+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schalten? / Standgas? / Modell?


  1. #1

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo,

    ich habe mir eine Simson 51/2 gekauft, dass besagt auch die Plankette, woher weiss ich jedoch das genau Modell? gibts da verschiedene Merkmale?

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass man nachdem man mit Hilfe der Kupplung den ersten Gang eingelegt hat, auch ohne Kupplung weiter rauf und runter schalten kann, ist das so gedacht oder schade ich damit meinem Neuerwerb?

    Beim normalen Lauf des Motors im stehen drehte er immer ziemlich hoch, ich habe dann die Schraube am Vergaser, die mit dem Bowdenzug der zum Gashebel geht etwas hinaus gescharaubt und hatte danach das Gefühl, dass es besser lief (gut jetzt geht se manchmal aus ---> 1 Umdrehung zurück...), kann mir jemand einmal erklären was genau das drehen der Schraube bewirkt, ich habe dies nämlich nach forsten in diesem Forum getan ohne jedoch genau zu wissen, was das nun bewirkt und da ist man ja neugierig...

    Danke für die Antworten!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei den /2 kann man wie bei den /1 und wie bei jedem Auto ohne Synchrotringen ohne Kuppliung schalten...

    Nur lass dir gesagt sein dass du dann 2 Zahnräder zum Zusammenlauf bewegst die unterschiedlicher Drehzahl sind und sie auch erstmal nicht ausgleichen können d du die Kupplung nicht drückst...

    Also immer Kupplung ziehen dan hast du mehr vom Getriebe.

    Zu deiner Freage nach dem Modell und dem Vergaser würde ich dich aufs FAQ verweisen und auf die Typenkunde oben rechts im Menü

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Die Schraube die du da verstellt hast heisst Leerlaufbegrenzungsschraube. Damit kannst du das Standgas einstellen. Das ist im Prinzip nix anderes, als wie wenn du am Gasgriff drehst.
    Die Frage nach dem Modell kannst du den technischen Daten entnehmen. Die Typen N und E zum Beispiel haben im Gegensatz zur L eine 12 Volt Zündspule drin. Das N Modell hat original meschaniche Stossdämpfer, nur eine 3 Gang-Schaltung drin und die anderen beiden haben eine 4-Gang drin und hydraulische Dämpfungen. Die N und E haben eine Schwunglichtprimärzündung mit Unterbrecherkontakten und die L hat eine Elektronikzündung mit einer Geberspule. Das wärs im Groben und Ganzen. Gruss Kriss

    Hier noch die technischen Daten im Überblick. Bei der L fehlt hier der Eintrag, dass die eine Elektromagnetzündung hat. Die Nummernbezeichnung stimmt aber. Du kannst auch nach der Fahrgestellnummer gucken. Dann kann es aber sein, dass einer da im Laufe der Jahre einen anderen Motor drunter gemacht hat. http://www.biegansky.de/techdat.html

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wenn du die Schraube meinst die oben auf dem Vergaserdeckel ist und durch die der Bowdenzug hindurchgeht, die ist nicht zum einstellen des Leerlaufes sondern dient nur dazu das Spiel am Gasbowdenzug einzustellen, die Hülle des Zuges soll ein paar Millimeter Spiel haben.
    Zum einstellen der Leerlaufdrehzahl gibt es je nach Vergasertyp unterschiedliche Schrauben an denen du rumdrehen mußt.
    Bei dem alten Vergaser siehst du unterhalb des besagten Deckels eine Schraube die Schräg nach oben zeigt mit einer Feder dran, wenn du diese reindrehst erhöht sich die Leerlaufdrehzahl.
    Nur an der Schraube rumdrehen die schräg hoch geht !!

    mfg gert

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo,
    experimentator hat recht, ich hab nicht gründlich genug gelesen. Die Schraube am Vergaser, die direkt am Gasbowdenzug ist solltest du bei der Standgaseinstellung nicht verstellen. Du musst halt gucken, das diese Schraube ein Spiel von 2-3 Millimetern hat. Die Standgasschraube geht diagonal zum Gasschieber hin, da wo die Teillastnadel drinsitzt.
    Gruss Chriss

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was für ein Modell ist das
    Von pepto83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 18:45
  2. Schwalbe geht beim schalten aus, obwohl standgas ausreichend
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 11:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.