+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Wenn scheinwerfer an geht, geht schlusslicht aus?!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard Wenn scheinwerfer an geht, geht schlusslicht aus?!

    Hi Leute,
    die Elektrik treibt mich in den wahnsinn! Bis gestern ging nur mein Scheinwerfer und Bremslicht, dafür ging das Schlusslicht nicht. Heute habe ich dann Schlusslicht auf Dauerlicht umverdrahtet, aber als ich dann noch den Scheinwerfer eingeschaltet hab ging das Schluss licht wieder aus! Bremslicht funktioniert die ganze Zeit ohne Probleme!

    woran kann das liegen?!
    Zündschloss ist es nicht, dass habe ich bereits überbrückt!
    Ich würde mich über Hilfe sehr freuen! :)

    Gruß

    Basti

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Vielleicht solltest du aufhören Sachen umzumurksen, sondern den Fehler in der originalen Verkabelung zu suchen.

  3. #3
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    prüfe erstmal ob alles da sitz wo es hin gehört.
    KLICK
    Ewig lebt der toten taten Ruhm

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard

    in der originalverdrahtung habe ich nichts gefunden... nur aus dem grund habe ich probiert so den fehler verzustellen....

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Scheinwerfer und Schlusslicht haben getrennte Lichtspulen und ausser der Masse nix gemeinsam. Zumindest in der original Verdrahtung für Schwalbe und S50, S51. Um welche Mopete geht es bei Dir?

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard

    bei mir geht es um die schwalbe, aber an den Lichtspulen kann es eigentlich nicht gehen, da das bremslicht funktioniert.
    kann es sein das mein schlusslicht einen Massefehler hat und somit immer aus geht wenn ich scheinwerfer anschalte oder die bremse betätige?
    eigentlich bin ich elektrotechnisch recht gut...
    es kommt mir alles sehr merkwürdig vor.
    ich wohne in bochum, gibt es jemand in der nähe der man draufgucken könnte falls ich nicht selber weiter komme?

    gruß basti

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Daran glaub ich nicht, weil die Kreise zu weit voneinander entfernt sind. Zuerst würde ich auch die Lichtspule für Scheinwerfer bis zum Scheinwerfer hin genaustens prüfen. Und das Schlusslicht wird grundsätzlich nicht auf Dauerlicht umgebaut, sondern nur der Frontscheinwerfer.
    Aber fang erstmal mit dem Frontscheinwerfer an, der muss bei Stufe 2 funktionieren, unabhängig vom Brems- und Rücklicht.

    Wenn du das soweit geschafft hast, kannst du dich um das Rücklicht kümmern und evtl. auf Dauerlicht umbauen (Frontscheinwerfer). Die bunten Pläne von Moser-bs.de helfen dabei sehr gut weiter, und insofern deine Kabelfarben noch stimmen wirds eigentlich nochmal leichter. Bei meinem Wiederaufbau hatte ich übrigens keine richtigen Kabelfarben, weil die hälfte de Kabel fehlten und ich mithilfe gelber Reparaturkabel wieder komplettiert habe. Aber selbst dann geht das ganze.

    Falls du aus Dresden kommst, können wir auch gern gemeinsam mal drüber schauen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Ein Massefehler würde sich vermutlich zuerst bei der Zündung auswirken.
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Schlusslichtdrossel an den Scheinwerferstromkreis und nicht wie vorgesehen an den Bremslichtstromkreis angeschlossen ist.

