+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: Schalbe geht nach ca. 10-15km aus und nicht mehr an. Wärmeproblem?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard Schalbe geht nach ca. 10-15km aus und nicht mehr an. Wärmeproblem?

    N'abend.
    Seit gestern fährt meine Schwalbe ja wieder. Hab heut ne kleine Tour gemacht und nun obiges Problem festgestellt. Mensch, gut, dass es immer was zu tun gibt"!!
    Hab die dann ne Stunde stehen lassen, dann wieder hin und schwups fuhr sie wieder als "wäre nichts gewesen" (wiki ;-) ).
    Das müsste das Wärmeproblem sein oder?
    Wundert mich nur, dass sie immerhin 10-15km schafft (so um den Dreh).
    Was sagt ihr ?
    Clemensus
    Ene mene Muh und raus bist du

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Niemand eine Antwort? Ein Nachbar sagte, es läge daran, dass sie zu fett laufe und hat mir geraten die Luftschraube am Vergaser etwas weiter zu öffnen.
    Was sagt ihr?
    Ene mene Muh und raus bist du

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Clemensus,

    bevor Du Änderungen am Vergaser vornimmst, überprüfe vorher das Zündkerzenbild. Am Kerzenbild kannst Du dann schon ablesen, ob die Vergasereinstellungen i.O. sind, oder ob sie etwas zu fett läuft.

    Könnte das Wärmeproblem sein. http://simsonundco.bplaced.net/checkliste2.pdf
    Ist sie einfach plötzlich ausgegangen oder war es mit Leistungsverlust verbunden? Was für eine Strecke bist Du gefahren? Landstraße mit Vmax oder Stadtverkehr?
    Eine andere Möglichkeit könnte auch ein Problem an der Spritversorgung sein. Hast Du schon mal überprüft, wie viel Benzin pro Minute aus dem Benzinschlauch kommt? Sollten so um die 200ml / Min. sein.

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Wir wohnen recht hügelig.
    Ich bin zunächst ca. 4km Vmax Bergauf (vmax war ca. 40-45km im dritten gang, bei 4-gang Motor)
    Anschließend 3km Stadt verkehr und danach den 4km "Berg" wieder runter rollen lassen. Dann ging sie nicht mehr an.
    Ob es Leistungsverlust war kann ich nicht sagen. Nach dem Runterfahren der 4km ist sie an der Ampel ausgegangen. Sie ging danach noch 2mal wieder an, allerdings beim gas geben (als anfahren) direkt wieder aus.
    Benzin checke ich direkt mal.
    Ene mene Muh und raus bist du

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von TheWhiteBeast
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    wahrscheinlich liegts am Kerzenstecker wechsel den einfach mal aus so wars bei mir meine ging bei langsamen fahrten aus und dann nicht mehr an

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Würde auf den Schwimmer Tippen. Läuft sprit aus dem Überlauf wenn du an der Ampel ankommst?
    Hastdu einen Zündfunken wenn sie ausgegangen ist?
    Um welches Model handelt es sich eigentlich?
    Richtige Zündkerze drin?
    Zündung richtig eingestellt....also keine Frühzündung die den Motor und die Kerze überhitzen?
    Kannst du sie anschieben wenn du sie nicht angekickt bekommst?
    Startvergaser-Dichtgummi ok?
    Ist die Zündkerze richtig nass oder nur benebelt?
    Wie sieht das Kerzenbild aus wenn sie ausgegangen ist?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Karl81
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Clemensus Beitrag anzeigen
    Wir wohnen recht hügelig.
    Ich bin zunächst ca. 4km Vmax Bergauf (vmax war ca. 40-45km im dritten gang, bei 4-gang Motor)
    Anschließend 3km Stadt verkehr und danach den 4km "Berg" wieder runter rollen lassen. Dann ging sie nicht mehr an.
    Ob es Leistungsverlust war kann ich nicht sagen. Nach dem Runterfahren der 4km ist sie an der Ampel ausgegangen. Sie ging danach noch 2mal wieder an, allerdings beim gas geben (als anfahren) direkt wieder aus.
    Benzin checke ich direkt mal.
    Wie biste denn da runter gefahren?
    Gang raus und rollen lassen?

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Bist du langsam an die Ampel oder eher aprupt zum stehen gekommen?

