+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S51 stirbt sehr leicht ab-zündfunke zu schwach?


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard S51 stirbt sehr leicht ab-zündfunke zu schwach?

    hallo, meine S51 Bj.1990 hattte bis vor kurzem keinen funke. letztendlich stellt sich heraus, dass das Kabel von der Kabel von der Primärspule zum Kondi innerlich gebrochen war, habe ien neues eingelötet, sie läuft jetzt auch fast 70 Sachen aber im leerlauf läuft sie nur ein paar sekunden , dann geht sie aus.Wenn ich dann meine NGK Kerze einbaue ist es ein bisschen besser, sie stottert noch ein bisschen rum ehe sie ausgeht.ABER m,it der NGK Kerze kann man sie noch ein bisschen am Laufen halten,ein bisschen höhere Leerlaufdrehzahl dann geht es
    .Mit der normalen Isolator Kerze jedoch geht sie schlagartig aus.auch beim fahren, z.B. beim Abtouren weil bald ne ampel kommt oder so , sie springt dann erst wieder nach ca. 10 Meter schieben an. Unterbrecher ist neu und auf 0,4 eingestellt,Primärspule hatte ioch auch ausgetauscht, was kann es noch sein?was hat es genau mit dem abrißfunken auf sich?der Funke springt ohne stecker8also nur das kabel) gerade mal 0,5cm weit, das kann die Unterbrecherzündung meines Stares sogar besser.simmering wechsle ich demnächst, der ist nämlich auch kaputt, habe das ÖL nämlich scxhon abgelassen und trotzdem geht er aus , also kanns ja nicht daran liegen, das er evtl. Öl zieht.

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Stell die Zündung mal richtig ein, 1,8mm vor OT und dann sollte es gut sein.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Habe die Zündung eingestellt mit Hilfe der Kerbe,die ab Werk im Motorgehäuse eingehämmert ist.
    Zündung sollte also stimmen.Er läuft locker 65 und zieht ruckfrei durch.
    Aber ich kann es ja mal probieren.

    Thx.

    MfG Nico

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Masseverbindung der Zündspule zum Motor in Ordnung ???

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Ja,tritt nur in niedrigen Drehzahlbereichen auf.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Grüß Gott,
    ich habe das selbe Problem mit einer KR 51/2 E wie du in den niedrigen Drehzahlbereichen, so dass ich sie mit dem Gas immer halten muss.

    Da ich den Kondensator, das Zündkabel mit Stecker und die Zündspule schon ausgewächselt habe, würde ich jetzt als nächstes die Primärspule wechseln. Fakt ist, dass der Zündfunke in niedrigen Drehzahlbereichen nicht stark genug ist, um das Gemisch zu entzünden. Aber wenn du jetzt schreibst, dass du die Primärspule schon ausgewechselt hast und keine besserung eintrat, zweifle ich, ob ich mir überhaupt eine kaufen soll.

    Hat sich den bei dir schon etwas neues ergeben???
    Gruß
    Tolby

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Bei mir war es der Zündkerzenstecker. Also unbedingt auswechseln

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gangschaltung sehr leicht
    Von Shiv-A-Chim im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 19:40
  2. Licht geht nur sehr schwach
    Von Horsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2003, 21:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.