+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schalten mit K51/2E


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    14

    Standard Schalten mit K51/2E

    Hallo

    Jetzt häufen sich meine Fragen.

    Meine Schwalbe lässt sich gut runterschalten, nur hoch geht es sehr schwe.Man bekommt kaum die Gänge rein.
    Schaltung ist eingestellt laut den Messwerten aus dem Forum.

    Wenn was verstellt ist, müsse dann das runterschalten nicht auch schwer gehen??

    Versetzten der Wippe,bringt nix, sontst sitz sie beim runterschalten auf dem Blech auf

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.246

    Standard

    Versuch einmal, durch leichtes Verstellen (vielleicht 1/4 Umdrehung) der Schlitzmutter erst in die eine, dann in die andere Richtung, herauszufinden, ob sich etwas verändern lässt.

    Peter

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Schraube gegen den Uhrzeigersinn drehen. Darf auch ne halbe Drehung sein.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Das werde ich mal versuchen, hoffentlich hilft das.

    Ich habe bei SUFU leider nur sehr verschieden Beiträge gelesen.

    In einem stand man soll mit "Gas" Schalten, damit die gänge leichter reingehen

  5. #5
    Tankentroster Avatar von phil93
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    147

    Standard

    Kann ich mich da ma kurz einmischen?

    Also wenn ich das so richtig verstanden habe(habe es vorher noch nie gemacht), um die Schaltung zu verstellen (also Feineinstellung?) verdrehe ich immer(je nach Art des Problems) die Mutter beim M541 über dem Kupplungsdeckel?
    Im BUCH steht, dass man einen Montagedorn in die Bohrung der KW einführen soll. Das geht also geringfügig auch ohne Dorn?

    Gruß

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.246

    Standard

    Die Mutter muss abgeschraubt werden, dann kann man mit dem Montagedorn oder auch einer spitzen Pinzette die Schlitzmutter verdrehen (Schau in die Explosionszeichnung).
    Hinterher muss die Mutter wieder festgeschraubt werden.

    Mit der KW hat das reinweg garnüscht zu tun.

    Peter

  7. #7
    Tankentroster Avatar von phil93
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    147

    Standard

    Klar soweit!

    So Peter, noch ne Frage; Wenn ich manchmal vom ersten in den zweiten Gang schalten will(etwas schneller, aber nicht mit dem Brecheisen!), dann komme ich oft in den Leerlauf, der Motor heult auf und es wird peinlich...

    In welche Richtung muss ich denn da deiner Meinung nach als Schwalbenprofi drehen, und vorallem wieviel?

    Gruß Phillipp

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Du musst bis zum Anschlag schalten, das ist Dir klar, oder?

    Wenn's trotzdem nicht klappt, muss bei verstellter Schaltung die Stellschraube gegen den Uhrzeigersinn verdreht werden.

    Wieviel? Musst Du ausprobieren. So viel dass hochschalten einwandfrei klappt und es beim runterschalten noch keine Probleme gibt. Fang doch mal mit ner halben Umdrehung an und teste.

    Vielleicht ist die Schaltung auch defekt und nicht nur verstellt. Das wird sich dann ja zeigen.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von phil93
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo TO,

    ist mir klar

    Na ich hoffe doch mal nicht, dass sie kaputt ist!

    Ist auch so, dass sie manchmal sich butterweich hochschalten lässt, ein anderes mal wieder muss man mit beiden beinen auf dem hebel stehen

    Okay so schlimm ist es nun doch nicht, aber man muss kräftiger, ungewohnt, schalten!

    Ich probiers am WE mal aus

    Danke!

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    HZallo Leute

    Mein Problem ist behoben.

    Schlitzmutter eine Umdrehung rausgedreht und die kleine schaltet wie Butter.

    Vielen Dank



    Danke![/QUOTE]

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schalten
    Von Fabifabe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 19:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.