+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Schaumstoffkern Sitzbank


  1. #17
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Vielleicht hat er seine Arbeiten ja auf Bildern festgehalten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    57

    Standard

    Da hier die Meinungen schon einigermaßen auseinandergehen, hier mal meine Idee, zu der ich gerne Feedback hätte. Ich habe im Internet den Tipp gelesen, das alte Polster (sofern noch einigermaßen intakt, das ist es bei mir) mit Wasser vollsaugen zu lassen, anzufrieren und dann ein Rechteck herauszuschneiden. Da würde ich den oben genannten Kern (weil schon bestellt) einfach einsetzen. So bleibt, zumindest in meinem Hirn, die äußere Form perfekt, ich habe einen härteren Sitzkern und ich spare mir jegliche Schneiderei (mal abgesehen vom Herausschneiden, was im Vergleich zum Anpassen aber ein Klacks sein sollte).

  3. #19
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    ...und das Messer gab's tatsächlich als Dreingabe bei einer Bestellung von Suppenwürze und Fonds in Pulverform. Die Firma heißt GEFRO und ist auf Märkten mit eigenen Ständen anzutreffen.
    stimmt. da hab ich meins vor gefühlten hundert jahren auch her. gabs ab 30 euro einkaufswert am stand auf der infa dazu. schneidet heute noch vom feinsten. wäre also absolut kein fehlkauf
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich nehm die Schruppscheibe, die hat auf der Seite so eine Gitterstruktur. Damit geht das.
    Bilder gibts keine...

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    So habe ich es gemacht:
    Angehängte Grafiken
    Klaus-Kevin, lass das!

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Bastesque Beitrag anzeigen
    Da hier die Meinungen schon einigermaßen auseinandergehen, hier mal meine Idee, zu der ich gerne Feedback hätte. Ich habe im Internet den Tipp gelesen, das alte Polster (sofern noch einigermaßen intakt, das ist es bei mir) mit Wasser vollsaugen zu lassen, anzufrieren und dann ein Rechteck herauszuschneiden. Da würde ich den oben genannten Kern (weil schon bestellt) einfach einsetzen. So bleibt, zumindest in meinem Hirn, die äußere Form perfekt, ich habe einen härteren Sitzkern und ich spare mir jegliche Schneiderei (mal abgesehen vom Herausschneiden, was im Vergleich zum Anpassen aber ein Klacks sein sollte).
    Das ist natürlich eine gute Möglichkeit, jetzt musst du nur noch das Wasser wieder vollständig entfernen. Ich würde fast sagen, dss sie sich der Schaumstoff im Normalzustand besser bearbeiten lässt, als wenn er ein Eisblock ist.

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    57

    Standard

    Ich habe in der Zwischenzeit noch zwei gute Tipps erhalten. Der eine ist, ein scharfes und möglich langes Messer (z.B. ein Schinkenmesser) zu nehmen, das gut einzuölen und dann zu schneiden. So bekommt man die ungefähre Form hin. Für die Rundungen gibt es für Lötkolben Schneidaufsätze. Ich muss mit meinem Sitz noch ein wenig warten bis das Sitzblech vom pulvern gekommen ist, aber dann werde ich das mal angehen und die Ergebnisse posten. Übrigens, der Schaumstoffkern (also der, der zu Beginn des Threads angesprochen wurde, siehe ebay-Link) ist gestern angekommen und macht einen sehr ordentlichen Eindruck. Ich wiege ca. 90 Kg und der Kern federt ungefähr bis zur Hälfte nach. Für jeden, der einen harten Sitz haben möchte, kann ich diese Form des Schaumstoffs auf jeden Fall empfehlen. Die Platte ist sogar genauso hoch wie das Originalpolster der Schwalbe.

  8. #24
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Bastesque Beitrag anzeigen
    Die Platte ist sogar genauso hoch wie das Originalpolster der Schwalbe.
    Das kann so nicht stimmen. Laut Artikelbeschreibung hat das Polster eine Dicke von 8cm. Genau die gleiche Dicke haben die billigen bekannten Replika-Polster. Da das originale Polster aber im hinteren Bereich etwas höher gezogen ist, reichen die 8cm keineswegs. Ich meine, es währen ca. 11cm gewesen, müsste es aber noch einmal nachmessen.

    Wenn man allerdings die originale Form nicht 100% formen will, und eine platte Bank, ohne diese Erhöhung egal ist, reichen die 8cm natürlich.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Das kann so nicht stimmen. Laut Artikelbeschreibung hat das Polster eine Dicke von 8cm. Genau die gleiche Dicke haben die billigen bekannten Replika-Polster. Da das originale Polster aber im hinteren Bereich etwas höher gezogen ist, reichen die 8cm keineswegs. Ich meine, es währen ca. 11cm gewesen, müsste es aber noch einmal nachmessen.

