+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Meine Schönheit ist Schrott!!!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Tja…ich weis gar nicht, wo ich anfangen soll. Auf der einen Seite bin ich froh, dass ich noch lebe - auf der anderen Seite musste ich heute Abschied von meinem Baby nehmen…

    Zur Situation: Ich war auf dem Weg nach Hause, als ein totaler Junkie der Meinung war, er müsse mir (auf der Hauptstraße fahrend) bei Tempo 50 die Vorfahrt nehmen. Ich konnte nur noch knapp ausweichen und bremsen, als ich feststellen durfte: „Scheiße – das war’s dann wohl“!!! Ich knallte mir voller Wucht auf das Fahrzeug, über seine Motorhaube mit dem Helm volle Kanüle auf die Straße. Aus einem mir unerfindlichen Grund befanden ich und mein Baby uns auf einmal auf der anderen Seite des Fahrzeuges…ich teils unten drunter. Im ersten Moment bin ich panisch aufgestanden, um zu checken, ob mir irgendwelche Gliedmaßen fehlen. Als ich gemerkt habe, dass ich weder Kopfverletzungen, noch Frakturen etc., sondern ausschließlich Schürf- und Prellwunden (abgesehen von einem gehörigen Schock) davon getragen hatte, blieben meine Blicke ausschließlich auf meiner einstigen Schönheit hängen…ein einziger Ball aus grünem Blech!!! Ich war den Tränen nah…aber zur Trauer war leider keine Zeit. Die Pozilei war nach 20(!) Minuten da. Ab dann ging es den üblichen Weg…

    Resultat: Eine total zerschrottete Schwalbe und ein zitterndes Etwas (meine Wenigkeit) daneben.

    Jetzt stellt sich die Frage: Was nu??? Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Themen und/oder Regressansprüchen gegenüber der gegnerischen Versicherung bei Simson Fahrzeugen mit ungefähr 20 Jahren auf dem Buckel??? Denn trotz der Vorkommnisse bin ich der festen Überzeugung mir eine neue Schwalbe zu besorgen…vorausgesetzt die Versicherung tritt in diesem Fall (Schuldfrage konnte eindeutig dem Junkie angelastet werden) für den entstandenen Schaden ein…

    Jetzt heißt es auf jeden Fall erstmal Kopf hoch…obwohl das angesichts des Verlustes meines Babys verdammt schwer fällt!!!

    Gruß, Flo


    P.S.: Es ist alles nur deshalb so glimpflich abgegangen, weil ich einen ECE-Norm Jet-Helm hatte. Jeder Helm, der nur annähernd Teile meines Kiefers/Nacken offen gelassen hätte, hätte fatale Folgen auf den Ausgang des ganzen gehabt…also kommt nicht auf die Idee und kauft Euch irgendein Scheißteil ohne ECE-Norm!!! Ihr spielt mit Eurem Leben…ich spreche jetzt (leider) aus Erfahrung!!!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Es freut mich, dass es für Dich so gimpflich ausging und Du anscheinend unverletzt bist! Warst Du bei einem Arzt und hast Dich untersuchen lassen? Wenn nicht, tue es ruhig, denn innere Verletzungen sieht man schlecht. Die Behandlungskosten inc. Medikamente und allem muß die gegnerische Versicherung tragen, nehme ich an.

    Mein Mitgefühl gilt für Deine Schwalbe und für Dich! Den Vogel habe ich schon einige Male in Deinem Profil betrachtet und er sah schön aus. Sehr interessant fand ich auch die Sitzbank, war dort eine Rückenlehne montiert?

    Vielleicht lassen sich mehrere Teile von Deiner Schwalbe noch retten und Du könntest mit einem Ersatzrahmen und anderen Ersatzteilen eine neue Schwalbe aufbauen. Das sollte Dich dann aber nicht daran hindern, die Versicherung von diesem Kiffer ordentlich zu schröpfen. (--> Ein echter Junkie?!)

    Wie das genau geht, werden Dir hier sicher noch einige hier mitteilen. Soviel ich weiß, hat auch mal der Mod Prof ordentlich Geld für einen ähnlichen Fall von der gegnerischen Versicherung bekommen. Es ist ratsam, eine kleine Liste zu machen, was Deine Schwalbe von Anfang an gekostet hat und wieviel Du investiert hast. Nimm auch die Marktpreise in Deiner Umgebung zur Hand und zähle evtl. auch neue Ersatzteile dazu.

    Ganz sicher aber kannst Du Dir auch Deinen Helm erstatten lassen, da dieser nach dem Unfall nicht mehr zu gebrauchen ist. Auch Deine beschädigte Kleidung ist ersetzbar.

