigen.

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin am verzweifeln!
    Danke schonmal.
    Never tuch a running system, frag deinen Kumpel was er verstellt hat.
    Es ist eigentlich völlig unverständlich ein Simson was zuverlässig 50km gefahren ist zu verstellen.


    Auch wildes rumdrehen, ohne Plan und Kenntnis was da tut, an den Einstellungen der Vergasers ist nicht die Lösung.
    Ich vermute Du hast dich mit der Materie nie befasst und schraubst munter los.

    Schau in den FAQ und Best of Nest oder kauf Dir DAS BUCH, bemühe die Suche und belese dich zum Problem Vergser, sonst wird dein Simson nie richtig laufen.

    Hab dann die schräge Schraube (kA, wie die heißt...die, die halt für spritzufuhr zuständig is) 3 umdrehungen rausgedreht --> dennoch nix

    Diese Schraube hat nichts mit der Spritzufuhr zu tun, Standgas.

    Kann es sein ,dass die Zündkerze völlig verfettet is und sie deshalb auch nach 24 h nich anspringt? ...ich bekomm sie bloß leider nich raus, weil ich keine richtige knebel habe und die unnormal festsitzt (wurde mir vor kurzem gestohlen und der dieb hat ne neue größere zündkerze reingemacht)

    Werkzeug brauchst Du zum nachschauen und reinigen. Und vor allem solltest Du schauen welche Zündkerze der Dieb Dir reingedreht hat, wäre nicht schlecht dies zu wissen.

    Kopf hoch und lesen zum Thema Vergaser Zündkerze.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Vielleicht ist sie tatsächlich kräftigst abgesoffen. Du wirst wohl nicht drum herumkommen die Kerze irgendwie aus dem Zylinderdeckel herauszuschrauben um sie Dir anzusehen und dann eventuell ohne Zündkerze und mit geschlossenem Benzinhahn ein paarmal zu kicken um die etwaig unter Sprit stehende Kurbelkammer zu entleeren. Dann muss der Vergaser erst einmal in Grundstellung gebracht und nach dem Warmfahren richtig eingestellt werden. Eine gut verständliche Anleitung findest Du über die Suchfunktion oder bei den Mopedfreunden Oldenburg im Netz.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    ich bekomm sie bloß leider nich raus, weil ich keine richtige knebel habe und die unnormal festsitzt (wurde mir vor kurzem gestohlen und der dieb hat ne neue größere zündkerze reingemacht)
    Bitte was ?!
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ne größere?? Entweder das Gewinde passt in das Loch, oder nicht. Dazwischen gibts nichts.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Vielleicht eine mit längerem Gewinde, aber dann würde die Kerze ja zum Kolbenstopper.
    Simson aus Spaß am tanken!

  7. #7

    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Never tuch a running system, frag deinen Kumpel was er verstellt hat.
    Es ist eigentlich völlig unverständlich ein Simson was zuverlässig 50km gefahren ist zu verstellen.
    Wie gesagt, sie hat nicht mehr richtig beschleunigt. Ich konnte immer nur minimal Gas geben und das nervt auf Dauer schon ziemlich.

    [Auch wildes rumdrehen, ohne Plan und Kenntnis was da tut, an den Einstellungen der Vergasers ist nicht die Lösung.
    Ich vermute Du hast dich mit der Materie nie befasst und schraubst munter los.
    Ok, in diesem Fall war es wildes rumdrehen. Aber grundsätzlich weiß ich schon, wie man den Vergaser einstellt. Ich wusste bloß nicht, welche Einstellung ich ändern muss, damit sie richtig beschleunigt. Kann das denn überhaupt am Vergaser liegen?

    Diese Schraube hat nichts mit der Spritzufuhr zu tun, Standgas.
    Mit der schrägen Schraube meinte ich die Gasschieber-Anschlagschraube. Ich dachte für Standgas wäre die Leerlaufluft-Regulierschraube.

    Dann muss der Vergaser erst einmal in Grundstellung gebracht und nach dem Warmfahren richtig eingestellt werden. Eine gut verständliche Anleitung findest Du über die Suchfunktion oder bei den Mopedfreunden Oldenburg im Netz.
    Ich dachte, 3 umdrehungen (Gasschieber-Anschlagschraube) raus wäre die Grundeinstellung Wenn nicht, bitte mal erklären, wie die Grundeinstellung aussieht.

