+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: schrauben, muttern, scheiben bei neuaufbau kr51/1k


  1. #1
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard schrauben, muttern, scheiben bei neuaufbau kr51/1k

    guten abend,

    alle teile vom pulverbeschichten zurück; motor regeneriert... jetzt soll der wiederaufbau losgehen.

    einige schrauben und muttern sind schon hinüber, andere beim auseinanderbauen weggekommen, deshalb meine frage: hat jemand ne übersicht, wieviel (und welche grösse) schrauben, muttern, scheiben man braucht?

    habe schon einige seiten des forums durchforstet, leider keine passenden auskünfte gefunden. entweder waren die links nicht mehr gültig, oder die aussagen bezogen sich auf ne kr51/2.

    habe desöfteren gelesen, dass man keine sachen aus dem baumarkt nehmen sollte. was ist denn qualitativ am besten?

    habe auch bei nem online dealer gesehen, dass es schrauben-sets für ne s50 gibt. gibts sowas auch für schwalben?

    viele fragen; danke für eure antworten.

    gute fahrt wünscht kaskopelle
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    36

    Standard

    hallo , ich weiss nich obich darauf verlinken darf, aber im simsonforum is inder faq eine schrauben übersicht.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    es gibt bei ebay einen verkäufer namens Icke185, der bietet komplette edelstahlschraubensets für die /1 an. da hab ich meine schrauben auch gakauft. allerdings solltest du dich ranhalten, als ich meine schrauben gekauft habe stand in der artikelbeschreibung, dass der gute mann noch 4 sets rumliegen hat und keine neuen mehr zusammenstellen will. sollte der schon alles verkauft haben kann man ihn ja mal nach der stückliste fragen.
    dass man keine schrauben aus dem baumarkt nehmen sollte liegt daran, dass dort meisstens schrauben mit relativ geringer festigkeit angeboten werden. besser ist, wenn du zu einer eisenwarenhandlung oder sowas gehst, denn der kann dir sagen welche festigkeiten du nehmen musst und dir auch die teile alle zusammensuchen. problematisch hierbei ist, dass an der schwalbe ja relativ viele schlitzschrauben berbaut sind, und die sind heutzutage kaum noch zu kriegen. kann man natürlich ersetzen, aber ich finde dass sieht dann irgendwie doof aus. also, viel glück!
    ..shift happens

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Der_Andy
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    ich würd mir die schrauben (einfach mal die liste kopieren) per internet bei nem online schraubenhändler bestellen, ist viel günstiger als die von ebay.
    für den preis bei ebay bekommst du die schrauben in zweifacher ausführung wenn du die selbst bestellst ...

    so einfach mal geklaut den Text:

    Baureihe KR51, KR51/1 und KR51/2

    Ansauggeräuschdämpfer:
    2 x M6x10
    Schlauchschelle 35mm

    Luftansaugschlauch:
    KR51/1: 2 x M4x21 Schlitzschraube
    KR51/2: 1 x M4x21 Schlitzschraube

    Tank:
    2 x M6x25

    Schutzblech hinten (innen):
    2 x M6x12

    Hinterradbremshebel:
    KR51/1: 1 x M8x45
    KR51/2: 1 x M8x110

    Lenkerbefestigung:
    1 x M8x40 + 2 Muttern M8

    Motorhalter:
    KR51/1: 1 x M8x100 und 1 x M8x65
    KR51/2: 1 x M8x100 oben & 1 x M8x90 unten

    Federbeinbefestigung hinten:
    4 x M8x34

    Federbein- und Schutzblechbefestigung vorn oben:
    2 x M8x45

    Federbeinbefestigung vorn unten:
    2 x M8x34

    Schwinglagerbolzen vorn:
    2 Muttern M10

    Panzer/Haube:
    2 x M6x18
    1 x M8x16

    Fußrasten Sozius:
    2 x M8x20

    Tunnel:
    1 Flügelmutter M6

    Trittbretter:
    6 x M6x13 Senkkopf-Schlitzschraube

    Gepäckträger:
    4 x M6x60

    Auspuffhalterung:
    1 x M6x45 Klemmschelle Krümmer (vorne)
    1 x M6x14 Panzerhalterung (mitte)
    1 x M6x16 Schpannschelle (hinten)

