+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: SCHAUMSTOFF Raumgewicht [subjektiv GELÖST]


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard SCHAUMSTOFF Raumgewicht [subjektiv GELÖST]

    Da die Nachbausitzbänke zu weich sind und eine Nachfrage nichts brachte, frage ich jetzt mal hier.

    Kennt jemand das Raumgewicht (sprich die Härte) des Nachbausitzbankschaumstoffes oder (noch besser) des original Schaumstoffs?
    Habe nen Händler gefunden der verschiedene Qualitäten anbietet, weiß aber nicht welche ich nehmen soll.

    mfg junktschep

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Billige Sitzbänke setzen sich immer mehr durch

    Setz dich halt mal drauf auf so eine Schaumstoffprobe, und lass deinen Hintern entscheiden :)

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    ja der händler ist aber im Internet:)

    der polsterer bei dem ich war, der meinte da müsste spezial und sonstwas. keine ahnung, war mir auch zu teuer. jedenfalls hatte der nicht das richtige da.
    komm mir auch doof vor, wenn ich erstmal probesitze und dann im netz bestelle.
    schaumstoff im normaloladen ist doch unbezahlbar

    hier haben schon so viele selber aufgepolstert, ich finde aber keine richtgrößen. das haben die user aber einfach nicht dazugeschrieben:) also kramt eure belege raus!!!

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von junktschep
    ja der händler ist aber im Internet:)

    der polsterer bei dem ich war, der meinte da müsste spezial und sonstwas. keine ahnung, war mir auch zu teuer. jedenfalls hatte der nicht das richtige da.
    komm mir auch doof vor, wenn ich erstmal probesitze und dann im netz bestelle.
    schaumstoff im normaloladen ist doch unbezahlbar

    hier haben schon so viele selber aufgepolstert, ich finde aber keine richtgrößen. das haben die user aber einfach nicht dazugeschrieben:) also kramt eure belege raus!!!
    Ich habe einfach das härteste genommen...aber Probesitzen ging bisher noch nicht, da der Einbau meines neuen Schaumstoffes immer noch zu den Projekten "mach ich bald mal" zählt.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Es gibt zig verschiedene Schaumstoffe mit unterschiedlichen Raumgewichten. Falls Du eine gute Sitzbank möchtest die auch nach Jahren noch ihre Form hat und nicht durchgessen ist, frag den Händler nach Kaltschaum. Kostet ca. 100,- Euro

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    hm,
    danke für die antwort.

    aber was ist das härteste? Ich habe mich belesen, dass die Nachbausitzbänke aus normalen PU-Schaumstoff sind (dumcke-zitat) damit kann ich natürlich nicht viel anfangen. Ich schätze das RG auf 30-60.

    Richtige Sattler verwenden Verbundschaumstoff, allerdings sind ja bei den meisten Motorräden nur dünne Sitze verbaut. Verbundschaumstoff zeichnet sich dadurch aus, dass es in beliebiger Härte gefertigt werden kann (bis 140). Habe Bedenken ob das in der Stärke, wie wir sie brauchen nicht zu hart ist.

    Ich kann das Zeug hier leider nirgendwo antesten, weils sowas für gewöhnlich im Großhandel gibt oder eben im Netz.

    Auf blauen Dunst bestellen möchte ich bei den Preisen auch nicht. Ich werde wohl den von Dumcke bestellen und dann irgendwann bei erwartetem Nichtgefallen eine härtere Schciht drunter legen, sodass ich dann eine doppellagige Sitzbank habe. Übrigens wird trotz Formteil über die eckige Form des Nachbauschaumstoffteils gewettert. Muss ich wohl auch noch dran rumschnitzen. Das kann doch nicht so viel teurer sein, die Form mit vernünftigem Schaumstoff auszufüllen. Die Leute würde es doch bezahlen. Gleiches gilt für den Chrom (z.B. am Auspuff).

    Schade, dass es hier keinen mit verlässlichen Daten gibt. (ist nicht böse gemeint, ich merke ja selber, wie schwierig es ist)

    junktschep, der dann in einiger Zeit eine lange Sitzbank abzugeben hätte.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Wird die Härte von Schaumstoff nicht in Shore gemessen? Die Sitzbank lieber zu hart als zu weich.