    Aber noch einmal zurück zum Helm: Es war ein Jet-Helm? Jet-Helme haben doch den Kiefer frei? Vielleicht meinst Du einen Integralhelm, der tatsächlich den gesamten Kopf schützt. Ich selbst fahre nur noch mit Integralhelm.

    Gruß!
    Al

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Mein Beileid zum Verlust Deiner Schwalbe. Hauptsache Du trägst keine bleibenden Schäden davon. Ist sicher kein wirklicher Trost, im Angesicht, das die Schwalbe sicher Totalschaden ist. Hoffe aber, das Du durch die folgenden Post´s genug Schützenhilfe bekommst, um die Versicherungssachen zu Deinem größtmöglichsten Vorteil abwickeln kannst. Airhead hatte auch nen unschuldigen Totalschaden und bekam für seine Schwalbe, wenn ich mich recht erinnere, ca. 500 Euro laut Gutachter. Mach ne genaue Liste der materiellen Schäden und geh auf jeden Fall zum Arzt, auch wenn Du meinst, das Dir nicht´s fehlt. Manchmal machen sich Schmerzen erst einge Zeit nach dem Unfall bemerkbar. Liste alles, was zur Abwicklung des Versicherungfalles nötig ist, auf. Als ich damals schuldig in einen kleinen Auffahrunfall verwickelt war, bekam der Unfallgegner 20 DM Komunikationspauschale. Dies ist eine pauschale Summe für Telefonate und schriftliche Korrespodenz, zur Klärung des Fall´s, der von den Versicherungen gezahlt wird.
    Sicher fällt den Anderen auch noch einiges ein.

    Mein Beileid
    und
    Gruß

    DER
    PATER

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also, wie die anderen schon sagten, gut, dass Du nix abbekommen hast, mein Beileid für die Schwalbe.
    Ich würd bei sowas allerdings auch mal zum Arzt rennen, schaden kanns nie, vielleicht bekommste ja noch irgendwo was raus?!
    Und zu Deiner Schwalbe: Kopf hoch, auch wenn´s wirklich ein echt schönes Teil war. Schnapp Dir Werkzeug und lass die Teile, die noch heil geblieben sind in einer anderen Schwalbe weiterleben. Da ist bestimmt noch ne Menge zu gebrauchen, auch wenn Rahmen und Blechteile mit Sicherheit Schrott sind.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Ich tendiere dann doch eher zu Glückwünschen und weniger zu Beileidsbekundungen! Es ist zwar äußerst schade mit der Schwalbe, aber Blech ist ersetzbar.
    Was Versicherung und Kram betrifft habe ich keinerlei Erfahrung und kann dir auch keine Tipps geben, schließe mich aber Alfred und Pater an: geh' zum Arzt!!
    Ich bin mal mit dem Fahrrad in eine sich öffnende Kleinlastertür gefahren ... und noch 2 Meter weit geflogen. Leider bin ich nicht zum Arzt gegangen. Unter Schock spürt man keinerlei Schmerzen, sofern nicht was gebrochen ist etc. Ein halbes Jahr lang habe ich anschließend mit einer schmerzenden Schulter rum gemacht.

    Ansonsten wünsche ich dir noch viel Glück beim Ausgang!

    Gruß
    Lillith :)

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Mann Alter das tut mir leid für Dich!

    Geh zum Arzt und such alles zusammen was Du an Rechnungen für Teile und Preisen für Ersatzteile finden kannst. Ich denke Du muß nicht die günstigsten Anbieter suchen - so was ist nicht zuzumuten.
    Kannst ja möglichtst viel bei einem Anbieter holen.

    Wende Dich bitte an die anderen Betroffenen hier im Forum bevor Du Geld verschenkst oder unnötige Fehler machst!

    Viel Glück bei Deiner nächsten Schwalbe.
    Gruß
    Icehand

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Danke erstmal für das Beileid/die Glückwünsche!!!

    Ich hab vergessen zu erwähnen, dass ich natürlich direkt nach dem Unfall zur Rettungststelle gefahren bin...Die haben bei den Prellungen natürlich gar nichts machen und bei den Schürfwunden nur säubern können. Der Rest war Routineuntersuchung.

    Das böse erwachen kam allerdings heute morgen: schön fette Schmerzen im Nacken und nicht zu verachtende Kopfschmerzen!!! Bin natürlich auch gleich wieder zum Arzt: Das sei wohl auf Grund der Belastung im Moment des Aufpralles normal...mkay! Aber auf jeden Fall sind keine Wirbel verletzt.

    @Alfred: Manche Jethelme (so wie meiner) decken einen Teil des Oberkiefers ab. Durch die Dicke und Formung des Materials hat der Helm verhindert, dass ein unterer Teil meines Kopfes auf der Straße landet.