    Ladeanlage, Blinkgeber, Sicherungshalter:
    KR51/1: 1 x M6x16 Schlitzschraube (Sicheungshalter)
    KR51/2: 2 x M6x12 Schlitzschrauben
    KR51/1: 1 x M6x12 Schlitzschraube (Blinkgeber)
    KR51/2: 1 x Spaxschraube

    Batteriedeckel:
    1 x M5x12 Schlitzschraube

    Sitzbank:
    2 x M6x16 an Sitzbank
    2 x M6x12 an Rahmen

    Lenkerblinker:
    2 x M5x8 Senkkopf-Schlitzschraube
    4 x Spaxschrauben

    Parkleuchte:
    2 x M3x16

    Lenkerabdeckung:
    2 x M5x8 Senkkopf-Schlitzschraube

    Aluabdeckblech Beinschild:
    2 x M4x8 Schlitzschraube

    Lampenring:
    2 x M4x30

    Lichtwinkelregulierungsschraube:
    1 x M6x20

    Frontschild:
    2 x M8x14 Linsenschraube oben Serie
    2 x M8x26 Schloßschraube oben bei Kindersitz Montage
    2 x M6x10 Schlitzschraube großer Kopf

    Armaturenträger:
    1 x M6x18 Schlitzschraube
    1 x M6x30 Schlitzschraube

    Blink- & Abblendschalter:

    1 x M4x30 Schlitzschraube
    1 x M4x35 Schlitzschraube

    Rückstrahler:
    KR51/1: 2 x M5x16 und 1 x M4x50 Schlitzschraube
    KR51/2: 4 x M6x12 und 3 x Spaxschrauben

    Zündspulenhalter KR51/2:
    1 x M6x16

  5. #5
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard

    vielen dank für eure tips..und natürlich die liste!

    eine frage noch; habe hier was von torx und v2a gelesen. also von v2a habe ich schonmal was gehört...

    was ist denn qualitativ zu beachten?

    hat auch noch jemand nen tip für nen schraubendealer im netz?

    vielen dank
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  6. #6
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Festigkeitsmäßig ist zu beachten, daß du mindestens 8.8er nimmst, und für tragende Teile keine Edelstahlschrauben.


    MfG,
    Richard

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Richy
    ...und für tragende Teile keine Edelstahlschrauben.
    ...
    Hi,
    Werden die Schrauben hier tatsächlich derart an ihre Belastungsgrenze gebracht, dass man vom Einsatz von Edelstahlschrauben abraten muß...
    Oder hat das andere Gründe ?
    Gruß aus Braunschweig

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    64

    Standard

    Guten Abend
    ich wollte mal nachfragen da ich gelesen das du deine Schwalbe Pulverbeschichten lassen hast wie es aussieht???!!!

    Und ich bedanke mich auch für die Schrauben erläuterung hab danach gesucht

    MfG
    MopedFan

  9. #9
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard

    was heisst 8.8er??? sagt das was über die qualität aus?
    edelstahl rostet nicht, oder? was soll dann aber ein nachteil sein?

    mir wurden u.a. auch chrom-nickel schrauben empfohlen? hat da jemand erfahurng mit?
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Zuendaussetzer
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von kaskopelle
    was heisst 8.8er??? sagt das was über die qualität aus?
    edelstahl rostet nicht, oder? was soll dann aber ein nachteil sein?

    mir wurden u.a. auch chrom-nickel schrauben empfohlen? hat da jemand erfahurng mit?
    1. 8.8 sagt etwas über die Zugfestigkeit der Schraube aus, in dem fall 800 N/mm²
    2. Meineswissens ist es verboten Edelstahlschrauben (V2A, V4A) an Tragenden bzw. Fahrwerksteilen einzusetzen, da sie härter sind und deshalb schneller brechen.
    3. Chrom-Nickel Schrauben sind Edelstahlschrauben !

