+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Eine Schraubenfrage und eine Luffifrage


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard Eine Schraubenfrage und eine Luffifrage

    Bin gerade dabei meine Schwalbe wieder zusammen zu bauen. Da der Luffi fehlte hab ich mir beim Opi einen neuen bestellt. Ich habe einen mit sonem weißen Zeugs drin. Ich meine ich hätte irgendwo mal gelesen/gehört, diese seien scheiße und man solle lieber einen mit Metallgerippe kaufen. Ist da was dran, wenn ja, warum?

    Frage 2: Ich hatte mir eigentlich vorgenommen das frisch restaurierte Möp mit VA Schrauben zusammenzubauen und habe dann eine Liste mit den benötigten Schraben, Scheiben etc aus meinem originalen Ersatzteilekatalog herausgeschrieben. Da sind sehr viele Schrauben dabei die nicht nur die normale Bezeichnung M x mal y haben sondern z.B. BM 6x10 heißen. Da konnte sich mein Schraubenhini keinen Reim drauf machen. WEiß einer von euch was das bedeutet?
    Ich habe auch die TGL Nummern. Weiß hier einer, ob es irgendwo ein Verzeichnis gibt wo drinsteht welche TGL welcher DIN entspircht?

    Dnake schonmal
    Carsten
    ..shift happens

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja das weiße Zeug ist doch bestimmt Watte oder so ....

    Also da ist nix mit Öl das würde dicht sein und nix mehr durchkommen.

    Und dann wäre es ein Einwegefilter. Die Drahtteie sind zum auswaschen und wiedereinölen bis sie irgendwann verloren gehen...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    80

    Standard TGL - DIN

    Spar Dir das umschlüsseln, die meisten Händler (z. B. Dumcke) bieten komplette Schraubensätze als Innensechskantschrauben DIN 912 in Edelstahl an.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    18

    Standard

    Da sind sehr viele Schrauben dabei die nicht nur die normale Bezeichnung M x mal y haben sondern z.B. BM 6x10 heißen.
    Das B ist sowieso nicht interessant, sagt doch nur aus das die Schraube M6x10
    aus dem Versorgungskontor für Maschinenbauerzeignisse bzw. dessen Niederlassung kommt.
    Naja und die gibt es seit der Wende nicht mehr, heißen jetzt Eisenwarenhandel.

    Gruß

    SimsonStoney

  5. #5
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Mach meine Schwalbe auch grad wieder fit, Pulverbeschichten, Karosserie Sandstrahlen verzinken und mehrschichten Lack, neu Verchrohmen, halt das beste vom Besten, hab mir grad gestern bei eBay, der Händler heißt icke185 glaub ich einen kompletten Satz Edelstahlschrauben gekauft waren zwar nicht ganz billig, aber das lästige Suchen ist damit verrüber und es ist jede noch so kleine Schraube bei !!! :wink:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 15:28
  2. ich habe eine s51 und eine schwalbe noch ein sr50??
    Von SimsonHeiny99 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 14:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.