+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Schaltung Verhunzt, Schalteinstellschraube locker M541


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    43

    Standard Schaltung Verhunzt, Schalteinstellschraube locker M541

    Hey,

    irgendwas hat sich bei mir verabschiedet:

    1. Gang geht Ohne Probleme rein, um hochzuschalten muss ich hoch (Leerlauf), nochmal Hoch (Leerlauf) und dann leicht runter (2. Gang geht mit geklacker rein).

    Bei der Fehlersuche hab ich gemerkt das die Einstellschraube oben auf dem Motor wackelt, die Mutter sich aber scheinbar nicht verstellt hat (zumindest dem Schmutz nach ).

    Ich denke also das sich das "Gegenstück" zur Mutter auf der Kupplungsseite verabschiedet hat. So wie ich das jetzt rausgelesen hab ist das irgend ein Sprengring, wie tauscht man den? Ich hab hier leider nur sehr begrenztes Werkzeug zur verfügung geschweige denn ne "Werkstatt" :/+

    Danke im Vorraus, Olli

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Wenn sich die Mutter oben auch dem Motorblock in Fahrtrichtung rechts mitbewegt hast du dort den Übeltäter entdeckt. Schraub fest die Mutter. Es ist jedoch relativ wahrscheinlich, dass sich die dort eigentlich mit der Mutter gekonterte Schlitzmutter darunter verstellt hat. Wenn es also nach dem Festziehen der Mutter nicht mehr gut schalten lässt musst du dort oben neu einstellen. Wie das geht findest du im Best of Nest.
    Natürlich kann es sein, dass auch die Schaltwalze runtergerutscht ist aber das glaube ich erstmal nicht denn einen Fehlerpunkt hast du ja offenbar gefunden.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Hm, wie es aussieht ist die Schaltung echt nur verstellt.
    Ich hab aber leider kein "Spezialwerkzeug" hier.

    Also sollte ich es eigentlich nach dieser Anleitung: Wie stelle ich die Schaltung beim M501 ein? - Simson Schwalbennest: Schwalbe Habicht Star DUO S51 morgen machbar sein?

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ja, aber nur morgen!

    Ich habe mittlerweile aus einem Rohr ein schönes Einstellwerkzeug gemacht. Ist ja fix gemacht.

    Vorher habe ich mit so etwas hantiert, geht eigentlich auch prima.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Hatte Glück jemanden in Aachen und umgebung zu finden der mal kurz vorbei kam. Neben einigen Erkenntnissen zum SR50 schaltet sie besser als je zuvor :)

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.255

    Standard

    Und was anderes, als an der Einstellschraube zu drehen, wurde gemacht?

    Peter

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Nichts, nur fehlte bei meinen Einstellversuchen das Werkzeug und daraus folgend das Feingefühl -> habs nicht hinbekommen.

    Unter "professioneller" Anleitung war es dann auch nach 20 Minuten gemacht. Und meine Einkaufsliste um einen Messschieber reicher

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Und beim Sr50 sollte auch die Schaltstange richtig justiert sein! :-)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Die hat am schalthebel am Motor spiel nach rechts/links, also auf der Achse, aber die Ösen bzw die Achse die die Stange hält sind nicht ausgenudelt. was wird denn da justiert?

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    1. vorne wo sie aufgesteckt wird kommt ein Gummi mitdrauf schon ist sie halb so leise.
    2. Wenn die Schaltstange nicht mittig sitzt,dann kannst du nicht richtig hochschalten oder es wird schwieriger beim runterschalten.Wegen der MIMIK!!! Baue sie so ein,daß die hintere Halterung der Stange auf der Schaltwelle vom Motor gerade steht. Wegen dem vorderen Fußschalthebel welcher deine Bewegung auf die Schaltstange überträgt und damit die Schaltwelle rauf oder runter schaltet.Ist die Stange nicht korrekt justiert,dann steht der Schalthebel für deinen Fuß falsch und du kannst Zb, gut hochschalten aber schlecht runter oder aber genau umgekehrt!
    LautHandbuch:Zunächst die vordere Zugfeder (am oberen Schalthebel) einhängen,Maß 88 einstellen!(waagerechter Abstand vom Bolzen des hinteren Schalthebels zur Aufnahme der Schaltstange, bis zur Ölablaßschraube) Dann erst wird die hintere Befestigungsschraube angezogen
    Fußschalthebel =16nm, hinterer Schalthebel 10nm ,Kickstarterhebel 25nm.
    :-)
    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Werd ich prüfen wenn sie wieder hier ist, danke :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung M541
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 19:39
  2. Schaltung einstellen M541
    Von bullcedes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 10:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.