+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 88

Thema: Wie schnell ist die Schwalbe...


  1. #65
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    Ich würde es diesesmal gerne selber machen. Aber 70,- plus Material hört sich echt günstig an....
    Genau das ist das Probelem, selbst wenn man alles selber macht und nichtmal alles erneuert ist man schnell über 200€ für Ersatzteile. Keine Frage das sowas in einer Fachwerkstatt mit Lohnkosten schnell 400,00€ oder 500,00€ werden können.

    Einen Motor eben zerlegen und wieder zusammenschustern kann man an einem Nachmittag, richtig regenerieren dauert in der Praxis einfach länger.

    70,00€ in der Klink sind, ....so vermute ich, nur möglich da an den Ersatzteilen nicht zu knapp vwerdient wird, und davon sicher einige verwendet werden (was natürlich richtig ist).

    gruß Florian

  2. #66
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    Diese Scheiben waren nicht verbaut.

    4d55e1127fd028eca4f961cbb09b4b69.jpg

    Habe ich extra nochmal bei meinen Teilen nachgeschaut.

    Ich habe nun echt schon viel Kohle in den Motor investiert. Nun das. Da kann ich mir viel Geld nicht mehr leisten. Es wird also eh dauern.

    Solch ein Motor kann keine Hexerei sein. Ich muss also das Werkzeug zum Motorspalten haben. Dann kann es losgehen (ich meine das ist das einzigste was ich haben muss, oder?).

    Dann würde ich die Kurbelwelle einschicken um diese prüfen zu lassen. Kostet ja irgendwas um die 15 Euro.

    Danach kann man auch andere Innereien checken. Dieses kann ich aber nur mit euer Hilfe.

    Zum Schluss noch neuen Kolben, Zylinder schleifen lassen, neuen Zylinderkopf....fertig. Kleinkram kommt natürlich noch dazu (Lager, Dichtungen etz.)

    Ich würde schon gerne auf 60 ccm gehen. Wo gibt es jemanden der dieses bohrt?
    KR 51/1 K 1979

  3. #67
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Kartman Beitrag anzeigen
    Ich würde schon gerne auf 60 ccm gehen. Wo gibt es jemanden der dieses bohrt?
    Zitat Zitat von Moeffi
    60ccm ist auch aufgebohrt, ja, aber illegal. es gibt noch diverse legale schleifmaße für den m53, siehe wiki.
    Hättst du die Boardregeln gelesen, wüsstest du das sowas hier nicht erwünscht ist. Thread zu.

    MfG

    Tobias

  4. #68
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Da der Threadersteller per PN versichert hat, dass er sich nun doch für nen Serienkolben entschieden hat, machen wir hier mal unter Vorbehalt wieder auf. Sollte nochmal die falsche Richtung eingeschlagen werden, ist endgültig zu.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #69
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    Danke

    Habe nun den schnellen Weg genommen.

    Neuer Kolben drauf und fertig. Mal sehen was das wird.

    Hatte mir das Video angeschaut wo ein Simsonmotor zerlegt und wieder zusammengesetzt wird. Das hatte mich abgeschreckt.

    Daher teste ich nun mal die schnelle Version.

    Ich werde berichten.
    KR 51/1 K 1979

  6. #70
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    So, alles zusammen.

    Leider läuft die Schwalbe nicht. Vergaser gecheckt. Benzinfluss gecheckt. Vape nochmals gecheckt.

    Batterie ist leer. Kann es daran liegen?

    Ich habe im Grunde nur den Kolben getauscht mit Pleullager oben. Alles andere sind die gleichen Teile wie vorher, nur etwas mit Paste glattgemacht.

    Wenn ich kicke hört es sich dumpf an.

    Was mache ich falsch?

    Edit 1:
    Zündfunke ist da. Und er ist satt und stark.
    Vape ist genau auf die Striche eingestellt. Habe sogar nochmals kontrolliert ob 1,8 vor OT. Das passt.
    Benzin kommt genug an.
    Schwimmerkammer füllt sich.
    Düsen sind auch die richtigen drin.
    Falschluft kann ich schlecht kontrollieren. anspringen sollte sie aber trotzdem, oder?
    Die Kabel habe ich nur an den Schnellverbindern gelöst und da auch wieder zusammengesteckt.

    Edit 2:

    Ich habe mal das Gummi zwischen Luftfilterkasten und Vergaser entfernt und gefühlt ob der Motor ansaugt.
    Irgendwie ist das komisch.
    Er saugt und drückt. Darf dieses sein? Ich glaube nein.

