+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 40

Thema: Schraubär-Tip: saubere Finger


  1. #1
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard Schraubär-Tip: saubere Finger

    Unterwegs zur Angebeteten und dann eben schnell unterwegs noch die Kette wechseln oder wie darf man sich aus der Werkstatt ohne schwatte Griffel zu Mutti an den Esstisch trauen?

    Hier meine Lösungen:
    1. Handschuhe benutzen, da wo es sinnvoll ist, also bei eher grobmotorischen Arbeiten
    2. beim Drogeriemarkt/Discounter des Vertrauens Handwaschpaste und Handcreme kaufen
    3. Vor dem Arbeiten die Finger und Hände reichlich und gründlich mit der Handcreme einschmieren, gerade auch unter den Fingernägeln. Dann ist man zwar für ein paar Minuten ausser Gefecht, weil einem sonst alles wegflutscht, man hat deshalb aber in Ruhe Zeit, über die nächsten Taten nachzudenken.
    Nach dem Arbeiten die Finger reichlich und gründlich mit Handcreme einschmieren, kurz wirken lassen und dann die Finger in einem Tuch oder Haushaltspapier abwischen. Anschliessend mit der Handwaschpaste, einer Nagelbürste und warmen Wasser gründlich schrubben.

    Peter

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    WD40 ist auch super um zähen Dreck von den Pfoten zu bekommen

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    ich nehm die Axt

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Guter Schraubär-Tipp!

    Ich schmier mir die Hände vor dem Schrauben auch gelegentlich mit Vaseline oder Atrix ein, wenn die Finger hinterher unbedingt wieder piksauber werden müssen, denn wenn da Vaseline, Atrix oder meinetwegen auch Hautcreme in den feinen Poren und Rillen der Fingerabdrücke drin ist, dann kann dort keine schmierige Schmiere schmieren.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  5. #5
    Tankentroster Avatar von hierundda
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    Bei Kiel
    Beiträge
    150

    Standard

    Bestes Handwaschgel für ölige Griffel ist Hascherpur - nicht nur wegen des Namens Enthält keine "Schleifstoffe" und ist deshalb hautschonend, und reinigt wirklich gut.
    Habe leider nur noch einen kleinen Restbestand, scheint es wohl nicht mehr zu geben.
    Viele Grüße, Boris - KR 51/2 L 12/1981 Neuaufbau 09/2010 - 03/2011

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.06.2010
    Ort
    Rathenow
    Beiträge
    22

    Standard

    Ich hatte früher alternativ zur "Handcreme davor" den "unsichtbaren Handschuh" denn der trocknet schnell und bleibt nicht schmierig.
    Jetzt nehme ich immer Nitrilhandschuhe mit Strickbund, kann man auch noch feligrane Arbeiten mit machen.

    Grüße Guido
    www.simson-voegel.de

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    also ich wasche meine hände solange, bis das öl ab ist,oder Industrieseife

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich nutze nach dem Schrauben ganz schlicht und einfach Handwaschpaste und eine Bürste!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich lass dat so wie's is'...da muss das Mädel durch !

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    vielleicht stehen die mädels sogar drauf...

    grüße,
    Schwalbenchris

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    ...und unterwegs hilft Sand.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Ich benutze (wenns wirklich schmierig wird) "flüssigen Handschuh", das sieht so aus wie Handcreme, zieht aber schneller ein und am Ende wäscht man seine Pfoten einfach mit heißem Wasser ab und selbst das älteste Fett löst sich wieder. Extrem praktisch.

    Handwaschpaste als Schrauber zu besitzen ist ja beinahe schon Pflicht
    KR51/2E - Paderborn

  13. #13
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    für die nördlichen Leser:

    Matthies hat 1a Flüssighandschuh zum kleinen Preis, der auch noch nach Kokosnuss riecht.

    HHHMMMM- Kokosnuss und Öl- da möchte man sich beim Schrauben direkt die Finger lecken!!

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    und ein kleiner Tipp für diejenigen, denen unterwegs mal öfters Pannen passieren:

    Es gibt auch so'n praktisches Zeug, womit man ohne Wasser und Seife die Griffel wieder sauber bekommt. Erhältlich in kleinen Tuben von verschiedenen Herstellern, ich will ja keine Werbung machen, einfach mal nach "Handwaschpaste ohne Wasser" o.Ä. googlen

    Kenn ich aus dem Fahrradmilieu, wo doch öfters mal die Kette runterspringt, und da ist man(n) dann froh, wenn man die Finger wieder sauber kriegt, bevor man an sich oder dem Gerät wieder rumfummelt
    Scheibenbremse? Nein Danke, ich möchte wie ein Mann sterben!

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von der_bastler911
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Ok, Burscheid kennt ihr. Aber kennt ihr auch Töplitz?
    Beiträge
    701

    Standard

    Und wenn der Dreck mal garnicht mehr aus den Fingernägeln rauswill.... Einfach mal ne Runde mit der Hand das Geschirr abwaschen! Die Seife hat genügend Zeit einzuwirken, euer Geschirr wird sauber und eure Hände auch!

    Ist kein Witz!

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich habe da auch eine Idee
    Man nehme einen Klecks Spüli und eine "Prise" Sand. Also etwa ein zu einem Viertel gefülltes Teelicht.
    Das ganze wird gründlich verrieben und anschließend mit klarem Wasser, am besten draußen an einem Hauswandwasserhahn abgewaschen. Als Sand sollte man möglichst feinen Sand nehmen, da zu grober Sand seehr unangenehm sein kann .
    Damit bekomme ich alles ab, auch Fett von der Steckachse und der Kette. Man kann mit der Methode auch Bremstrommel von innen reinigen,
    Aber unbedingt gründlich trocknen lassen-->sonst Bremswirkung gleich NULL

    mfg
    Albi

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schraubär-Tip: Leitungsverbinder
    Von Zschopower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 14:42
  2. Schraubär-Tip: Benzinfilter
    Von Zschopower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 10:51
  3. Schraubär-Tip: Druckluft
    Von Zschopower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 02:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.