    Ne größere?? Entweder das Gewinde passt in das Loch, oder nicht. Dazwischen gibts nichts.
    Sie ist minimal größer, wahrscheinlich einfach von ner andern Firma. Das Gewinde wird wohl gleich sein. Auf jedn Fall hat der Dieb sie ziemlich reingekloppt.

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Zum Zündkerze rausbekommen, gibts hier genug Theards. Ja kann am Vergaser liegen, mach ihn mal sauber. Dann fahr die Schwalbe warm und schraub die schräge Schraube so weit rein, bzw. raus bis die Schwalbe sichher Standgas hält. Dann fahr noch meine Runde und schau wie sie läuft und schau das Kerzenbild an.
    Stell auch mal die Zündung ein.
    Simson aus Spaß am tanken!

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Kafka Beitrag anzeigen

    Sie ist minimal größer, wahrscheinlich einfach von ner andern Firma. Das Gewinde wird wohl gleich sein. Auf jedn Fall hat der Dieb sie ziemlich reingekloppt.
    Was sagt uns das Kafka ?????

    Rischtisch, wieder rauskloppen und durch eine passende neue Zündkerze ersetzen quasi.
    Klingt logisch oder ?

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Und erst wen du die korrekte Zündkerze eingesetzt hast, beschäftigst du dich mit dem Vergaser. Eins nach dem anderen
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    bitte präzisiere nochmal das problem mit dem gasgeben und aufheulen des motors. wenn der motor beim gasgeben in einem gang zwar aufheult, jedoch nicht beschleunigt, dann ist nicht die vergasereinstellung scheiße sondern die kraftübertragung --> kupplung überprüfen.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    bitte präzisiere nochmal das problem mit dem gasgeben und aufheulen des motors. wenn der motor beim gasgeben in einem gang zwar aufheult, jedoch nicht beschleunigt, dann ist nicht die vergasereinstellung scheiße sondern die kraftübertragung --> kupplung überprüfen.
    Mensch Toto der kriegt den noch nicht mal zu laufen, hat doch der Moadieb ne größere Zündkerze reingekloppt.
    Wenn Du jetzt noch was von der Kuhpellung erzählst dreht der durch.

    Eins nach dem anderen.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Was ich nicht verstehe: Wieso klaut ein Dieb eine Zündkerze und schraubt dann eine größere Rein
    Ich klaue meinem Nachbarn die Alufelgen und schraube ihm dafür Chromschlappen drauf, auf die Devise, oder was ?!
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  14. #14

    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Der Dieb hat logischer Weise das ganze Moped geklaut und nicht nur die Zündkerze gewechselt.

    Ich werd jetzt erstmal versuchen, die Zündkerze rauszubekommen ...wie auch immer.
    Dann melde ich mich wieder. :)

    Dankeschön an alle

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Okay, Fall geklärt...für mich
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Hab jetzt auch ein Problem mit dem Standgas, habe am Vergaser 16N3-4 herumgespielt, weil ich das Standgas gern ein bischen höher hätte, damit die Vibrationen weniger werden.
    Hatte den Vergaser auch erst in die Grundstellung gebracht, also die Leerlaufgemischschraube unter der Plombe 2,5 Umdrehungen geöffnet, und die Umluftschraube 3 Umdrehungen geöffnet.
    Leider geht sie so sofort aus, damit sie überhaupt das Standgas hält, muss ich die Umluftschraube sehr weit herausdrehen, ca. 10 Umdrehungen, sodass sie fast herausfällt. Das war vorher auch schon so, nur da hatte sie das Standgas gehalten, wenn auch niedrig.
    Überhaupt ändert sich die Drehzahl fast garnicht mit der Umluftschraube.
    Die Düsen sind auch frei, und das Gummi im Startvergaser ist auch ok, hab eben noch nachgeguckt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 läuft nicht mehr nach Regeneration
    Von papageorgio im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:22
  2. Nach Motoraustausch will Sie nicht mehr anspringen
    Von Chris-SHA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:47
  3. Nach 4 km aus und geht nicht mehr an
    Von sehingpam im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 20:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.