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    * Die Festigkeit wird in Stauchhärte z.B. Stauchhärte 40=4kPa bei 40% zusammendrücken (meistverbreitet, aber ungenau) oder Eindruckhärte (unbekannter, aber aussagekräftiger) ausgedrückt.
    * Das Raumgewicht wird in kg/m³, veraltet auch g/l, angegeben.
    als laie aber nicht messbar

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die eigentliche Frage kann ich Dir nicht beantworten, aber ein paar hoffentlich nützliche Tipps geben. Meine Meinung: Ich habe auch noch den original Schaumstoff unterm Hintern, der war aber schon vor vielen Jahren absolut durchgesessen. So habe ich da noch mal irgendein Schaumstoffdings druntergestopft, so dass es auszuhalten geht. Der Original-Schaumstoff ist meiner Meinung nach 1. viel zu weich, und 2. viel zu kurzlebig. Das sitzt sich viel zu schnell durch. Das Problem der dauerhaften Formstabilität hat aber jeder Schaumstoff.
    Ich würde Folgendes machen: Von einer alten LATEX-Matratze für´s Bett ein passendes Stück abschneiden, fertig. Dicke dürfte gut hinkommen. Latex ist unübertroffen im Liegekomfort, langlebig, und entfaltet stets einen ordentlich rückfedernden Gegendruck, ohne dabei hart zu wirken. Das Zeug ist äußerst punktelastisch und matscht trotzdem nicht einfach zusammmen. Ist ganz sicher perfekt, allerdings gibt´s da auch verschiedene Härten.

    Also, versuch irgendwo eine alte Latexmatratze zum Nulltarif aufzutreiben, anstatt noch lange über irgendwelchen Raumgewichten und Härtegraden zu brüten. Auf´s richtige Material, welches auch dauerhaft was taugt, kommt es an :wink:.

    Gruß, Matthias

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    klingt wie ein werbetext aber ich brütete ja auch nur so lange, wie es heute geregnet hat:(
    hätte doch aber sein können, das wer was weiß...

    ok, dann guck ich mich mal um, werde das formteil bestellen und dann gucken wie ich es punktuell verbessern kann. die latexmatratze wird sich so schnell nicht auftreiben lasse, aber ich halte die augen offen und werde dann berichten.

    mfg tschep

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Schaumstoff ist eher etwas härter und das Polster hat auch schon einiges an Gewicht.
    Ich würde an deiner Stelle eine billige originale "Gammelsitzbank" von Ebay ausschlachten und von der das Polster verwenden.

    Ebay

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    meine sitzbank war mir auch zu weich. daraufhin hab ich nen neuen kern gekauft, der erstens nicht passte und zweitens genauso weich war. danach hab ich meine sitzbank zu peter theobold vom www.deco-haus.de geschickt. der hat meinen originalkern in der mitte ausgeschnitten, sodass nurnoch die aussenkante übrig blieb, und das entstandene loch mit härterem schaumstoff aufgefüllt. kostenpunkt waren so 60 euro. wenn dir das zuviel ist, ruf ihn doch einfach mal an und frag ihn, was er so an schaumstoffen für sowas empfiehlt. ausschneiden und neu einsetzen kannst du ja auch selbst versuchen.
    ..shift happens

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Ich würde Folgendes machen: Von einer alten LATEX-Matratze für´s Bett ein passendes Stück abschneiden, fertig.
    Und schon hat man eine viel zu weiche Sitzbank!

    Auf einer Matratze liegt man, das Gewicht verteilt sich auf der Matratze über gesamte Körper-Auflagefläche. Auf dem Mopet lastet rund geschätzt 80% der Körpermasse auf die Sitzbank, auf einer viel kleineren Fläche.
    Ich meine, der DDR-Schaumstoff ist nicht kurzlebig, er ist formstabil, so manche hat an die 20 Jahre auf dem Buckel, wird meißt aus langer Weile ausgetauscht, bis man merkt, das die Alte doch besser war!
    Die a-k-f.de & co Sitzbänke halten auf den Schaumstoff bezogen garantiert keine 20 Jahre!

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ...geht. die sitzbänke der 84er /2 und der 78er /1 die ich mal gefahren habe, waren beide deutlich angenehmer als meine eigene 75er. ob meine nun durchgesessen war, oder der schaumstoff von vorneherein zu weich war, kann ich nicht beurtielen. allerdings hatte meine beim kauf myriarden von kilometern auf dem buckel, weswegen ich zu "durchgesessen" tendiere.
    ..shift happens

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von pathfinder
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Aurich, Ostfriesland
    Beiträge
    88

    Standard

    Eine gute Füllung des Sitzbezuges ist seeehr wichtig. Bei unserer 1000-km-Tour (es war die erste) hatte ich eine originale unterm Hintern, mein Kumpel saß fast direkt auf dem Sitzbankbodenblech. Zwischen dem und seinem Hintern war nur eine hauchdünne Schicht durchgesessenem Nachbaupolster...

    ... das war ein Spaß

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Votum könnte hier seine Erfahrung kund tun.
    Er ist einer der wenigen, mit einer harten, neugepolsterten Sitzbank de luxe.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [gelöst]Bremse SR4-X
    Von HaNNi8aL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 17:33
  2. MWH/RB und KR 51/2L GELÖST!
    Von Fab im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 13:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.