+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 22 von 22

Thema: Schaltung einstellen KR51/2. Machbar?


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo, wie ging das Thema aus? Habe genau das selbe Problem, die Schraube hat unheimlich viel Spiel (~5mm) und komme nicht vom Leerlauf in den zweiten Gang. Auch das verstellen bewirkt eigentlich nichts, da ich in "am weitesten rechtsgedrehter Stellung" gerade so die 46,6mm habe. Drehe ich nach links, wird es nur noch weniger.

    Anbei mal ein Bild, so sieh es bei mir aus. Sicherungsring ist drin, oder ist ein anderer gemeint?

    Falls gewünscht, kann ich auch ein Video machen...

    IMG_20130204_213256_111[1].jpg

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Es ist DER Sicherungsring.
    Kümmere Dich nicht um die 46,6mm, sondern stelle so ein, dass Du schalten kannst.
    Probiere das ohne Deckel aus, dann kannst Du sehen, wie sich alles bewegt und evtl. auch wo es haken könnte.

    Peter

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Es ist DER Sicherungsring.
    Hallo Peter, meinst du ich habe den richtigen Sicherungsring fotografiert oder ist er auch die Ursache?

    Könnte das schlechte Schalten in den zweiten auch an einem erhöhten Spiel liegen, sprich neue Ausgleichscheibe rein? Komme leider frühestens heute Abend wieder dazu die Schaltung ohne die 46,6 mm zu beachten einzustellen...

  4. #20
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Vielleicht könnte sollte müsste....
    Miss doch einfach mal das Spiel der Schaltwalze. Mit sowas: http://i.ebayimg.com/t/Fuhlerlehre-F...wkzb!~~_35.JPG

    Denn eine neue Ausgleichsscheibe muss ja vorher auch in der richtigen Stärke gewählt werden.

    Zum einstellen:

    Deckel ab und den ersten Gang manuell einlegen. Dann über die Einstellschraube die Schaltgabel so einstellen, dass sie auf dem Ziehkeil fühlbares Spiel in beide Richtungen hat.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    16

    Standard

    Habe nun die Schaltung einstellen können unter Missachtung der 46mm. So lässt es sich in beide Richtungen ganz passabel schalten (perfekt ist was anderes, aber es wäre eine Probefahrt wert). Besten Dank für den Tipp!

    Da ich nun den Motor aber noch ausgebaut habe, würde ich das Thema mit der Ausgleichscheibe noch angehen: Ich nehm mal an, zum messen des Spiels muss der Kupplungskorb runter? Die Fühlerlehre habe ich bereits. Wie groß muss das Spiel sein, lese oft was von 0,1mm teilweise aber mit ner Toleranz von von +0,4mm was ganz schön gewaltig ist wie ich finde. Hat da jemand den korrekten Wert bzw. Erfahrung was noch i.O. ist? Im "BUCH" hab ich nichts gefunden in die Richtung...

  6. #22
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    0,1 mm ist gut! Original sind es zwischen 0,2 mm und 0,3 mm.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schaltung einstellen bei M53 KR51/1
    Von Rasimodo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2017, 12:46
  2. Wie Schaltung einstellen - KR51/1 - Verzweiflung
    Von Danl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 18:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.