    Ich meine nur, dass man sich um Gottes Willen keinen Shopper-Haselnussschalen-Helm aufsetzten sollte...

    Muss jetzt erstmal die ganze Versicherungsscheiße machen...X(

    Gruß, Flo

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Sei froh, dass du noch am Stück bist!

    Wie Alfred schon ganz richtig bemerkte, sprech ich da aus Erfahrung. Ich bin Anno 2000 auch mal über die Motorhaube eines Autos abgestiegen.

    Mein Weg war folgender: Zum Anwalt (entweder über Rechtschutz oder aber auf eigene Kasse, wenn die Schuldfrage so eindeutig ist, zahlt das am Ende eh der Unfallgegner) und alles mögliche auflisten lassen: Schmerzensgeld (Attest vom Arzt, Schleudertrauma kommt immer gut), Ersatz für kaputte Klamotten, Helm etc. und fürs Mopped 'n Gutachter. Dem kannst du dann auch sagen, was da an Arbeit und Geld drinsteckt.

    Damals gabs für mich (wenn ich mich recht erinner) 800DM fürs Mopped, 400DM Schmerzensgeld und noch rund 200 für die Klamotten. + Helm.

    Aber wie gesagt: Am wichtigsten ist, dass es dir halbwegs gut geht. Alles andere ist nur nebensächlich.

    MfG
    Ralf

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Flo,
    tut mir leid für Dich und Deine schöne Schwalbe.

    Meinem Sohn erging es vor einigen Monaten nicht anders...Schwalbe im A.... und Gott sei dank nur einige Schürf-und Schnittwunden. Da auch er ohne Schuld war, wurde von der Versicherung für seine Schwalbe ein Wiederbeschaffungswert (KR 51/1 guter Zustand, 6000km, 400Euro) erstattet. Bei dem Schmerzensgeld hat man ihm auch 400Euro angeboten. Meine Recherche im Netz ergab bei einer Schmerzensgeld-Datenbank vom ADAC in einem ähnlich gelagerten Fall ein (ich glaub 1990) gezahltes Schmerzensgeld von 1500 DM...also Brief an die Versicherung, Aktenzeichen erwähnt...und siehe da, ne Woche später kommt ein Angebot über 700Euro...
    Will sagen: Lass Dich nicht über den Tisch ziehen und geh besser zum Anwalt (wie hatten damals keinen) !!!!

    Kopf hoch und gute Besserung
    Grüsse aus Braunschweig

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    Hallo Floh,

    freu mich auch darüber das Du Dir keine ernsteren Verletzungen zugezogen hast und vorallem das Du dem Anschein nach mit langem Klamotten gefahren bist!

    Wenn ich die ganzen Motorradfahrer und Mopedfahrer sehe die in kurzen Hosen und T-Shirt durch die Kante fahren, wird mir bei einer Unfallvorstellung und einer Schlitterpartie auf dem Asphalt doch immer ziemlich schlecht zumute ... und ich denke, das ist dann der Weg zum sicheren Tod oder zumindest sehr ernsthafte Schäden.

    Eigentlich ist es ja nicht so toll wenn man gleich von neuen Dingen redet, aber mir hat jmd. vor ein paar Tagen per Mail ein Schwalbengespann angeboten in sehr gutem Zustand (Erstbesitz + Originalpapiere und Kaufvertrag), wenn Du möchtest sende ich Dir die Mail mit den Bildern mal zu und vll. wäre das ja eine neue Schwalbe für Dich.

    Wünsche Dir alles Gute.

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Schwalbegespann, was soll das den sein? ?( Könntest du mir auch ma das Bild schicken, kann mir darunter nichts vorstellen. Gabs sowas überhaupt!?

    der rätselnde Jupp

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zwei einzelne Schwalben als Paket, also nicht, was Du Dir vorstellst.

    Gruß!
    Al

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    @ Alfred

    Ja...da ist eine Rückenlehne montiert. Hab die Schwalbe so gekauft - ist für den Sozius auf jeden Fall saubequem. Die Lehne ist aber nicht an der Sitzbank, sondern am Gepäckträger befestigt...auf jeden Fall ein Eigenbau. Sie besteht aus einem Bügel und einem bezogenen Polster...mmmhhh *Patent???*

    Und das mit dem Junkie hab ich nicht im eigentlichen Sinne des Wortes gemeint. Die Pozilei hat zwar keinen Alkoholtest gemacht aber ich kann mir vorstellen, dass der evtl. nicht ganz nüchtern (er ist Russe ) war. Denn eine übersichtlichere Kreuzung kann ich mir nicht vorstellen...da kann man niemanden übersehen.