    Bitte helft mir
    Geändert von Kartman (05.08.2012 um 17:48 Uhr) Grund: Ergänzung
    KR 51/1 K 1979

  7. #71
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    Kompression 5,5 eben gemessen. Ich hatte in einen anderen Thread gelesen, 6-7 Bar sei Verschleißgrenze.

    Also Zylinder doch hohnen und Übermaßkolben nehmen.

    Wie komme ich nun an jemanden der das hohnt? Und welches Maß muss ich dann bestellen damit es legal bleibt? Ich weiß ja nicht ob ich hier noch eine Antwort bekomme, aber ich versuche es mal.
    KR 51/1 K 1979

  8. #72
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.01.2012
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    42

    Standard

    Warum hast du jetzt einen neuel Kolben nur drauf gemacht? Dein Zylinder hat was abbekommen. Das kann nichts werden. Warum nicht einfach einmal richtig machen statt das Gelf wegzuwerfen. Kauf dir doch einfach für 40 Euro die ebay Garnitur und mach ein neues Pleuellager rein. Da ist doch nichts kaputt.

  9. #73
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    verschiedene leute bieten das an. bei dumcke z.b. unter werkstattleistungen zu finden. der instandsetzer schleift auf das nächste erforderliche maß. 5,5bar ist in der tat zu wenig, aber was anderes war auch nicht zu erwarten wenn man einen gefressenen zylinder einfach wieder mit neuem kolben bestückt...
    ..shift happens

  10. #74
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Deinen Zylinder bekommst Du bei fast jedem Motorenregenerierer gehont. Maße mußt Du dem normalerweise auch nicht sagen, der sollte selber wissen, was er zu tun hat.
    Bei uns ist es dann so, daß du zu deinem Zylinder den passenden Kolben, Kolbenbolzen und Clipse dazubekommst.
    Kosten liegen im Bereich der Simsonzylinder bei rund 40 € für alles.

    qdä

  11. #75
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    Ja, das mit den neuen Kolben war falsch. Aber probieren wollte ich es dann doch. Die 8,- waren es wert.

    Bei Ebay finde ich sowas für 50,- inkl. Versand:

    Zylinder 50ccm f

    Bei Dumcke dieses für 40,- plus 2x Versand:

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Zylinder KR 51/1.Star im Austausch! Original-Zylinder KR51/1, Star regeneriert 2402


    Was ist denn nun besser? Hat man mit den Serienzylinder der gehohnt wird mehr Leistung? Oder ist es gar schlecht weil er schon mehr geleistet hat als der neue von Ebay?
    KR 51/1 K 1979

  12. #76
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    man munkelt dass die qualität der originalteile besser sei.
    ..shift happens

  13. #77
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    Ich nehme den Nachkaufzylinder.

    Hatte Dumcke angeschrieben. Die meinen das meine nicht geht, da er diesen einen Hacker drinnen hat.

    Also bestelle ich mir einen neuen.

    Aber nun gehts erstmal in den Urlaub
    KR 51/1 K 1979

  14. #78
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Damme
    Beiträge
    52

    Standard

    So, nun läuft die Schwalbe wieder. Komme auf 60 kmh. Freue mich. So sollte es sein.

    Mal eine Frage am Rande. Meine Schwalbe qualmt so rein gar nicht. Sollte sie aber doch, oder?

    Dabei habe ich 5,0 ltr. Sprit und 100 ml Öl eingefüllt.

    Oder ist das Öl heute so gut das es nicht mehr qualmt?
    KR 51/1 K 1979

  15. #79
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.246

    Standard

    Zitat Zitat von Kartman Beitrag anzeigen
    So, nun läuft die Schwalbe wieder. Komme auf 60 kmh. Freue mich. So sollte es sein.

    Mal eine Frage am Rande. Meine Schwalbe qualmt so rein gar nicht. Sollte sie aber doch, oder?

    Dabei habe ich 5,0 ltr. Sprit und 100 ml Öl eingefüllt.

    Oder ist das Öl heute so gut das es nicht mehr qualmt?
    Vergiss bitte nicht, dass die neue Garnitur eingefahren werden muss. Sonst ist es bald mit den 60km/h wieder vorbei.
    Freu Dich wenn die Schwalbe nicht qualmt, das ist nämlich kein Muss, sondern ein Zeichen für unverbranntes oder nicht so hochwertiges Öl.

    Peter

  16. #80
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,


    ich verwende sehr hochwertiges Öl (eigentlich oversized) damit sieht man beim 16N1 nahezu keinen Qualm, beim 16N3 nichts mehr.


    gruß Florian

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe zu schnell??
    Von Bönni im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 18:03
  2. Schwalbe...wie schnell?
    Von KilLaBEanzZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 21:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.