+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: S51 tuckert nur im Standgas vor sich hin und zieht nicht an wenn man Vollgas gibt!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    63

    Standard S51 tuckert nur im Standgas vor sich hin und zieht nicht an wenn man Vollgas gibt!

    Hallo zusammen,
    hab mir ne S51 gekauft und bin nun ein paar Kilometer gefahren. Beim runterschalten ging sie dann plötzlich aus. Ich hab sie dann wieder angekickt und sie läuft jetzt im Standgas, zieht aber nicht an, bei Betätigung des Gases. Der Vorbesitzer meinte er hätte den Vergaser gereinigt, daraufhin hab ich mir den mal unter die Lupe genommen und dran rumgedreht. Ich hoffe ich hab jetzt da nicht mehr verstellt!!! An der schraube mit der Feder hab ich geschaut, dass er stabil läuft und die höchst mögliche Umdrehungszahl aufweist. Bei der anderen neben dran konnte ich nichts erreichen außer das ich den Karren abgewürgt hab. Ich hab sie nun so eingestellt das, dass Standgas stabil läuft. Der Luftfilter ist auch sauber. Kann mir jemand ein Tipp geben was ich noch machen kann? Für die Zündung hab ich leider kein Werkzeug. Kann es auch an ihr liegen?

    Beste Grüße

    Hans

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Hallo Hans,

    es könnte auch an der Zündung liegen.
    Wenn Du die S51 "neu" gekauft hast, dann ist folgender Tip für Dich:

    Ich rate Dir eine wirklich umfassend gründliche Inspektion/Wartung nach Betriebsanleitung oder Wiki zu machen. Dabei alle Einstellwerte von Vergaser und Zündung kontrollieren und ggf. nachstellen, dazu eine gründliche Reinigung aller Komponenten vom Tankdeckelbelüftungslöchlein bis zum Vergaser, vom Ansaugkanal bis zum Auspuff.
    Alle Einstellwerte zunächst auf die Grundeinstellung nach Betriebsanleitung oder BUCH.
    Dazu die Bowdenzüge neu fetten und auf Leichtgängigkeit prüfen und auch die Kette sollte ihr Fett abbekommen.

    IMHO wirst Du um Werkzeug zum Einstellen der Zündung nicht herumkommen und dann kauf auch gleich eine 0,4mm Fühlerlehre, einen Polradabzieher und ein Halteband.

    Peter

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Hi Hans,
    1. vergiss was der Vorbesitzer gesagt hat, sagen tun se immer viel...

    Wenn sie lief, würde ich den Ansaugtrakt erst mal hinten anstellen und mich auf die Spritzufuhr konzentrieren, d.h. ist der Tank sauber? Ist da Rost drin oder anderer Dreck? Ist der Benzinhahn komplett ok bzw. sauber? Und ist der Spritschlauch ok und dicht? Ist der richtige Vergaser drauf?
    Standradeinstellung beim Vergaser 16N1, die Standgasschrauber (mit Feder) ganz rein und 2,5 Umdrehungen raus. Die Gemischschraube rein und ne 3/4 Umdrehung raus.
    Sind die Nadelhalter an der Teillastnadel an der richtigen Kerbe?
    Geht aber nur, wenn kein Dreck und genuch Sprit kommt...

    Zündung kommt auch infrage! Allerdings solltest du eines nach dem anderen angehen sonst findest du den Fehler vermutlich nie.

    Danach das Ansugsystem überprüfen und 5. auf jedenfall mal alles durchgucken wie von Peter empfohlen.

    Ja und das Werkzeug brauchste auch...

    Grüße Boris

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Zitat Zitat von hans2222 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    hab mir ne S51 gekauft und bin nun ein paar Kilometer gefahren. Beim runterschalten ging sie dann plötzlich aus. Ich hab sie dann wieder angekickt und sie läuft jetzt im Standgas, zieht aber nicht an, bei Betätigung des Gases. Der Vorbesitzer meinte er hätte den Vergaser gereinigt, daraufhin hab ich mir den mal unter die Lupe genommen und dran rumgedreht. Ich hoffe ich hab jetzt da nicht mehr verstellt!!! An der schraube mit der Feder hab ich geschaut, dass er stabil läuft und die höchst mögliche Umdrehungszahl aufweist. Bei der anderen neben dran konnte ich nichts erreichen außer das ich den Karren abgewürgt hab. Ich hab sie nun so eingestellt das, dass Standgas stabil läuft. Der Luftfilter ist auch sauber. Kann mir jemand ein Tipp geben was ich noch machen kann? Für die Zündung hab ich leider kein Werkzeug. Kann es auch an ihr liegen?

    Beste Grüße

    Hans
    Hallo Hans,

    wie bereits festgestellt, hast du erhöhtes Spiel an der rechten Kurbelwellenlagerung. Dies wirkt sich unter anderem negativ auf die Unterbrecheröffungszeit aus. Dazu kommt noch der Verschleißzustand deiner Zylinder/Kolben-Garnitur.

    Bis die Teile zur Motorregeneration da sind, versuch es mit meinem Trick mit Vergaserentlüftung.Anschließend werden wir uns auch die Grundeinstellung (Schwimmerstand etc.) deines BVF-Vergasers vornehmen.

    Grüße hony

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 K zieht nur Standgas aber nicht mehr - Finde Ursache nicht
    Von KR51/1KFan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 17:27
  2. Schwalbe ruckelt wenn man vollgas gibt?
    Von DrHasi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 09:05
  3. S51: Zieht bei Vollgas nicht mehr richtig, wenn warm
    Von Oppa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 19:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.