    @ Pflaume

    Das mit der Schwalbe ist wirklich ein sehr nettes Angebot...aber ich hab da grad leider schon einen anderen Weg eingeschlagen. Nach dem Unfall hab ich eine Berliner Werkstatt konsultiert, die da auch schon eins zwei Mal dran rumgeschraubt hat. Die haben sie abgeholt und einen, wie nicht anders zu erwarten, Totalschaden festgestellt. Die Versicherung des Gegners und die Werstatt kaspern sich jetzt untereinander aus, wie man den Schaden regeln kann...mir ganz Recht - hab zu vielen anderen Scheiß um die Ohren. Wenn sie sich nicht mehr ganz instandsetzen lässt, werde ich versuchen mit der Werkstatt einen kompletten Neuaufbau zu vereinbaren...meine Lehne natürlich inklusive ...sollte alles anders kommen als erwartet, komme ich, sofern das Angebot dann noch aktuell ist, darauf gern zurück!!!



    Was die Schadensregulierung angeht, werd ich mich auf jeden Fall nicht über den Tisch ziehen lassen. Der Zeitwert des Fahrzeuges, meine Klamotten, der Helm, die Brille, sowie ein Schmerzensgeld (ich hab wirklich Schmerzen!!!) müssen einfach drin sein.

    Einen Gruß mit steifem Hals...Flo

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Na Deine Schmerzen klingen eindeutig nach Schleudertrauma!

    Das muß festgestellt und schriftlich festgehalten werden....

    Bringt auf jeden Fall einiges an (verdientem)Schmerzensgeld mehr...

    Viel Glück
    Icehand

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Sputnik
    Registriert seit
    10.11.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    193

    Standard

    Ich wünsch dir, dass du bald wieder munter und aufmerksam umherknattern kannst und dass dir so ein Trottel nicht noch einmal unerwünscht "nahe" kommt.

    Mit wirds auch irgentwie mulmig bei solchen Unfallschilderungen. Ich erlebe es v.a. im Stadtgebiet auch sehr oft, dass ich bei Vorfahrt an kreuzungen mit der Schwalbe von Autofahreren kaum wahrgenommen werde und immer wieder mal einer von links ne Vollbremsung im letzten Moment hinlegt.
    Real gesehen ists nur eine Frage der Zeit, bis es irgentwann mal übel krachen wird (bei 5000km Stadtfahrt/Jahr), aber daran will ich garnicht denken...
    Besonders Nachts ist das richtig schlimm, ehrlichgesagt vermeide ich es auch mittlereile so gut es geht, im Dunkeln zu fahren, denn irgentwie scheint man da fast garnicht mehr beachtet zu werden---mein 15Watt - Licht trägt sicher auch nicht gerade zur Verkehrssicherheit bei...
    Aufm Lande sind mir Nachts auch schon sehr oft Marder, Hasen u.a. Tiere plötzlich in den spärlichen Lichtkegel geraten und nur knapp vorm Vorderrad vorbeigewutscht...das sind auch immer heftige Schrecksekunden. --wiegesagt, flinkes Mopped und Dunkelheit passen meiner Meinung nach echt schlecht zusammen.
    Fest steht jedenfalls: Sollte ich mir später mal noch eine schwalbe kaufen, wird es definitiv eine mit 35 wattlicht sein.

    Jedenfalls bin ich jetzt auch auf Integralhelm umgestiegen und fahr nur noch in Ausnahmefällen mit der DDR-Halbschale.(die aber immerhin eine bessere Rundumsicht ermöglicht als Integralhelme)

    allen Simsonfreunden noch einen unfallfreien Sommer!
    max

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Original von Sputnik:
    ...
    Besonders Nachts ist das richtig schlimm, ehrlichgesagt vermeide ich es auch mittlereile so gut es geht, im Dunkeln zu fahren, denn irgentwie scheint man da fast garnicht mehr beachtet zu werden---mein 15Watt - Licht trägt sicher auch nicht gerade zur Verkehrssicherheit bei...
    ...
    Fest steht jedenfalls: Sollte ich mir später mal noch eine schwalbe kaufen, wird es definitiv eine mit 35 wattlicht sein.
    ...
    max


    ?( Wieso holst Du Dir keine 35-Watt-Lichtspule(gebraucht oft billig!), eine 35er Glühlampe und notfalls einen passenden Reflektor?
    Wenn Du einen Reflektor mit 15-Watt-Sockeladapter hast kannst Du den einfach weglassen und mit einer normalen Fassung die 35er reinstecken....
    Hab so auch von 25 auf 35 aufgerüstet...

    Icehand

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kickerwelle schrott?
    Von acet im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 17:37
  2. M541 schrott?
    Von bjoern2586 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 21:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.