+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Scheinwerfer vorne


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard Scheinwerfer vorne

    Hallo zusammen,

    Mein Scheinwerfer vorne funktioniert nicht mehr.
    Vor 2 Tagen viel mir auf, dass die Leuchtkraft während der Fahrt flackerte.
    Und seit gestern ist der Scheinwerfer tot.
    Das Rücklicht und Bremslicht funktioniert.
    Vor 2 Wochen habe ich die Zündspule gewechselt.
    Die Glühlampe sieht einwandfrei aus, außer das die Kontakte etwas abgewetzt aussehen.
    Die Kontakte habe ich etwas abgeschliffen und die Kontaktfahnen etwas zurechtgebogen.
    Die Glühlampe habe ich einfach mal an die Batterie angelegt, und siehe da, sie glüht.
    Die Verbindungen zur Spule und zum Verteiler und zum Zündschloss habe ich auch überprüft.

    Wie kann ich jetzt weiter machen?
    Mir ist das ein Rätsel.

    Gruß an euch.
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Masse überprüfen , oder Du hast einen Wackler im Schalter
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Zitat Zitat von ingog Beitrag anzeigen
    ...
    Die Glühlampe sieht einwandfrei aus, außer das die Kontakte etwas abgewetzt aussehen.
    ...Gruß an euch.
    das lässt darauf schließen dass die klemmfeder vorher zu locker saß. typischerweise gibt bei diesem fehler die abblendseite als erstes auf, fernlicht geht dann noch.
    kann auch sein dass du recht hohe übergangswiderstände hast. vergammelte steckverbindungen (masseseite nicht vergessen!) und zu wenig spannung auf den klemmfedern sind hier verdächtig.
    ..shift happens

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Also der Kabelbaum ist letztes Jahr von mir gewechselt worden. Der Zündschalter auch. Da ist nichts vergammelt.
    Die drei Massekabel am Rahmen beim Lenker sehen auch einwandfrei aus.
    Ich werde wohl den Spannungsfluss verfolgen müssen. Und dass ohne Multimeter.
    Denn Schalter habe gerade auseinander gebaut, auch nichts.
    Mist hoch drei.
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Laut dem Buch habe ich die SLPZ 8307.8.
    Ich würde jetzt diese Lichtspule bestellen:
    Lichtspule 8307.8-120/1 Made in Germany (6V 25W - Hauptlicht)
    Kann mir das jemand bestätigen?
    Es gibt auch diese, etwas teuere Spule:
    Lichtspule 8307.7-120/1""Made in Germany"" (6V 25W - Hauptlicht 25/25W)
    Ist der Preis Unterschied von Qualitativer Natur?
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ruf bodo doch einfach an und frag ihn. der beißt nicht
    ..shift happens

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Du musst die 8307.8 nehmen. Die .7 ist für ein anderes Polrad, würde in der .8 die falsche Leistung liefern.

    Preisunterschied? Die .7 ist die Rarität, die .8 ist die Massenware.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Ich habe die Grundplatte abgebaut. Mit einer gebastelten Prüflampe und meiner Batterie habe folgendes gemacht:
    Ich habe das rot/weiße Kabel aus dem Verteiler über der Batterie gezogen, da wo die Sicherungen sitzen und an die Batterie angeschlossen.
    Meine Prüflampe habe ich mit einem Ende an den anderen Pol der Batterie gelegt
    und mit dem anderen Ende an das rot/weiße Kabel an der Lichtspule, weil ich wissen wollte,
    ob event ein Bruch im Kabel ist.
    Die Lampe hat aber geleuchtet.
    Als ich dann das Kabel der Prüflampe an den Lötpunkt der an dem Lichtspulenschuh sitzt gelegt habe
    blieb die Lampe aus.
    An dem Lötpunkt ist auch nichts von einem Draht oder so zu sehen.
    Ich habe dann auch noch mal das rot/gelbe Kabel angeschlossen, da war jedoch auf der ganzen
    Grundplatte und am allen Kabeln Spannung, ausser an dem rot/weißen.
    Bin ich da falsch vorgegangen?
    Ist die Spule hin?
    Hat vielleicht jemand ein Foto, wie der Lötpunkt aussehen muss?
    Also ob da ein Draht sichtbar anliegen muss?
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Will denn keiner der Profis eine Aussage machen?
    Ich will doch wieder Roller fahren .
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremse vorne
    Von -janus- im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 17:08
  2. Blinker vorne
    Von Ozzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 18:35
  3. Öl am Schutzblech vorne
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 22:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.