+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 49

Thema: Schaltplan Steuerteil E-Zündung gesucht


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Klein Nordende (bei Hamburg)
    Beiträge
    33

    Standard

    @ Rossi
    Das hängt mit der Einsatzdrehzahl zusammen. Die Steuerteile für E-Starter hatten eine feste (nicht justierbare) Einsatzdrehzahl. Ist aber Schnee von gestern. Hat es nur wenige davon gegeben.

    Jason

  2. #34
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Danke Jason

    für die eingescannte Unterlage. Wenn auch nicht alles zu entziffern ist, so habe ich doch das für mich Wesentliche herauslesen können.

    Das Prüfgerät prüft die Spannungen der Primärspule und des Gebers.
    Der Schaltplan des Prüfgeräts ist leider nicht dabei, nur der vom Steuerteil und den hat Harald ja schon so schön für uns ermittelt.

    Und über das Prüfgerät werden wir Kupferwurmversteher mal intensiv nachdenken, da wird uns schon einfallen, wie man das lösen könnte.


    Peter

  3. #35
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von jason1
    @ Rossi
    Das hängt mit der Einsatzdrehzahl zusammen. Die Steuerteile für E-Starter hatten eine feste (nicht justierbare) Einsatzdrehzahl. Ist aber Schnee von gestern. Hat es nur wenige davon gegeben.

    Jason
    Ja, z.B. in meinem Sr50/1CE

    MfG

    Tobias

  4. #36
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Klein Nordende (bei Hamburg)
    Beiträge
    33

    Standard

    Hier erstmal noch, wie längst versproch …
    Angehängte Grafiken

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Klein Nordende (bei Hamburg)
    Beiträge
    33

    Standard

    So, und hier, wie auch schon erwähnt, der besagte Steuerteil-Schaltplan …
    Angehängte Grafiken

  6. #38
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Hallo Jason,

    danke für das Foto!
    Da erkennt man sehr gut, dass es offensichtlich eine Leuchtdiode und eine Glimmlampe zur Anzeige der beiden unterschiedlichen Spannungen gibt.
    Das wird uns Kupferwurmverstehern weiterhelfen :wink:

    In dem eingescannten Blatt muss man erst die rechte und dann die linke Seite lesen.

    Auf der linken Zeichnung ist die Verbindung von der Lichtspule 35 W an das Prüfgerät nach meiner bescheidenen Meinung falsch und einfach ersatzlos zu streichen. Im Text ist dazu auch nichts zu finden.

    In der rechten Zeichnung, dem Schaltplan des Steuerteils, ist die Fehlerquelle, die zum Ausfall von net-harrys Teil geführt hat, schon schaltungstechnisch ausgeschlossen.
    Anstelle eines einzelnen Widerstands parallel zum Einstellregler, gibt es zwei Widerstände in Reihe, die in der Mitte an den Schleifer angeschlossen sind.

    Auf die Dauer wird man schlauer, wenn das nix ist.

    Euch allen ein frohes Fest gehabt zu haben wünscht

    Peter aus Braunschweig

    P.S: habe mir selber ein "neues" SIMSON-Buch zu Weihnachten geschenkt:
    "SIMSON Vogelserie" (latürnich wieder von Erhard Werner), so gut wie neu für halbes Geld bei ebay

  7. #39

    Registriert seit
    27.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo erstmal zusammen ich bin neu hier im Forum.

    Ich spiele auch schon seit langen mit dem Gedanken mir solch ein Steuerteil selbst zu bauen und fand die hier angegebenen Schaltpläne sehr hilfreich.

    Nun zu meinen Fragen:

    Hat schon jemand dieses Projekt funktional umgesetzt?

    Im Schaltplan sind drei Dioden und ein Tyrister angegeben. Ich Spiele mit dem Gedanken für alle drei Dioden die 1N4007 zu nutzen bin mir jedoch unsicher beim Tyrister. Den Tic126 gibt es in drei Varianten welche ist am besten geeignet?

    Beim Poti und Wiederstand wären die Angabe Spannungsfestigkeit noch super.

    MfG

  8. #40
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Jokie, willkommen im Nest !

