+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: S51 springt nicht an !!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard S51 springt nicht an !!

    Hallo Forum !
    Heute war der große Tager Motor meiner neu aufgebauten S51 sollte das erste mal laufen.Sollte
    Ich habe eine Elektronikzündung und die passende EMZA - Zündspule.
    Vergaser ist ein 16N1-11.Neuer 50ccm Zylinder und Kolben.Der Zündfunke ist da, aber ich bekomme das Teil einfach nicht zum laufen
    Habe den Zündzeitpunkt nicht einstellen können ( wie?).
    Kann es sein, dass der Zündzeitpunkt so daneben liegt, dass der Motor garnicht läuft ??Vergaser ist sauber und hat eine neue 72er Hauptdüse.
    Ich weiss einfach nicht mehr weiter X( X(

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Mh... Hat sie denn nen funken? Oder kommt da garnichts? Wenn nicht dann
    schau dir nochmal den schaltplan an und schau ob du auch richtig verkabelt hast.
    Wenn sie nen schönen blauen funken hat, kommen wir schonmal weiter.
    Ja wenn der zzp so daneben liegt läuft das moped nicht.
    Hast du die zweimakierungen übereinander gelegt (Motorgehäuse und Grundplatte)? Die sind ca. auf 10uhr.
    Hast du einen neuen Elektronikbaustein? Wenn ja muss der auch eingestellt werden.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Das einstellen des ZZP bei der Elektronik ist eigentlich ganz einfach:
    Im Polrad befindet sich ein ausgespartes Magnetsegment von diesem markiert man die Mitte außen auf dem Polrad (Edding oder einfach anreißen) dann markierst du vom Geberbaustein auf der Grundplatte auch genau die Mitte (Edding, Bleistift) so das du es bei anmontierten Polrad von außen sehen kannst.
    Im Zündzeitpunkt müssen beide Markierungen übereinander stehen.
    Nun brauchst du nur noch den Zündzeitpunkt mit einer Meßuhr/Meßschieber oder irgendwas anderem geeigneten finden und dann die Grundplatte solange manipulieren bis die Markierungen übereinstimmen.
    Wenn alles fertig ist und das Möp läuft machst du dir noch eine Markierung für später an das Motorgehäuse und die Grundplatte, einmal richtig eingestellt und markiert kannst du diese immer wieder nutzen.

    mfg Gert

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard S51 springt nicht an.

    Hallo alle !
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Der Zündfunke ist da.Ich würde sagen auch stark genug.
    Dann muß ich wohl erst einmal den ZZP einstellen.
    Bis dann. :wink:

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wenn du sie versuchst zu starten, wie sieht denn die Kerze aus?
    Ist sie feucht? Versuchst aber erstmal mit der zündung.
    Wenn du den Kolben zuviel eingeölhast beim einbau, springt sie auch schlecht an beim ersten mal.
    Hast du mal versucht sie anzuschieben?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard

    Tach auch erstma...
    Der Motor läuft
    War folgender Fehler: Der ZZP war wirklich irgendwo, nur nicht bei 1,8mm v.OT.
    Das kam so: Die Mutter, die das Polrad fixiert, war nicht richtig angezogen.Durch meine wiederholten Ankickversuche ist der Keil im rechten Kurbelwellenstumpf abgeschert X( .
    Hab ich einen neuen Keil eingesetzt und den ZZP richtig eingestellt.Nun springt der Motor beim ersten kicken an
    Leider habe ich jetzt ein neues Problem.Dasselbe wie letztes Jahr bei meiner Schwalbe: Bekomme die Schaltung nicht eingestellt X(
    Nur der erste Gang und Leerlauf lassen sich schalten.An der Schlitzmutter vom Schalthebel kann ich einstellen, bis ich grün werde.46,6mm beim ersten Gang.Das bringt alles nichts.
    Ich vermute in dem Schaltmechanismus ist irgendwo Verschleiss.Hat jemand einen Tip, wo ich noch suchen kann ??Schaltwalze/Schalthebel/Ziehkeil ?? :cry:

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich hab einen motor mal machen lassen von einem bekannten händler.
    Ich war dort als er ihn fertig stellte, so nun wollte die schaltung aber nicht.
    Die schraube auf die die art mutter zum einstellen ist ist hinten mit einem
    schweißpunkt fest geschweißt. Dieser war gebrochen.

    Oder auf dem weg zu einer ausfahrt wollte meine schaltung auch nicht
    mehr. Ich kam nur mit viel glück und viel gewalt in den 2ten gang.
    Der sprenring von der schaltwalze war abgeschert.
    http://img128.imageshack.us/my.php?i...nringab6cn.jpg

    Es ist nun nur die frage ob du was falsch machst (kann ja sein).
    Oder ob wirklich ein defekt im mechanismus vorliegt.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Ist Deine Kupplung richtig eingestellt? Ich hatte vor kurzem nach der Regeneration meines M 541 auch das Problem das sich mein Getriebe nicht schalten lies. Ich musste die Kupplung einstellen und die Einstellmutter vom Getriebe lösen und neu einstellen, dann ging es ohne Probleme.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo Moe , hallo alle !
    Ist schon etwas merkwürdig...
    Nachdem ich -zig, mal alles kontrolliert habe, scheint es jetzt zu funktionieren.
    Man darf sich nicht täuschen lassen: Der Motor muss laufen und alles muß entsprechen zusammengebaut sein. Im Stand Schalten ergibt ein falsches Bild !
    Da fällt mir ein Spruch aus meiner Sternenkiekergemeinde ein.
    Wir schleifen selber Glasspiegel als Teleskopspiegel. Da heißt es:
    Grind more and wory less...(Schleife mehr(länger) und zweifle weniger...)
    Das kann man auch auf die Mopedgemeinde übertragen:Setz dich drauf und fahr´los...

  10. #10
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Ich musste auch erst alles einstellen bis die ganze Suppe lief und den Motor laufen lassen. Die neuen Lager müssen sich ja auch erst setzen biss alles rund läuft. Nu geht mein Vögelchen wie ne eins... :wink: !

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo Moe, hallo alle !
    Klasse daß, es so ein aktives Forum hier gibt !
    Hat mir wirklich weitergeholfen. - Hier werden Sie geholfen -
    Vielen, vielen Dank !!
    Was haben nur die armen Leute im Vorinternetzeitalter gemacht ??

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  3. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  4. KR51: Springt an, springt nicht, etc.
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 08:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.