+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: Schalt-/Hohlwelle im Eimer, Gang noch drin


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard Schalt-/Hohlwelle im Eimer, Gang noch drin

    Tach Leute, ein nicht unbekanntes Problem - Schaltwelle im Eimer. Musste mich bisher aber noch nie damit befassen. Hat jemand Ahnung und kann mir sagen, wie man das Teil bei einer 51/2 L am einfachsten auswechselt? Besten Dank schonmal. Gruss Klappstulle

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Klappstulle,
    bei meiner war das Teil vom Vorbeitzer geschweisst, so dß es klemmte und immer die Kickstarterwelle mitnahm. Wechseln war nicht schwer:

    Getriebeöl raus oder Maschine seitlich kippen( dann vorher Tank leer!), Kickstarter und Schaltwippe ab, Trittbrett ab, Seitendeckel ab, Schraube an Schalteinheit lösen, Sitz der Teile merken!!!, Hohlwelle abziehen, an Feder /Ringe/Scheiben denken, neue drauf ( ich habe gleich noch den Rundring und den äusseren Simmering gewechselt), alles wieder zusammen, Fertig . Ungefähr 45 Minuten. Ist auf Seite 144/145 des Schwalbe Buches gut beschrieben:Wichtig : Merken, wo die Kleinteile (Ring, Feder usw hingehören.)

    Grüsse
    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    das mit dem auskippen kannste auch lassen. einfach ölablassschraube auf. öl rauslassen... bei mir hat das super geklappt

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Heiko, wenn ich sie kippe bleibt das Öl drin!
    Grüsse
    Peter

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard Genau so...

    Hallo Peter, danke für die Antwort. Genau so habe ich es gemacht, allerdings kriege ich jetzt den ersten Gang nicht mehr rein. Ist wie vom Erdboden verschwunden. Die Schaltwippe geht runter bis auf das Trittbrett, aber kein erster Gang. In den zweiten kann ich allerdings schalten und auch wieder zurück. Was habe ich falsch gemacht???
    Gruss Klappstulle

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hast du die fußschaltwippe zu tief angebracht? dann einfach ein stück nach oben verdrehen!

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard Logo...

    Hallo Totoking, wenn ich auch manche Sachen zum ersten Mal mache, aber ein bisschen technisches Verständnis kannst Du mir ruhig zutrauen... Das Trittbrett hatte ich zum Schluß sogar abgemacht.

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    dann solltest du (mit deinem technischen grundverständnis) einmal deine schaltung einstellen, immerhin wurden arbeiten an der schaltung ausgeführt --> einstellen.
    versuch auch mal (ohne linken seitendeckel) zu schalten, evtl. ist ja auch ein einbaufehler passiert, das kann man dann gut sehen. hast du auch ne neue dichtung für den seitendeckel verwendet? sonst tropft es da bald.

    gruß aus kiel

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Ohne Seitendeckel habe ich auch "operiert", aber die alte Schaltwelle war ja gebrochen und hing da irgendwie so lustlos in der Gegend rum, soll heißen - ich weiß nicht, wie das im Originalzustand aussíeht. Daher erkenne ich auch keinen Einbaufehler. Ich bin ein bisschen ratlos...

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    dann mach doch mal ein foto.
    viel kann man eigentlich nicht verkehrt machen. hast du evtl. die kleine distanzhülse vergessen? hast du das schalten vielelicht nur im stand bei stehendem motor getestet? dann bekommt man teilweise die gänge überhaupt nicht rein! also versuch es mal bei geschobenem moped!

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Okay, wird aber heute nichts mehr. Melde mich dann morgen wieder...
    Nacht.

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Tach, da bin ich wieder. Also, Distanzhülse ist drin und wenn ich das gute Stück schiebe, geht der erste Gang tatsächlich rein! Aber so ist das ja nicht original. Deshalb hier ein Foto von dem Schlamassel. Ich hoffe, es nutzt was. Bis bald Gemeinde. Gruss Klappstulle
    Angehängte Grafiken

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Klappstulle
    ich das gute Stück schiebe, geht der erste Gang tatsächlich rein! Aber so ist das ja nicht original.
    jupp, das ist orginal so! ;-)
    im stand bei stehendem getriebe lässt es sich nur schwer schalten!
    da muss bewegung rein, damit die zahnräder greifen.

    hast du das bei deinen versuchen vorher gemacht?
    schalte mal durch währen du schiebst, bzw das hinterrad drehst! geht das?

    mfg
    Lebowski

    ps: kann auf anhieb keine groben fehler auf dem pic erkennen!

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    du scheinst alles richtig gemacht zu haben. dass es nur beim schieben geht liegt nur an verkanteten zahnrädern, weil ja momentan kein öl drin ist.

    nun kaufst du dir noch ne neue deckeldichtung, baust alles wieder (mit neuer!!! dichtung) zusammen, wirfst die kiste an und fährst ein paar runden um den block. sollten dabei bestimmte gänge beim hoch oder runterschalten nicht richtig reingehen, stellst du die schaltung nach, falls alles wieder geht, viel spaß beim fahren!
    gruß aus kiel

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard Danke !

    Vielen Dank an alle Helfer!!! Das Kätzchen schnurrt wieder! Alles bestens. Nochmals vielen Dank an die Gemeinde. Hoffe, ich kann mich mal revanchieren. Bis demnächst. Gruss Klappstulle

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von loco_indio
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo,
    ich glaube, mein doofes, momentanes problem ist wohl sehr ähnlich.
    Aber glauben ist nicht wissen.
    ich hab mal ein foto gemacht, das etwas zerbrochen ist, habe ich sofort gesehen.
    nun frage ich mich, ob ich da ähnlich vorgehen soll, wie hier im thread empfohlen wurde.
    Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es bleibt nur noch der erste Gang drin !!!!!!!!! HILFEEEE!!!
    Von Daniel-Kr51.1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 15:43
  2. Hohlwelle Schwalbe 4-Gang
    Von incitatus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 11:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.