    mfg Zuendaussetzer

  11. #11
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard

    alles klar, hab ich verstanden.

    was nehme ich dann für schrauben für die tragenden teile?
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Stagehand
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    196

    Standard

    Also soweit ich mich noch daran erinnern kann ist bei der 8.8 zur V2A Version
    ein unterschied von 100mm² und ich denke das die Berechnung nicht soooo
    genau ist.
    Was die Tragenden Teile anbelangt solltest Du sowieso Probs beim VA
    bekommen denn soweit ich das von meiner S51 kenne sind die Gewindesteigungen anders, somit kannst sowieso nur original Teile nehmen.

    Was viel wichtiger ist, ist das Du die Muttern wenn möglich als Kappen oder Hutmuttern nimmst, und die Schrauben als Innensechskannt oder Torx.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    59

    Standard

    Sind das jetzt ALLE Schrauben, die ich für meine KR51/1 Überholung brauche? Irgendwie scheinen mir das ein bisschen wenig zu sein (Schraubne vom Motorgehäuse?). Gibt es noch eine Liste mit Sicherungsringen(?), Sicherungsscheiben?

    Grüße

    raya

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Du kannst gern bei a-k-f.de (nur ein beispiel) anrufen und dein Vorhaben schildern! Dort wird man dir sicherlich alle Schrauben und pipapo zusammenstellen! Außerdem hat fast jeder Händler auch komplette Set´s!

    Was ich nicht verstehe: Warum alle Schrauben tauschen? Freu mich über jede Eska-Schraube!
    Besser eine Eska-Schraube als irgend so ein rostvorprogrammiertesextremdünnverzinkteschinaschr äubchen!

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    59

    Standard

    Ich will eben das Zeug nicht im Internet bestellen, sondern bei der Firma kaufen, bei der ich gelernt habe. Diese stellt große Textilmaschinen her und hat VA-Schrauben in jeder Festigkeit und Größe.

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    8.8 steht für die Qualität. Die erste Acht steht für eine Zugfestigkeit von 800 N/mm². Die zweite Zahl sagt, bei wie viel Zehntel der Zugfestigkeit sich die Schraube um nicht mehr dehnt als 0.2%

    8.8 -> 800N/mm² Zugfestigkeit und 640N/mm² Dehngrenze (0.2%).
    10.9 -> 1000N/mm² Zugfestigkeit und 900N/mm² Dehngrenze.
    12.9 -> 1200N/mm² Zugfestigkeit und 1080N/mm² Dehngrenze.

    Die 8.8er reichen an der Simson eigentlich. Sogar die Radnaben werden am SR50 mit nur 3 M8 8.8er Schrauben an der Felge befestigt. Wer will, kann für sicherheitsrelevante Teile 12.9er verwenden, um sich gutes Gewissen zu geben. Habe ich z.B. an der ETZ-Scheibenbremse verwendet. Die Schrauben sind aber nicht einfach zu beschaffen.

    Für Muttern gibt es auch verschiedene Klassen. Da gibt es einfach nur eine Zahl, die die Zugfestigkeit angibt. Normal ist 6, besser 8 oder 10. Aber wie gesagt, die normalen reichen meist.
    Ganz gut sind auch selbstsichernde Muttern (die haben einen Gummiring, der Selbstausdrehen verhindert). Bei Schrauben die oft an- und abgebaut werden sind diese Muttern allerdings nervig, da man nicht mit den Fingern schrauben kann.

    www.schrauben-normen.de
    http://www.muttern-normen.de/
    http://www.schraubensicherungs-normen.de/
    http://www.gewinde-normen.de/

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schrauben, Muttern ! Mein lieber Vater
    Von Schwalle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 30.09.2016, 17:45
  2. Schrauben, Scheiben & Muttern
    Von diximan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 12:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.