+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Schaltwippe hat keinen Wiederstand, Soooooooo verzweifelt :(


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von HamburgerJung
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32

    Standard Schaltwippe hat keinen Wiederstand, Soooooooo verzweifelt :(

    Hey Leute nach extrem langen suchen durch sämtliche Threats ohne Erfolg versuch ich es jetzt so.
    Ich hatte folgendes Problem:
    Ich hatte wahrscheinlich zu doll "getreten",beim schalten und so ist da etwas im Motor rausgesprungen, so zumindest die Theorie.
    Da ich meine Schwalbe(kr 51/1 K) sowieso umlackieren lassen wollte hab ich sie komplett auseinander genommen und den Motor raus gebaut und aufgemacht, aber es war nichts zu sehen was kaputt hätte sein können.
    Dann Dichtungen gewechselt und wieder zusammengeschraubt, probeweiße Schaltwippe angeschlossen und....schalten funktionierte.War super Happy. also wieder zusammengebaut getriebeöl rein und Schwalbe wieder fertig, zumindest vom aussehen.
    Als ich die Trittbretter angebracht habe, dachte ich mir, test ich nochmal kurz bevor ne Probefahrt kommt, die Schaltung.
    und plötzlich hatte ich das gleiche Problem wie vor dem auseinander nehmen.
    dann hatte ich die Idee das die Schaltwippe zu "tief" festgeschraubt wurde und habe das Trittbrett wieder abgeschraubt und nochmal versucht zu schalten.
    Es hat kurz geklickt, und ich dachte, Glück gehabt, geht doch noch, da ich dachte, dass das Schalten funktioniert hat.
    Falsch gedacht. Nichts geht.

    Jetzt ist meine Frage woran es liegen kann
    bin leider noch sehr unvertraut mit der Schwalbe, da ich sie erst seit diesem Sommer habe und bis jetzt immer mit meinem Vater geschraubt habe, dieser ist momentan nicht da und hat leider auch keine speziellen Schwalbe Kenntnisse.
    Vielleicht wisst ihr ja was das Problem ist und vllt auch wie man es beheben kann.
    Am schönsten wäre es natürlich wenn ich den Motor dafür nicht wieder aus(einander) bauen müsste aber wahrscheinlich lässt sich das nicht vermeiden.
    Bitte helft mir.
    Danke

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Du weist aber, dass die beim stehen der Gang nicht so gut rein geht? Dreh mal bisschen am Hinterrad, und versuch während dessen nochmal zu schalten. Vielleicht funktioniert es ja doch

    Gruß vom Bodensee
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von HamburgerJung
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32

    Standard

    Naja das Problem ist, es ist ein Gang drin, aber ich weiß nicht welcher...
    aber ich werd es trotzdem mal versuchen, danke!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Stelle die Schaltwippe einfach mal etwas höher ein
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von oteka
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    69

    Standard

    rausfinden welcher gang drin ist dürfte nich so schwer sein: beim eingelegten ersten gang kannste normal losfahren, im zweiten mit behutsamen schleifen lassen der kupplung auch, im dritten gang dürfte die simme bein versuch anzufahren absaufen :)
    Geändert von oteka (03.12.2011 um 20:42 Uhr)

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von HamburgerJung
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32

    Standard

    Schaltwippe hab ich schon höher gestellt, hat leider nichts geändert.

    und @oteka und dann nur in dem einen Gang fahren? oder wie?

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von oteka
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    69

    Standard

    Meine Antwort war ja bloss auf dein

    Naja das Problem ist, es ist ein Gang drin, aber ich weiß nicht welcher...
    Posting bezogen :)

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von HamburgerJung
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32

    Standard

    achso okay :)

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das nützt aber auch nix, denn ohne den Leerlauf wird er das Moped nur schwerlich ankicken können.

