+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Sandstrahlen


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    126

    Standard Sandstrahlen

    Moin Leute,
    ich möchte gerne meinen Tank usw neu lackieren und wollte diese Sachgen gerne Sandstrahlen, da ich eine Kompressoer und geeignete Pistole dafür habe.
    Jetzt meine Frage was für ein Sand benutze ich dafür ???
    bdanke mich jetzt schon mal danke !

  2. #2
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    nehme Askalit ist billig und für freies Strahle reicht der vollig. Der kommst du in fast jedem Werkzeughandel oder in einem Betrieb der auch Sandstrahlt.
    mfg

    Oliver aus PB

    www.simmson-duo.com

  3. #3
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    Hat eigentlich jemand von euch die
    Sandstrahlkabine von Westfalia
    taugt die was
    Danke für die Antworten

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    126

    Standard

    Dieses Askalit hat das noch einen anderen namen???
    Gibt es sonst noch möglichkeiten ausser Askalit??
    Danke schon mal

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    gröberer Quarzsand .... 0,5 - 0,7... geht nur leiter schnell "kaputt" also der Sand wird schnell feiner und reinigt dann nicht mehr gut

  6. #6
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    versuch doch einfach mal rauszufinden ob es einen Betrieb bei dir un der Nähe gibt der Sandstrahlarbeiten anbietet und frag mal ob sie die Strahlsand verkaufen ist meistens am billigsten. Ich hoffe nur das dein Kompressor genug Leistung hat, so hast du ein Jahrhunderprojekt vor dir (350l/min. min.).

    @KR50
    Habe aus einer Werkstattauflösung eine Kabine ist echt super, wenn du dir eine kaufst vergesse nicht dir Schutzfolien für die Scheibe zu Kaufen sonst wirds teuer.

    mfg
    Oliver aus PB

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    126

    Standard

    mein Kompressor hat 8 bar und das reicht doc haus oder???

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Quarzsand zum Strahlen zu nehmen ist nicht nur eklig zwischen den Zähnen, sondern der feine Staub ist lungengängig und kann Silikose verursachen. Und das wiederum ist eine ziemlich eklige Lungenerkrankung.
    Mein Tip: Einen Betrieb suchen und schön machen lassen inclusive Grundierung.

    Aber Ihr macht das schon....

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    der Druck vom Kompressor ist vielleicht nicht das Problem, da reichen auch 6 bar, nur der Kessel sollte groß sein, sonst kommt der Motor nicht hinterher den Druck zu halten, da sehr hoher Luftverbrauch. D. h. mit kleinem Kompressor mache ich nur Kleinteile, für größere sollte man einen größeren Kompressor haben oder sehr viel Geduld beim Arbeiten. Eine Kabine kann man sich auch leicht selbst bauen.
    Bei professionellen Betrieben kann es passieren, dass da nicht besonders zimperlich mit den Teilen umgegangen wird, da kann auch schon mal mehr als gewünscht "weggestrahlt"werden, deshalb in diesem Fall vorher kundig machen !
    Oft tuts ja auch die gute alte STahlbürste oder entsprechende Aufsätze für Bohrmaschine oder Flex..
    Viel Spaß beim Arbeiten
    Martin

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich glaube mit anständigem strahlgut und ausdauer ist ein kleinerer kopressor immer noch besser als ne drahtbürste für die bohrmaschine.
    ich hab so jetzt zwei s51 gemacht. nie wieder!
    da muss man auch immer warten bis die bohrmaschine abgekühlt ist
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Schwalbenvirus
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Apen
    Beiträge
    267

    Standard

    @air .. dann nimm eine Flex und eine gezopfte Topfbürste.. die reißt wirklich was weg. Mußt nur darauf achten, daß die Drehzahlangabe der Bürste höher ist als die Drehzahl der Flex.

    Ansonsten kann man sich wirklich eine Kabine selbst bauen, aber mit einem Zylinder, 8 bar Abschaltdruck und 20 Liter Kesselvolumen kann der beste Kompressor nix reißen.
    Sandstrahlen und Lackieren brauchen extrem viel Luft und 2 Zylinder, 10-12 bar Abschaltdruck und 50-100 Liter Kesselvolumen sind wirklich zu empfehlen.
    Zumindest muß man dann nicht nach 20 Sekunden eine einminütige Pause machen :wink:

    MFG der Virusss

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    61

    Standard

    Aufsatz füer die Bohrmaschine ist die Art wie ich es im Moment mache...
    Es ist nicht einfach sage ich euch.... ! Es braucht VIEL geduld und bei den innenliegendenflaechen ist es echt anstrengend.

    @Airhead: nachdem du sie entlackt hast wie bist du fortgefahren?


    @All was macht man an den Stellen wo schon Rost angesetzt hat? Ausser so gut wie moeglich wegschleifen?

    Ciao

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo bin neu hier und mächte gleich mal meinen senf ablassen ,
    mein vater ist sandstrahler und strahlt mit schlacke. zu dem Kompressor muss ich wohl nix sagen, mit den hobbyteilen ist das glaube ich ne ganz schöne quällerei.

    Mlg Philipp

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    61

    Standard

    dann mach doch auch ein bisschen werbung fuer deinen Vater.... wo sitzt er? was kostet es in etwa bei euch etwas sandstrahlen zu lassen? etc... vielleicht kannst du ja einen spezialtarif fuer die Leute hier aushandeln...
    ciao

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Quarzsand zum Strahlen zu nehmen ist nicht nur eklig zwischen den Zähnen, sondern der feine Staub ist lungengängig und kann Silikose verursachen. Und das wiederum ist eine ziemlich eklige Lungenerkrankung.
    Mein Tip: Einen Betrieb suchen und schön machen lassen inclusive Grundierung.

    Aber Ihr macht das schon....
    Sandstrahlen sollte immer in der Kabine gemacht werden bzw eine Atemmaske sollte getragen werden (wie beim Lackieren auch)... Denn das feinste was ab geht ist der Lack + Rost... Und den einatmen ist bestimmt auch nicht toll...

    Wg Kompressor... Auf den Druck kommt es weniger an (Sandstrahlen geht bei 6 bar gut, Lackieren mache ich mit 3,5) Es kommt auf die Fördermenge an.

    Ist der Kessel groß genug kann man auch mit weniger Fördermenge arbeiten als gebraucht wird (Mit Druckminderer warten bis der Kessel Maximum hat und dann arbeen bis der Min Arsdruck erreicht ist) aber man muß zB alle 5 Min ne Pause machen und warten bis der Kessel wieder auf Max Druck ist.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    Also unsere Firma ist in Bonn genauer in Holzlar. was es genau kostet weiß ich nicht aber ich vermute mal so um die 40 euronen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. alu sandstrahlen
    Von Markus-KR51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 21:22
  2. Sandstrahlen
    Von Wizard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 21:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.