+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schaltung geht manchmal schlecht und meistens garnicht


  1. #1

    Registriert seit
    18.07.2010
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    1

    Standard Schaltung geht manchmal schlecht und meistens garnicht

    Hallo zusammen,
    ich habe mir vor 2 Wochen eine Schwalbe KR 51/1 Baujahr 75 gekauft. Für das Alter ist sie eigentlich in einem recht gutem Zustand, außer ein paar kleinigkeiten gab es nichts, was Probleme gemacht hat.

    Leider änderte sich das, als ich plötzlich keinen Gang mehr einlegen konnte. Es war kurz vor meiner Haustür nach einer längeren Fahrt. Sie ging beim Fahren um die Kurve aus und man konnte nichtmehr schalten. Vorher lief alles reibungslos.

    Seitdem ist irgendwied der Wurm drin, hab mal den Deckel ab gemacht und mir die Schaltwelle und die Hohlwelle angesehen, sah alles ok aus, die Hohlwelle kam mir allerdings entgegen als ich den Deckel geöffnet habe. Ist das normal ? oder ist das ein schlechtes Zeichen ? Hab auch versucht die Schaltung mit den zwei Schrauben auf dem Motor einzustellen doch das hat auch nix gebracht.

    Langsam gehen mir die Ideen aus und da ich bis jetzt keinerlei erfahrungen im schrauben habe, hab ich irgendwie angst davor den Motor zu spalten und das Getriebe zu untersuchen. Hoffe jemand kann mir bei meinem Problem helfen.

    Danke schonmal im Voraus
    Duder

  2. #2

    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Raeren
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Duder,
    habe leider keine Antwort auf deine Fragen, aber ebenfalls ein Schaltungsproblem. Vielleicht findet sich ja jemand anderes der uns hier was auf die Sprünge hilft. Meine Schwalbe kamm als Bausatz aus einer Schrauberwerkstatt und hat ca. 10 Jahre mit ausgebautem Motor gestanden (kein Getriebeöl im Getriebe)
    Angeblich hat der Vorbesitzer den Motor ausgebaut da die Gänge immer rausgesprungen sind. Der Fehler soll angeblich behoben sein. Nun da ich bald zu dem Punkt komme das ich alles andere halbwegs wieder zusammen habe schaue ich gerade nach der Schaltung. Da ich auch wenig Ahnung von der Schaltung habe frage ich mal hier wie das denn normalerweise so aussehen müsste mit der Fussschaltung. Also für ganz blonde finde ich die einzelnen Gänge in verschiedenen Stellungen der Schaltwippe oder ist die Schaltwippe wirklich eine Wippe und ich "klacker" mich damit per Taster von Gang zu Gang (hoch/runter)
    Derzeit kann ich die Wippe ziemlich weit runterdrücken, wie weit ist den der Wippweg normalerweise? Kann es sein das altes Getriebeöl im Getriebe verharzt ist und wie stehen die Chancen das ein laufenlassen des Motors (Erwärmung/Bewegung) die Sache mit dem neuen Getriebeöl wieder gängig wird.
    Oder ist hier ernsthaft was kaputt?
    Also ein paar basics für dummies würden mir hier sehr helfen.
    Danke und Gruß
    robin26

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht sind die seitlichen Mitnehmerlappen an der Ratsche verbogen oder gar abgebrochen (hier auf dem Bild links). Schau mal nach!

    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. springt warm schlecht bzw garnicht an
    Von kirmet im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 16:40
  2. Auspuff zischt, Motor läuft schlecht bis garnicht
    Von lupus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 18:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.