+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: die sache mit dem ständer...


  1. #1

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    ...hallo leute.
    ich brauch hilfe. sagen wir's mal so: mein moped is krum und der ständer is zu kurz. das heißt konkret:
    meine s51 is alles mögliche, nur nich symetrisch. ich kann auch beim gradeausfahren zwei reifenspuren in den schnee machen. jedenfalls is der ständer nun sagen wir mal bauartbedingt zu kurz. das moped steht also aufgrund seiner ungeraden bauweise (unfallfahrezug?) auf dem ständer und auf beiden (!) rädern. die ständerbeine sind aber nich gleichlang, was jedoch nicht am ständer sondern am rahmen liegt. das ganze steht also sehr wackelig und überhaupt nur auf recht ebenem boden. meine idee war nun, das gute stück mit einem seitenständer auszurüsten, aber alles was ich finden kann sind so ich sag mal billigdinger für die hintere steckachse. das macht mir irgendwie n unsicheren eindruck hätte den ständer gern in der mitte. hat da jemand n vorschlag oder kann mir jemand sagen was von den hinterachs-steck-mich-drauf-ständern zu halten ist? vielen dank, der flo

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    hmm, vieleicht ist es die beste lösung deinen vermutlich komplett verhunzten "unsymetrischen" ( ) rahmen zu tauschen !

    wo hast du das ding denn her? solltest eigentlich wissen obs nen unfall hatte! ?(

    naja, der seitenständer für s51 gut funnzt kann ich dir leider nicht sagen ,....
    aber wenn du die persönliche krumme note deines gefährts beibehalten willst, mach doch auch noch den ständer krumm!

    mfg
    Lebowski

    ps: nach deiner beschreibung lässt sich ja fast vermuten das deine s51 nur im kreis fährt und nicht wirklich verkehrstüchtig ist!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    bekomme morgen meine neue Simson s51. Dann kann ich dir mehr dazu schreiben, denn die hat auch einen Seitenständer, wie du ihn beschrieben hast. Werde dir dann mal schreiben ob sie damit stabil steht und ob man sich ein solches Zubehör leisten sollte.

  4. #4

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    bin ja begeistert wie schnell das hier geht.
    also rahmen tauschen fällt aus. da is mir der aufwand zu groß.
    obs n unfall hatte? möglich is vieles, das ding is ja älter als ich. laut papier handelt es sich um eine S51B1-4, BJ 82, laut rahmennummer (was ich ma irgendwo online nachgeguckt habe) um eine S50, Bj 78. is also sowieso n unikat weil selbstgebaut bzw nachgerüstet (also blinker und der kram). Wenn ich jetzt den ständer krumm mache, bricht er ab, is ja guss. im kreis fährt sie übrigens auch, aber nicht nur und nicht gegen meinen willen. is halt alles n bisschen...naja schief. übertrieben gesagt guckt man beim fahren nicht auf die straße sondern auf die leuchtpfosten wenn man grade sitzt.naja ganz so schlimm isses nicht.
    @cheme: find das super nett von dir und warte gespannt auf den "ständer-testbericht" *g*
    schönen abend noch!
    flo

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @flo,

    /erhobener Zeigefinger an

    in dem Zustand, wie Du Dein Moped hier schilderst, solltest Du Dich damit nicht mehr bewegen!

    /erhobener Zeigefinger aus

    Nee, mal im Ernst: Wenn die Spur nicht stimmt, ist die Gefahr des Stürzens in Kurven und beim scharfen Bremsen sehr hoch. Der Ständer ist m.E. nur ein Nebenproblem. Und der Umbau auf einen anderen Rahmen ist mit zwei Leuten an gut einem Vormittag erledigt.

    Denk mal drüber nach.

    Quacks der ältere

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    Quacks hat recht
    ich würde mich nicht auf das Moped setzen, so wie du das beschreibst

    das mit dem Seitenständer an der steckachse ist eigentlich richtig stabil hab das an der Schwalbe dran un deren Rahmen ist eigentlich nicht so verwringungssteif (sch** Rechtschreibreform) wie von der S51


    MFG Bastian

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschliessen, so ein Mopped gehört nicht mehr auf die Strasse. Zuallererst mal ist die Gefahr eines Sturzes für Dich extrem hoch, weil eben die Spur überhaupt nicht mehr stimmt und zweitens bist Du in dem Sinne auch für andere Verkehrsteilnehmer eine Gefahr. Solltest Du nämlich nen Crash bauen und die Versicherung stellt fest, dass die Kiste vorher schon krumm war, kannst Du Dich von Deinem Versicherungsschutz verabschieden, und das kann verdammt teuer werden.

    Also, einzige Konsequenz: Das Gerät spätestens zum Winter aus dem Verkehr ziehen, neuen Rahmen besorgen, und dann haste auch ne schöne Beschäftigung über die kalten Tage. Und sooooviel Aufwand ist das auch nicht. Wenn Du schnell bist, hast Du in 1-2 Tagen alles umgebaut (meine Erfahrung).