    Die "Anfängervariante", den verlorenen Leerlauf wiederzufinden:
    Bock das Moped mal auf den Hauptständer, und leg ein paar Brettchen drunter. Dann bittest du jemanden, das Vorderrad auf den Boden zu drücken. Das Hinterrad ist jetzt in der Luft.
    Nun drehst du am Hinterrad (Zündung ausschalten und Benzinhahn zudrehen vorher! Wesentlich leichter dreht es sich wenn du die Zündkerze rausnimmst.). Während das Rad sich dreht, kannst du schalten. Schalte so lange runter bis nichts mehr passiert, und dann einmal SANFT wieder hoch (nur einen "klick"). Dann ist der Leerlauf drin...

    Und denk danach dran: Wenn der Motor nicht läuft, nicht schalten! :)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Wer muss denn kicken?
    Wenn ein Gang eingelegt ist: Kupplung ziehen und dat Ding anschieben wenn es der 2. Gang ist, der eingelegt ist hast du Glück....beim 1. ist das schieben um einiges schwerer am besten Berg ab machen

    Aber dann weist du auch nur welcher Gang eingelegt ist... das ist nicht die Lösung deines Problems...
    Stell doch einfach die Schaltung mal neu ein... vielleicht funktioniert es dann ja.
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Und wenn der dritte Gang drin ist und das Moped angeschoben ist, Laufschuhe einpacken

    Nein im Ernst: Das ist die absolute Anfänger-Variante. Wenn du das Moped ein Vierteljahr fährst, wirst du mit Selbstverständlichkeit schalten und dir über so etwas keine Gedanken mehr machen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Es gibt drei Möglichkeiten, warum du die Gänge nicht einlegen kannst.
    1. Die Hohlschaltwelle ist gebrochen. Hatte ich auch mal, das ist das Teil, das aus dem Motor rausguckt und aus dessen Mitte der Kickstarter kommt. an dieser Welle schraubst du die Schaltwippe an. Wenn diese Welle gebrochen ist, kann die Mechanik deine Schaltimpulse nicht mehr an die Schaltwalze übertragen und die Gänge werden nicht eingelegt.
    2. Vielleicht ist die Anzugschraube der Schaltwippe nicht richtig fest und die Schaltwippe rutscht durch und somit bewegt sich die Holschaltwelle nicht.
    3. Die Schaltung ist verstellt. Lösung : Spezialwerkzeug besorgen oder selbst machen und einstellen. Anleitungen gibt das Lehrvideo.
    LG Buschmann

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Schaltungseinstellung.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von HamburgerJung
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Buschmann29 Beitrag anzeigen
    1. Die Hohlschaltwelle ist gebrochen. Hatte ich auch mal, das ist das Teil, das aus dem Motor rausguckt und aus dessen Mitte der Kickstarter kommt. an dieser Welle schraubst du die Schaltwippe an. Wenn diese Welle gebrochen ist, kann die Mechanik deine Schaltimpulse nicht mehr an die Schaltwalze übertragen und die Gänge werden nicht eingelegt.
    2. Vielleicht ist die Anzugschraube der Schaltwippe nicht richtig fest und die Schaltwippe rutscht durch und somit bewegt sich die Holschaltwelle nicht.
    3. Die Schaltung ist verstellt. Lösung : Spezialwerkzeug besorgen oder selbst machen und einstellen. Anleitungen gibt das Lehrvideo.

    Eigentlich kann ich mir keine der 3 Sachen vorstellen, weil
    zu 1 die Hohlschaltwelle noch gut aussah als der Motor offen war UND sich der Motor ja schon schalten lies, als er schon zusammen aber noch nicht eingebaut war.
    zu 2 Ich werde es nochmals überprüfen und vllt. ein bisschen fester drehen aber ich glaube ich hätte das bemerkt
    zu 3 Ich habe die Schaltung nach der Anleitung in den FAQs eingestellt.

    Liebe Grüße

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    ist vielleicht die Schaltfeder gebrochen?

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von HamburgerJung
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32

    Standard

    Die war heile als ich den Motor auseinandergenommen habe.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wiederstand der Zündspule
    Von deichschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 07:08
  2. Motor ausgetauscht:Kickstarter keinen Wiederstand
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 19:31
  3. Wiederstand der Zündspule auf der Ankerplatte
    Von kingsachse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 21:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.