+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schaltung einstellen M531??? Bitte Hilfe!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo,
    ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Schwalbe, eine KR51/2 mit Motor M531.

    Wenn ich vom 2. in den 3. Gang schalten möchte Knarrt es meistens nur und ich bin im Leerlauf. Die Schaltwippe ansich bewegt sich auch immer unterschiedliche beim Schaltvorgang (mal gibt sie mehr nach mal weniger).
    Abundzu klappt es aber doch und ich kann einwandtfrei schalten.
    Seit kurzem habe ich auch probleme den 1. Gang einzulegen.
    Meine vermutung wäre also dass ich das Getriebe mal einstellen müsste da die Schwalbe ohnehin die letzte Zeit vom Vorbesitzer schlecht geplfegt wurde.

    Ich habe viel im Forum gesucht und in einem Buch nachgelesen ( Das Schwalbe Buch - ein Ratgeber von Erhard Werner) aber das hat mir irgendwie alles nicht geholen. Auch in den FAQ wird wie auch im Forum oft von 2 Anschlagschrauben gesprochen. An meiner Schwalbe gibt es aber an der Linken Gehäusehälfte hinter dem Vergaser nur eine Schraube.

    Ich hoffe einer von euch kann mir helfen und Licht in die ganze Sache bringen und mir erklären wie ich die Schaltung einzustellen habe oder ob ich noch etwas anderes machen muss.

    Viele Grüße, Ernesto

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wennschon suchen, dann richtig

    http://www.schwalbennest.de/apboard/...t&postid=72356


    MfG
    Ralf

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Ralf,
    super vielen Dank, Schwalbe läuft jetzt fast super

    Hat einwandfrei geklappt mit deiner Anleitung.
    Viele Grüße Christian

    PS: An alle die das gleiche Problem haben die Anleitung dort oben ist super.
    Statt der "Einstellvorrichtung" habe ich einfach eine Gewindestange genommen die ich bei 46,6mm mit 2 Muttern gekontert habe, sodass die gewindestange nur soweit in die Bohrung der Antriebswelle reingeht.
    Für den Steckschlüssel habe ich einfach eine Pinzette genommen.
    Es klappt also auch ohne spezialwerkzeug.
    Viel Spaß beim Basteln

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kaum Leistung, Bitte hilfe bei ZZP einstellen
    Von Lutz86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 18:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.