    Peter

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard

    Angefangen habe ich mit der Originalverdrahtung mit einem neuen Kabelsatz von AKF, ich habe alles nach Plan verdrahtet und auch richtig... in Schaltstellung Zündung ging nur die zündung und Leerlaufkontrollen, in Schaltstellung Licht ging der Scheinwerfer an, das Bremslicht aber das Schlusslicht und Tachobeleuchtung nicht, diese beiden sind hinter der Drosselspule in der Ladeanlage ja einfach Parallel geschaltet, sie gingen aber beide nicht, dann habe ich einfach ausprobiert ob sie ueberhaupt funktionieren indem ich auf die Drosselspule Dauserspannunggelegt habe. Und siehe da, Tachobeleuchtung und Schlusslicht funktionieren...
    wenn ich dann aber weiter auf Schalterstellung Licht geschaltet hab ging der Scheinwerfer an, jedoch die Schlussleuchte wieder aus, obwohl sie Dauerspannung haette bekommen muessen...
    Das Bremslicht funktioniert aber bei der Schalterstellung Licht einwandfrei und so wie ich das gesehen habe bekommt das Brems- und das Schlusslicht die Spannung von der gleichen Lichtspule, nun bin ich echt ratlos... kann es sein das die Drosselspule einen weg hat, obwohl ich sie schon duchgemessen habe und ich auf max 3 Ohm gekommen bin...

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Funktioniert bei originalverdrahtung denn das Bremslicht ordentlich? Und geht dieses auch aus, wenn du die Bremse nicht trittst?
    Denn wenn das Bremslicht bei Schalterstellung II leuchtet, geht bei Originalverdrahtung auch das Rücklicht und die Tachobeleuchtung aus, das muss so. Hast du also ein problem mit dem Bremslichtschalter, könnte das deine Fehler erklären...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Du kannst eigentlich nur Deine Rücklichtdrossel an den Scheinwerferstromkreis angeschlossen haben.
    59 anstelle von 59b????

    Peter

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard

    bremslicht funkiton ist super, Rücklichtdrossel ist auch genau da wo sie hingehört :/
    in Schalterstellung 2 geht Scheinwerfer, Bremslicht wie es soll, tachobeleuchtung und rücklicht leider nicht mehr...

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Dann hast du wirklich etwas falsch verkabelt...
    Siehe richtung Drossel, einmal Eingangs prüfen (Prüflampe) und einmal Ausgangs. Bei nicht leuchtendem Bremslicht auf Schalterstellung 2 muss sowohl Ein- als auch Ausgangsseitig die Prüflampe auflampen.

    Wenn sie das tut, prüfst du am Zündschalter genauso (zuerst von der Drosselspule kommend, dann vom Schalter weggehend).

    Irgendwo lampt es nicht mehr - und dann hast du den Fehler schon gefunden.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard

    ich hab alles nochmal nachgemessen... ich hab ueberall eine viel zu hohe spannung! an der Schlussleuchte und Tachobeleuchtung liegen 8-9V und an der restlichen Beleuchtung 12-14V an...
    ich hab den Motor bei ebay gekauft und regeneriert, die Grundplatte und Polrad sahen mir auch nicht so neu aus das es hätte eine vape sein können...
    was nun?

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ohne Verbraucher kannst du dich nicht auf die Spannungswerte verlassen, da diese nicht stabilisiert sind. Erst unter korrekter Last zeigt sich der "richtige" Spannungswert. Deshalb reicht auch eine Prüflampe im Allgemeinen zu. Außerdem musst du darauf achten, dass Wechselspannung anliegt.

    Davon abgesehen müsste die Rückleuchte ja erleuchten, wenn dort Spannung anliegt...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    94

    Standard

    ja, muesste sie auch, ich habe nur den verdacht das sie durch die überspannung durchgebrannt ist genauso wie die Tachobeleuchtung... bzw ich habe sie gerade ausgebaut und sie waren beide durchgebrannt... auf jeden fall liegt jetzt an beiden fassungen spannung an, warum auch immer...
    werd die tage mal einige grühbirnen auf vorrat bestellen, ich hoffe dann komm ich weiter als bis jetzt

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheinwerfer geht nicht
    Von S_fiftyone im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 12:23
  2. Motor geht aus, wenn das Licht an geht
    Von vampo1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 07:15
  3. Kr51/2-Scheinwerfer geht aus wenn Bremslicht an
    Von Storch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2003, 10:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.