    Wenn man allerdings die originale Form nicht 100% formen will, und eine platte Bank, ohne diese Erhöhung egal ist, reichen die 8cm natürlich.
    Ein weiterer Beweis, dass ich den Schaumstoff dringend wechseln muss, denn die Erhöhung ist bei mir nicht mehr vorhanden

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Aber Jungens, wie wär denn der Gadanke, einfach das alte Polster zu lassen und ein weiteres flaches Polster darunter zu legen und alles gut beim beziehen zusammen zu drücken. Dann wird der Schaumstoffkern fester und die Form bleibt erhalten. Man müßte dann einfach nur die Kontur vom Rand ausschneiden.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #27
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    @Optimus

    Genau so mache ich es immer bei meinen Schwalbe Sitzbänken - vorausgesetzt, der alte Schaumstoffkern ist noch intakt und nicht vergammelt. Im Baumarkt gibt es in der Malerabteilung (muss man erstmal drauf kommen :-) ) Schaumstoffmatten in unterschiedlicher Ausführung und Stärke, da ist für jeden die passende Aufpolsterung dabei. Die zusätzliche Matter kommt dann einfach auf das Sitzbankblech und darauf dann den originalen Schaumstoffkern packen - feddisch :-) Ist übrigends ein Unterschied wie Tag und Nacht. Schön angenehm straff. Da kannst Du dann auch ein paar Kilometer mehr fahren, ohne dass sich der Popo meldet :-)

    EDIT: Ausschneiden geht dann ganz leicht mit einer Schere oder einem Messer.

    Habe hier noch ein paar Bilder: http://www.simsonundco.bplaced.net/problem23.pdf

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11

    Standard

    Tach zusammen,

    auch ich kann nur zur Überarbeitung der originalen Sitzbank raten. Da ich stinkfaul bin, hab ich mir den "teuren" harten Kern von wo auch immer (keine Werbung) besorgt. Seitdem macht das Schwalbe fahren doppelt so viel Spaß. Die Körperhaltung und Geometrie ist ne ganz andere. Man sitzt dann ca. 7cm höher, nicht direkt auf dem Sitzbankblech und höher als das eigene Knie. Das ganze Fahrzeug ist viel besser zu bedienen, da man nicht aus einer eher kauerenden Haltung agieren muß. Ich selbst bin nur 1,75m und hab dabei noch kurze Beine. Wenn man dann noch größer ist oder längere Stelzen hat, ist der Effekt sicher noch besser.

    Grüße aus Kölle

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Na mal schauen, an der S51 hab ich ja wieder ein neues Opfer zum Testen. Die Schwalbe ist ja schon Luftgepolstert. Fahren tut sich`s gut, aber mit hellem Bezug siehts nicht ganz so dufte aus.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Aber Jungens, wie wär denn der Gadanke, einfach das alte Polster zu lassen und ein weiteres flaches Polster darunter zu legen und alles gut beim beziehen zusammen zu drücken. Dann wird der Schaumstoffkern fester und die Form bleibt erhalten. Man müßte dann einfach nur die Kontur vom Rand ausschneiden.
    Das macht bestimmt bei vielen Leuten Sinn. Ich bin aber 2 m groß und sitze wie ein Affe auf dem Schleifstein, wenn sich die Sitzbank komplett nach unten durchdrückt. Daher muss ich das Maximum an Härte rausholen, damit sich meine Kumpels nicht kaputtlachen, wenn ich mit 40° Kniewinkel um die Kurve gefahren komme. Daher wird bei mir alles mögliche getan, um das alte Polster obsolet zu machen.

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ja, ich denke bei 2m macht das Sinn.

    @ Hauptstadt-Schwalbe Sind denn 3cm Stärke da ausreichend um ein gutes Ergebnis zu bekommen oder darfst auch mehr sein? Die Polster die ich bisher in den Baumärkten gesehen hab, waren recht weich.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  16. #32
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Optimus,

    kannst natürlich auch mehr nehmen, aber die 3 cm waren bei mir vollkommen ausreichend. Kommt sicherlich auch immer auf das alte Polster drauf an, ob da nicht eine etwas stärkere Matte gewählt werden sollte.
    Meine Matte, die ich aus dem Baumarkt (Hellweg) geholt habe, war nicht total weich, aber auch nicht total fest - eher so ein "Mittelding" :-) Aber je dicker die Matte, desto schwieriger wirst Du den Bezug unversehrt rüberkriegen, denke ich mal... aber kannst Du ja mal ausprobieren :-)

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank
    Von Filewalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 14:09
  2. Sitzbank
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2003, 11:11
  3. Sitzbank!
    Von Rossi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2003, 01:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.