+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: S51 Umbau von 6V Unterbrecher- auf 12V Unterbrecherzündung


  1. #1

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7

    Standard S51 Umbau von 6V Unterbrecher- auf 12V Unterbrecherzündung

    Liebe Forumnutzer,

    wie der Titel schon beschreibt baue ich grade von 6V auf 12V Unterbrecher um.
    Das Mokick war ein vergammelter Scheunenfund.

    Bisher geschehen (Elektrik):

    - neuer Kabelbaum
    - neues Zündschloß
    - neuer Frontscheinwerfer (12V Bilux, 12V 4W Standlicht)
    - neues Rücklicht (12 V 21W Bremslicht, 12V 5W Rücklicht)
    - neue Blinker (12V 21W)
    - neuer Tacho mit Beleuchtung (12V 2W)
    - neue Hupe 12V
    - neue außenliegende Zünspule 12V
    - neue Batterie 12V 5,5Ah
    - neue ELBA 8872.10 12V 2,5A-fest
    - neue Sicherungsdose (für eine Sicherung)
    - neue Klemmbrücke (ja selbst die war so verranzt und durchoxidiert)
    - neuer Bremslichttaster nicht am, im Hinterrad sondern am Bremshebel mit Zugfeder
    - in Kombischalter: neuer Ablendschalter, Blinkerschalter, Aufblend-, Hupschalter
    - in Zündung: 6V Spulen rausgeschmissen neue Primärspule, neue Lade-,Bremslichtspule - (12V 21W 8305.2-130/1), neue Lichtspule (12V 35/35W Bilux 8305.2-120/1), neuer
    - Kondensator, neuer Unterbrecher (Filz geölt, 0,4mm Öffnung eingestellt), ZZT auf
    - 1,8 mm vor OT eingestellt (mit Messuhr)
    - alten Blinkgeber entfernt

    Der Aufbau erfolgte entsprechend dem SChaltplan einer S51 B1 (http://www.akf-shop.de/pdf/S51-1B.pdf)

    Welches Bauteil verwende ich nun: Spannungsregler oder Brückengleichrichter?

    Das auf dem Schaltplan ein Brückengleichrichter abgebildet ist, ist mir bewusst.
    Übernimmt ein Spannungsregler nicht auch die Funktion eines Gleichrichters (besteht zum Teil aus einem) und wäre in sofern doppelt gemoppelt, dass die Spannungsregelung schon von der ELBA mitübernommen wird?
    Welche Sicherung sollte verbaut werden (ich nehme mal an niedriger als das was die ELBA abkann ,2,5 A, da ich keine Lust habe mir diese zu zerschießen)?

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hallo, willkommen im Nest!

    Versteh ich das richtig du zerpflückst deine komplette Zündung und investierst in jede Menge Neuteile und bleibst trotzdem bei Unterbrecher? Warum dann nicht gleich auf 12V Elektronikzündung umsteigen? Oder noch besser VAPE, da kostet das Komplettset mit allem ca 200 Euro.

    Aber ich nehm mal an dafür ist es jetzt zu spät, also bleiben wir mal bei der 12V U-Zündung.

    Welche Sicherung du brauchst (4A) und was für ein Bauteil (Gleichrichter) steht auf dem Schaltplan vom Net-Harry, ein User hier ausm Nest, der für alle Simsonmodelle sehr gute, farbige Schaltpläne erstellt hat.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    ich würde dir den Schaltplan von Net-Harry empfehlen. http://www.akf-shop.de/moser/s51-1b.pdf der Gleichrichter macht nur Gleichstrom.. dessen Leistung ist aber von der Drehzahl abhängig.. damit die Batterie und die anderen Gleichstromteile nur das bekommen was sie brauchen gibts die Elba.. warum baust du nicht einfach die normale Ladeanlage mit Drosselspule und einfacher Gleichrichterdiode ein?
    http://www.akf-shop.de/moser/s50b1.pdf

    edit der Froschmaster war schneller..
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  4. #4

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7

    Standard

    @ Froschmaster:

    Danke für die Antwort. Muss die Sicherung nicht kleiner sein als das was die Bauteile abkönnen um vorher rauszufliegen? Und ist ein auch ein Spannungsregler (hab noch einen da) statt Brückengleichrichter trotz ELBA möglich?