    Drei mal 1N4007 würde ich auch verwenden, beim Thyristor nimm den mit der höchsten Spannung. Die Spannungsfestigkeit von Widerstand und Poti sind von untergeordneter Bedeutung, da sie nur im Steuerkreis des Thyristors liegen.
    Einen vergleichbaren Kondensator gibt's bei Reichelt.de unter der Bezeichnung WIMA MKP10 mit 630VDC bzw. 400VAC.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  9. #41

    Registriert seit
    27.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Das war ja mal schnell. Besten Dank.

    Müsste nicht der Kondensator 650 AC haben oder ist da die Spannung schon gleichgerichtet?

    MfG

  10. #42
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Die Spannung am Kondensator ist eine Gleichspannung.
    Er wird mit dem über die Diode fließenden Strom auf den Spitzenwert der Eingangswechselspannung aufgeladen.
    Gruß aus Braunschweig

    PS: Willst Du das Steuerteil nur nachbauen (d.h., hast Du bereits eine Elektronik-Zündung eingebaut) oder willst Du Dir eine "elektronisch unterstützte" Zündung mit U-Kontakt nachrüsten ?
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  11. #43

    Registriert seit
    27.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Also Elktronik Zündung ist schon drin aber leider ist mir das Steuerteil von jetzt auf gleich kaputt gegangen und ich musste 7km schieben. Jetzt habe ich mir ein neues Steuerteil bestellt und in Foren gelesen das manche öfter das Problem mit dem kaputt gehen des Steuerteils nach wechseln der Ladespule haben. Da ich mir nicht jedes mal ein neues Steuerteil kaufen möchte, baue ich mir eins und kann nachvollziehen was kaputt geht, warum und ich kann es günstig reparieren. Das zweite ist dann halt nur die Notreserve das ich nicht mehr schieben muss.

    MfG aus Berlin

  12. #44

    Registriert seit
    27.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Also ich hab das "selbstbau Steuerteil" fertig und gleich testen wollen,
    jedoch ohne erfolg. Meine Theorie dazu ist, dass ich entweder den Thyristor
    falsch herrum eingelötet habe oder beim Einlöten der Bauteile eines zu viel
    Hitze abbekommen hat. Oder was ich aber nicht glaube das eines der Bauteile nicht passt wie zB. das Poti welches ich nur mit 250Ohm bekommen habe.

    Hat sonst jemand eine Theorie?

    MfG

  13. #45
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von Jokie030
    Hat sonst jemand eine Theorie?
    Ja, ich, hier ICH, HIIIIIIIER!

    Mit Theorie wirst Du nicht weiterkommen X(

    Versuch es mal praktisch.

    Nimm Deinen Thyristor und besorge Dir das Datenblatt oder zumindest die Anschlussbelegung. Prüfe ihn und wenn er nicht in die ewigen Jagdgründe verschwunden ist, dann löte ihn richtig herum ein.

    Dann nimm ein Oscilloscope mit zu Simme und miss.

    Nimm auch jemanden zum Kicken mit, denn Du musst ja schauen, ob Impulse aus dem Geber kommen und den Thyristor zum Schalten bringen.
    Du musst schauen, ob eine Wechselspannung von der Ladespule kommt, die gross genug ist, den Kondensator zu laden und Du muss über dem Kondensator die Ladespannung messen.

    Peter

  14. #46
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard Prüfadapter EEZ 004

    ...den originalen Prüfadapter gibt es gerade mal wieder hier: *klick*

  15. #47
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Marabu Beitrag anzeigen
    ...den originalen Prüfadapter gibt es gerade mal wieder hier: *klick*
    Danke für den Tip.
    Geändert von tagchen (06.12.2011 um 19:34 Uhr)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Eine Frage, was steht den auf dem Thyrisor genau drauf?? ist es überhaupt einer ???
    Sollte einer sein.
    Dann unterscheidet sich aber der Schaltplan, mit dem Schaltplan Moser.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von tagchen (07.12.2011 um 14:17 Uhr)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vape-Zündung mit steuerteil ?? O_o
    Von Igel3E im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 13:00
  2. steuerteil/zündung 51/2L
    Von pauzi_der_zweite im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 18:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.