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von flo84:
    ...hallo leute.
    ich brauch hilfe. sagen wir's mal so: mein moped is krum und der ständer is zu kurz. das heißt konkret:

    Hallo,

    mein Elektro-Simson SR-E hat serienmäßig auch einen Hauptständer der so kurz ist, dass der Roller auf beiden Rädern und einem Ständerbein (wie man möchte rechts- oder linksgeneigt) steht. Ich habe das als ganz praktisch empfunden, weil dieser Roller das Gewicht eines ausgewachsenen Motorrads hat und das Abstellen so bequem ist, wie mit einem Faulenzer (Seitenständer). Etwas aufwendiger ist damit allerdings z.B. ein Radwechsels (unterbocken).

    Zu deinem verzogenen Rahmen: Es gibt Motorrad-Werkstätten die verzogene Rahmen exakt richten können und auch beurteilen ob es sich bei deinem Rahmen lohnt. Mit einem Fahrzeug das nicht 'spurt' würde ich keinesfalls fahren!

    Viele Grüße

    robbikae

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    Nee nee nee mit einen krummen Rahmen fahren oder wie ich vor 2-3 Jahren mal gelesen habe hat einer seinen Motor mit Draht befestigt. Ich möchte erst gar nicht wissen was noch für Schrottkarren am aktiven Straßenverkehr teilnehmen. Wenn so einer mir einen Schaden zuführt und die Versicherung nicht zahlt, dem würde ich seine Organe verkaufen.

    Na Ja

    So ein Rahmen ist in 3-5 Sunden getauscht. Vielleicht ist auch was anderes krumm z.B. Schwinge oder Gabel

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Original von flo84:
    übertrieben gesagt guckt man beim fahren nicht auf die straße sondern auf die leuchtpfosten wenn man grade sitzt.
    schönen abend noch!
    flo

    Guten Tag,

    in diesem Falle wuerde ich empfehlen den Kopf etwas zu drehen, so dass die Nase -wenn nicht auch krumm- in Richtung -parallel zu- seitlicher Begrenzugnslinien oder Mittelstreifen zeigt.



    Und nu im Ernst:

    auch wenn die Kisten nicht beim TUEV vorgefuehrt werdfen muessen, verkehrssicher muessen sie sein. Und das misst sich nicht danach das der Fahrer subjektiv der Ansicht ist, dass er mit dem Geraet umgehen kann.
    Scheint mir auf die Distanz bei deinem Graet nicht gegeben zu sein.
    Vielleicht solltest Du doch auf einen Rahmen reflektieren bevor du alle anderen Bauteile so zurecht biegst dass aus schief wieder gerade wird.
    By the way, eigentlich muesstest du auch eine Seite der Lampenhalterung kuerzen oder?
    Und auch eine Schwingenseite damit der Reifen nicht radiert.
    Lenker, nehme ich an hast du schon "gerichtet"??!!



    Also: versuch was vernuenftiges hinzu kriegen, die Zeit die du mit Anpassen verbringst kannst du auf die Rahmenumbauaktion anrechnen und hast am Ende alles ordentlich und faehrt auch besser, macht mehr Spass.
    Und das willst du doch.

    Gruesse
    Alexander

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    muss da den anderen wirklich zustimmen! BAu dir lieber einen neune RAhmen ein!

    Zum Seitenständer: der ist wirklich gut und hält die Simson stabil!

  12. #12

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    mehr wollte ich ja gar nicht wissen. das mit der fahrsicherheit lasst ma meine sorge bleiben, wollte nur deutlich machen warum das mit einem normalen mittelständer nich so toll klappt bei mir.
    schönen abend noch und vielen dank für eure antworten.
    der flo

  13. #13
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von robbikae:


    mein Elektro-Simson SR-E hat serienmäßig auch einen Hauptständer der so kurz ist, dass der Roller auf beiden Rädern und einem Ständerbein (wie man möchte rechts- oder linksgeneigt) steht. Ich habe das als ganz praktisch empfunden, weil dieser Roller das Gewicht eines ausgewachsenen Motorrads hat und das Abstellen so bequem ist, wie mit einem Faulenzer (Seitenständer). Etwas aufwendiger ist damit allerdings z.B. ein Radwechsels (unterbocken).

    Das ist wohl bei allen SR so. Meiner kippelt zwar nicht auf dem Ständer hin und her, aber die Räder federn auch soweit aus, dass sie beide Bodenkontakt haben. Damit ist das Abstellen auf unbefestigter Fläche unmöglich, sobald der Staänder auch nur 2 oder 3 cm einsinkt, wirds kippelig. Deshalb habe ich auch einen Seitenständer dran, fürs mal kurze Abstellen auf weichen oder geneigten Untergrund.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 19:28
  2. komische sache mit dem gas
    Von brötchenterrorist im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 17:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.