    Die Neuteil-Investitionen sind aus gutem Grund nicht in eine Elektronik oder Vape Zündung gegangen. Meine 2. S51 hat die 6V Elektronik und Vape hat nichts mit Original zu tun (wobei ich gestehen muss, dass sie besser als die Originalzündung ist). Hier gehts quasi nur ums Prinzip

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Die Sicherung ist ja nicht dazu da die Elba abzusichern, sondern alles was an der Batterie hängt. Die Elba hat ja glaube eine eigene Sicherung.

    Und ein Spannungsregler redudziert (oder erhöht) doch nur eine vorhandene Gleichspannung und wandelt nicht Wechsel- in Gleichspannung um!?

    Bau mal ein was der Schaltplan zeigt, sonst wärs ja auch nicht original
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    du musst dann nach S51/1B verkabeln, da waren 12V unterbrecher.

    Hast du auch dafür alle Teile?

    Soweit ich weiss, ist das 12V unterbrecher Polrad aus S51/1 bzw SR50/1 ein anderes als das normale S51 Polrad und mittlerweile sogar relativ schwer zu bekommen.

    Der EWR, als der Elektronische Wechselrichter, wurde nur bei HS1 Licht und Tagfahrschaltung verbaut.

    Da du das nicht hast, gehört da eigentlich der Brückengleichrichter rein.

    Sicher, dass sich das alles lohnt und nicht eine Vape preislich billiger ist?

    MfG

    Tobias

  7. #7

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7

    Standard

    Soweit Ich weiß hat ein Spannungsregler auch einen Gleichichter verbaut, und müsste demenstrpechend auch (geglättet und gepulsten) Gleichstrom liefern. Ich werde auch noch einen Gleichrichter verbauen, nur da der Motor von der regneration zurück ist das Fahrwerk soweit fertig ist, juckts mich doch langsam mal in den Fingern alles auszuprobieren nur der Brückengleichrichter ist grad nicht zur Hand (und selber bau ich mir jetzt auch keine). Ergo: funktioniert das alles auch mit Spannungsregler statt Gleichrichter?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von SumoSimmer Beitrag anzeigen
    Soweit Ich weiß hat ein Spannungsregler auch einen Gleichichter verbaut, und müsste demenstrpechend auch (geglättet und gepulsten) Gleichstrom liefern. Ich werde auch noch einen Gleichrichter verbauen, nur da der Motor von der regneration zurück ist das Fahrwerk soweit fertig ist, juckts mich doch langsam mal in den Fingern alles auszuprobieren nur der Brückengleichrichter ist grad nicht zur Hand (und selber bau ich mir jetzt auch keine). Ergo: funktioniert das alles auch mit Spannungsregler statt Gleichrichter?
    Da bin ich mir unsicher, weil der EWR ja auch die Frontlichtspule regelt. Und bei HS1 ist eine andere Lichtspule verbaut.

    Ich denke es sollte gehen, aber sicher bin ich mir da nicht.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zuallererstmal brauchst du für die 12V-Unterbrecherzündung ein anderes (und abscheulich teures) Polrad, sonst wird das nämlich nichts mit 35W Licht.

    Dann kommt der EWR dran, als Wechselspannungs(!)regler für den Scheinwerfer sowie als Gleichrichter zur ELBA.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Zuallererstmal brauchst du für die 12V-Unterbrecherzündung ein anderes (und abscheulich teures) Polrad, sonst wird das nämlich nichts mit 35W Licht.

    Dann kommt der EWR dran, als Wechselspannungs(!)regler für den Scheinwerfer sowie als Gleichrichter zur ELBA.

