+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Schaltwippe steckt fest/federt nicht wieder zurück[ERLEDIGT]


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tontaeubchen
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    58

    Standard Schaltwippe steckt fest/federt nicht wieder zurück[ERLEDIGT]

    Nabend Leute!

    wie ich in der Überschrift schon beschrieben habe, schnallt die Schaltwippe nicht wieder zurück...

    was ist da los?

    der erste gang ist kein problem, da man ja nach vorne schaltet...
    der zweite funktioniert auch prima, da man nach dem ersten ja zurück, also mit der hacke schaltet...

    nur beim dritten und vierten gang muss ich mit der fußspitze das pedal korrigieren, damit der nächste gang einrastet,,,

    könnt ihr mir bitte sagen, wie ich das beheben kann?
    am besten ohne den motor zu zuerlegen, und ne möglich feder nachzuspannen ;-)


    vielen dank im voraus,

    Tontaeubchen

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Julian411
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    Hardegsen bei Göttingen
    Beiträge
    214

    Standard

    Hallo,
    ist die Wippe evtl. verbogen und klemmt am Kickstarter oder so?! Schau mal ob da genug Abstand ist.
    :wink:

  3. #3
    simson-76
    Gast

    Standard

    Üblicherweise ist dann die Schaltfeder gebrochen! Artikelnummer 31620

    Die ist für die /2.

    Da muss der Kupplungsdeckel runter, und noch ein paar kleine Hebel, die Hohlwelle (auf der die Schaltwippe sitzt)... dann kann man sie austauschen.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Üblicherer Weise ist aber der Sicherungsring von der Schaltwalze gehüpft und somit kann man nur noch in 1 Gang schalten, also Kupplungsdeckel runter neuen Sicherungsring rein und wieder zu pappen

  5. #5
    simson-76
    Gast

    Standard

    @ Macschwalbe

    Er schreibt aber , dass schalten noch geht

    Wenn der Sicherungsring abspringt geht nur noch 1 und Leerlauf...

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Zitat Zitat von simson-76
    @ Macschwalbe

    Er schreibt aber , dass schalten noch geht

    Wenn der Sicherungsring abspringt geht nur noch 1 und Leerlauf...
    So da hab ich wohl eine Zeile übersprungen Ja dann hört sich das mit der Feder plausibel an :wink:

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tontaeubchen
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    58

    Standard

    sooo....

    erstmal danke für die vielen antworten!

    hab mich eben mal drangesetzt, und es ist nichts von dem, was ihr mir beschrieben habt...
    also die feder ist heile und auch der sicherungsring sitzt anständig an ort und stelle.
    aber ich kann das problem jetzt besser beschreiben: 8)


    aaaalso:

    immer wenn ich RUNTER schalte, dann federt die wippe, bzw. die hohlwelle zurück...
    nur wenn ich HOCH schalte, dann 'klemmpt' der... ich nenn ihn mal 'Bieröffner', der die gänge hoch und runter schaltet fest...

    wie kann das sein?


    da ist kein grad dran und ist 100% gerade...


    vielen dank für eure antworten


    Tontaeubchen

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Die Hohlschaltwelle ist aber schon komplett aufgeschoben?! Also liegt die Hohlschaltwelle direkt an dem Halteblech an?!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da würde ich mal eben die Schaltung neu einstellen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tontaeubchen
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    58

    Standard

    ja, die Hohlschaltwelle ist komplett aufgeschoben?! Sie liegt direkt an..

    und die schaltung habe ich schon neu eingestellt... sie funktioniert ja ansich einwandfrei... sie federt halt nur nicht zurück...

    mist!


    noch jemand eine idee?
    das kann doch nicht sein!!


    den motor hab ich übrigens vor über nen jahr über ebay gekauft 'komplett regeneriert...
    ich klingt auch echt traumhaft.. echt!

    nur mit der schaltung klappt noch nicht so richtig

  11. #11
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Das kann ja eigentlich nur die Hohlschaltwelle sein, die auf dem Kickstarter so stark klemmt, dass sie nicht mehr zurückgeht. Oder bleibt der "Flaschenöffner" irgendwo hängen, weil er vielleicht verbogen ist?

    Hast Du die Hohlschaltwelle mal abgenommen?

  12. #12
    simson-76
    Gast

    Standard

    War das denn schon immer so?
    Oder ist es erst seit kurzem?

  13. #13
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Und wir reden davon, richtig?
    Angehängte Grafiken

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Zitat Zitat von TO
    Und wir reden davon, richtig?
    So das werde ich auch bald mal machen Hohlschaltwellen schweißen.... 8) sind ja arschteuer die Dinger

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tontaeubchen
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    58

    Standard

    ja, ganz genau.. das isses...

    und der 'flaschenöffner' 8) ist auf jeden fall gerade.

    nein, das ist nicht seit vor kurzem, sondern ist die ganze zeit schon so..
    bin damit auch schon gefahren, hab auch alle gänge durchgeschaltet, aber nervt halt doch sehr.. bei meiner anderen schwalbe (allerdings eine dreigang) federt es in alle richtungen.

    die hohlwelle hat innen keinen grat/d...

    hab die 10er mutter auch abgemacht und die kleine feder...

    es liegt echt am flaschenöffner..

    wie gesagt.,, runter ist kein problem..
    nur hoch bleibt sie stecken...


    ich krieg echt zuviel!!

    hab stundenlang heute davorgehockt...
    ansich ist das ding doch total simpel gestrickt...

  16. #16
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Habe ich nicht selbst geschwissen. Fand ich so vor. Und war ausserdem verbogen:
    Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kr51/1 kupplungszug federt nicht zurück
    Von Lasla im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 23:37
  2. schaltwippe federt nichtmehr zurück
    Von Sanzezz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 23:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.