+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: S51 "Zickt" wenn kalt


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Ralph
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Allersberg (bei Nürnberg)
    Beiträge
    16

    Standard S51 "Zickt" wenn kalt

    Hallöchen liebe Community

    Mein Problem ist folgendes: wenn meine S51 (Stino, Unterbrecher) kalt ist, springt sie zwar meist mit choke sofort an, geht danach aber immer wieder schlagartig fast aus, also man muss erstmal etwas gas geben, damit sie in dem Moment nicht aus geht, dann dreht sie wieder normal hoch, dann wieder zack ist sie fast aus und immer so weiter im Wechsel.
    Wenn man dann losfährt, muss man wieder ordentlich gas geben, damit sie nicht aus geht, dann plötzlich zieht sie irre stark an ...... und so weiter, dieser Wechsel hört dann nach 500 metern auf.
    Es fühlt sich an als würde ab und zu die zündung für einen Moment schlagartig ausfallen.
    Wenn sie warm ist läuft alles perfekt, auch der Warmstart geht problemlos.

    Nebenlufttest habe ich bei warmen Motor mit Bremsenreiniger gemacht, die Drehzahl hat sich definitiv nicht verändert.

    Habe schon viel recherchiert, aber für das Problem finde ich eben kein passenden Suchbegriff, deswegen bitte ich euch verzweifelt um Hilfe ! Danke
    Geändert von Ralph (04.04.2015 um 00:41 Uhr)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Ralph

    Kontrolliere den Ansaugtrakt auf Verunreinigung und/oder Fremdkörper,
    mach den LuFi und den Vergaser ordentlich sauber.
    Schau bei der Gelegenheit mal nach, ob der Schwimmer richtig eingestellt ist
    und ob der Startvergaser richtig schließt.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Ralph
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Allersberg (bei Nürnberg)
    Beiträge
    16

    Standard

    Danke
    Luftfilter ist neu und ölbenetzt, die Ansauganlage ist leer (auch gesamte raum im seitendeckel) und sauber, Vergaser ist sauber und mit neuen Düsen bestückt.
    Startvergaser ist neu und schließt (läuft warm einwandfrei)
    Schwimmer habe ich frisch eingestellt.
    Es fühlt sich an als würde ab und zu die zündung für einen Moment schlagartig ausfallen.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Ralph

    Hast Du´s mit dem Tausch einzelner Komponenten der Zündung versucht?
    Andere Kerze, Kerzenstecker, Zündkabel u.s.w. ... (Wie sieht die Kerze aus?)
    Geht der Unterbrecher weit genug auf, sind die Unterbrecherkontakte ölfrei/sauber?
    Was ist mit dem ZündZeitPunkt - stimmt der?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Ralph
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Allersberg (bei Nürnberg)
    Beiträge
    16

    Standard

    Guten Morgään Kai
    Zünkabel, Kerzenstecker sind neu, die Kerze auch, sie ist mittel bis hellbraun, der Rand ist aber komisch, die eine Hälfte ist leicht braun bis metallisch, die andere schwarz.

    ZZP habe ich erst nach Abrißmarkierungen eingestellt, und dann elektronisch mit Durchgangsprüfer auch den Unterbrecher, dadurch war die maximale Unterbrecheröffnung auch gleich auf 0,4mm
    Sie fährt auch gut und dauerhaft ihre 70, wenn sie etwas warm ist und diese Aussetzer aufhören.

    Leider hatte ich zuvor mal den falschen Filz in der Lima geölt, es ist nun Getriebeöl am Unterbrecherfilz, das werde ich so gut es geht entfernen, mit Bremsenreiniger ???
    Die Vergangenheit ist auch nicht mehr das, was sie mal wahr .....

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Leider hatte ich zuvor mal den falschen Filz in der Lima geölt, es ist nun Getriebeöl am Unterbrecherfilz, das werde ich so gut es geht entfernen, mit Bremsenreiniger ???
    Öl auf dem Unterbrecher ist bei der Funkenbildung hinderlich.
    Das Filz soll den Unterbrecher vor Öl schützen.
    Tausch das am besten aus, ich weiss nicht ob das gut zu reinigen ist.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich würde mal die Zündspule gegentauschen, wenn alles andere erfolglos bleibt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Ralph
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Allersberg (bei Nürnberg)
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Tausch das am besten aus, ich weiss nicht ob das gut zu reinigen ist.
    Ich müsste noch einen da haben, will nur den ZZP nich verstellen, aber zur Not dann muss das wohl

    @H.J.
    die Zündspule ist außenliegend, und warm habe ich keine Probleme, wie kann die Zündspule Schuld sein ?
    (hab keine zum Tauschen, auch nich von Freunden oder so und sie is ja auch nich grad billig )
    Die Vergangenheit ist auch nicht mehr das, was sie mal wahr .....

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich hatte mich an so einem Problem mal totgesucht, anscheinend wollte sie durch den Strom innen erst ein wenig warm haben.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von Ralph
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Allersberg (bei Nürnberg)
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von H.J. Beitrag anzeigen
    Ich hatte mich an so einem Problem mal totgesucht, anscheinend wollte sie durch den Strom innen erst ein wenig warm haben.
    Das ist interessant, dann werde ich das wohl mal versuchen, wenn gar nix mehr hilft, danke
    Die Vergangenheit ist auch nicht mehr das, was sie mal wahr .....

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von Ralph
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Allersberg (bei Nürnberg)
    Beiträge
    16

    Standard

    Also, habe den Unterbrecher ausgebaut, gereinigt, und den Filz vom Öl befreit,
    dann natürlich die Zündung neu eingestellt.
    Sie sprang nach sechs Tritten an
    dann lief sie aber ohne die Aussetzer
    DANKE Kai !
    ich werde gleich mal eine Testfahrt machen
    Die Vergangenheit ist auch nicht mehr das, was sie mal wahr .....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Dringend "Fachmann" für meine Schwalbe gesucht - muss komplett "renoviert" werden
    Von PapaBruno im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 11:07
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 09:51
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 10:31
  4. Wenn Sie warm ist "zieht" Sie nicht mehr.....!!
    Von Carsten im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 11:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.