    Warum? Vom Werk aus hatte die S51/1B auch nur den Brückengleichrichter und 12V 35W Bilux..

    Siehe auch hier: http://www.akf-shop.de/moser/s51-1b.pdf

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das kommt ganz darauf an, welche Lichtspule du verbaust - mit der (schwächeren) Bilux-Spule 42W geht's auch ohne Spannungsregler, mit der starken Halogenspule ist der EWR notwendig.

    Man sollte trotzdem den EWR verbauen, dann sind im gemeinsamen Kreis von Scheinwerfer, Rücklicht, Tacholampe nicht immer gleich alle drei Lampen defekt, wenn eine davon durchbrennt.

  12. #12

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7

    Standard

    So Leute mal langsam mit den jungen Pferden

    Ist das Polradproblem tatsächlich so gravierend ? Das 6V Polrad liegt hier noch und sieht als eines der wenigen Dinge die ich retten konnte noch gut aus. Kann ich es ohne Probleme verwenden? (Eines der Dinge die mir noch gar nicht bewusst geworden sind)
    Habe jetzt aus der Nachbarschaft einen passenden EWR (200V 15A) besorgt auf Kühlkörper gesetzt und verkabelt. Die verbauten Spulen sind oben erwähnt.

  13. #13

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7

    Standard

    Es irritiert mich bei euren Erwähnungen bezüglich des Polrads die Existenz von diesem Produkt:

    Schwungscheibe Unterbr.6/12V S51 S70 KR51/2 SR50Simson | eBay

    Beides möglich 6V/12V U-Zündung ist das mit meinem alten Polrad nicht genauso. Das sieht echt noch so schön aus, dass ichs behalten möchte. Wenn dies bezüglich dieses Problem bis morgen keine weiteren Antworten kommen, probier ich es doch einfach mal aus. Ich hab zwar bedenken und will mir nichts zerschießen aber nach bald einem halben Jahr Restauration und diesem schönen Wetter riskier ich es.

    Mir ist grad auch noch etwas eingefallen:

    HUK Coburg Teilkasko Zitat: "schützt im vereinbarten Umfang vor, ... Kurzschluß an der Verkabelung"

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Richi94
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    382

    Standard

    Bei meiner S51/1B mit originaler 12V Unterbrecherzündung hat das Polrad nur 2 von diesen Schlitzen wo man auf die Grundplatte gucken kann.
    mfg Richi

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Bei den Schwungscheiben wird unendlich viel durcheinander verkauft, eben weil die meisten Leute glauben, es sei doch egal. Das ist es nicht. Hinterher kommen die Leute dann mit schlechter Lichtleistung, rätselhaften Zündungsproblemen oder ständig durchbrennenden Lampen.

    Zur 12V-Unterbrecherzündung gehört übrigens auch eine spezielle Scheinwerferspule 8307.12-120, ausschließlich für Halogenlicht (braucht EWR!), und eben gerade nicht dieselbe wie bei der 12V E-Zündung.

    Simson - Ersatzteile Simson - Ersatzteile MZ - MZA

    Apropos Durcheinander: Dieser Ersatzteilkatalog hier listet nun wieder das Polrad 8307.10-010 als das richtige für 12V, und das 8307.8-010 als das ursprünglich korrekte für 6V, wobei später und mit anderen Spulen (!) das 8307.10-010 auch für 6V verwendet wurde.

    http://www.pstaude.de/Simson/7_S50-5...eihen_S_SR.pdf

    Ich wünsche also viel Spaß beim Herausfinden einer funktionierenden Kombination.

    (Warum war VAPE nochmal einfacher? )

    Peter

  16. #16

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    7

    Standard

    Alter Schwede, 100€ für das korrekte Polrad ist echt mal ein Wort.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau auf Unterbrecher
    Von immerwach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 11:52
  2. Umbau Unterbrecherzündung auf E-Zündung
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 21:19
  3. Umbau Elektronik auf Unterbrecher bei S50-B2
    Von bassdartkilla im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 13:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.