    Bei mir war es mal ähnlich. Wenn du bergab fährst dann hängt dein Schwimmer schräger und Benzin läuft ein...wenn du dabei Gas gibst schluckt sie noch genug weg....aber wenn du vom Gas wegg gehst und bremst bleibt das Schwimmerventil weiter geöffnet und sie säuft dir ganz einfach ab und die Kerze ist schön Nass gespritzt. Ist der Schwimmer richtig eingestellt oder hast du gar einen "NEUEN" verbaut?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Hallo Leute.
    Es ist eine Kr 51/2 N mit 4-gang Motor verbaut. Sie wurde 2010 komplett überholt und ist seitdem 900km gelaufen. Schwimmer habe ich vor 1Woche erst eingestellt. Denke nicht, dass der überläuft. Werde es dann demnächst wieder "provozieren" und mir dann den mal angucken, aber zu 90% eher nein. Ich bin den ersten Teil des Berges mit Gang und dann 1km Rollen lassen und da es ab dann wieder flach wird den letzten 1km wieder normal gefahren.
    Angenommen, die Zündkerze wäre nass, dann wäre sie doch gar nicht mehr angegangen oder? Ist sie ja schließlich noch 2mal und dann beim Gas geben wieder ausgegangen.

    Was ist eigentlich anschieben? Wie macht man das,was bringt das? Habta da n link, kenn die Methode nicht?
    Bin langsam an der Ampel zum stehen gekommen.
    EDIT:
    Habe den Spritfluss gemessen, es sind ca. 175ml/min. Reicht das?
    Geändert von Clemensus (31.07.2011 um 19:55 Uhr) Grund: Nachtrag
    Ene mene Muh und raus bist du

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    es sollten mindestens 200ml pro minute sein. Wenn die Kerze Nass ist kann es sein das du kein Zündbares Gemisch im Brennraum hast und das sie deshalb nicht anspringt. Das sie Ausgeht liegt vermutlich wirklich am Schwimmer. Der braucht nur minimal zu hoch eingestellt sein und schon übersteigt das benzin die vorgeschriebene sprithöhe. Ist er jedoch zu tief läuft der Vergaser leer bevor genug Sprit nachlaufen kann.
    Welche farbe hat die Kerze?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Kerze muss ich noch gucken. Wann sollte man die Farbe messen? Wie lange fahren?
    Wie ändere ich die Zuflussrate für den Sprit
    clemensus
    Ene mene Muh und raus bist du

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Fahr paar Kilometer und mach gleich aus wenn sie steht sonst verfälscht das Standgas das Kerzenbild. Die Durchflussmenge kannst du nur korrigieren indem du den tank entrostest und alle filter im benzinhahn reinigst. im schlauch jedoch sollte kein filter sein.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Beitrag gelöscht
    Geändert von SR5o (08.11.2011 um 17:28 Uhr)

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Ich check das alles durch! Brauche erst neue Reifen, und dann check ich mal das kerzenbild
    Was sagt ihr zu der Wasser mit dem Vergaser? Hab die Luftschraube ne habe Umdrehung raus?
    DIe Standardeinstellung ist 2 raus oder?
    Ene mene Muh und raus bist du

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    bei -5er ist es eine halbe und beim 12er 2 umdrehungen
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  16. #16

    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    6

    Standard

    Wie hast du den Schwimmer eingestellt? Da gibt es ja völlig unterschiedliche Meinungen. Ein Youtube-Video behauptet 29mm mit eingedrücktem Federstift... wo anders habe ich 26mm ohne eingedrückten Stift gelesen.
    (beides halte ich für extremwerte und Stift wird nicht eingedrückt)
    Wo hast du gemessen? Das zeigt der Typ im Video nämlich richtig..

    Aber zu niedriger Benzinfluss würde eher auf zu mager hindeuten.

    Auf jeden Fall beim Rollen keinen Gang drin lassen. Motorbremse und ohne Gas mitgeschliffen werden mögen die ollen Kolben garnicht.

    Und ehm.. mal son ne ganz doofe Frage: Wie messt ihr euren Benzinfluss? (sorry is offtopic.. vllt PM?)
    Geändert von Rausinsgrüne (01.08.2011 um 23:25 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 geht nach Vergasereinbau nicht mehr an
    Von DasEte im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:36
  2. Schwalbe geht nach 10-15km aus
    Von Klex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 19:30
  3. Nach 4 km aus und geht nicht mehr an
    Von sehingpam im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 20:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.