+ Antworten
Seite 15 von 37 ErsteErste ... 5 13 14 15 16 17 25 ... LetzteLetzte
Ergebnis 225 bis 240 von 588

Thema: "Schrauber-Hilfe" im Raum N / ER und Umgebung


  1. #225
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Wenn es wirklich der Spritfluss ist, müsste sich ein deutlicher Unterschied zwischen vollem und fast leerem Tank zeigen, d.h. wenn randvoll, tritt das Problem erst nach 10 bis 15 Min. Vollgas auf, bei fast leer schon nach ca. 5 Min. oder so ähnlich. Wie ist es bei Halbgas? Wenn es wirklich ein Spritfluss-Problem ist, das erst nach frühestens 10 Min. auftritt, dann dürfte es bei Halb- oder Viertelgas überhaupt nicht auftreten, oder?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, bei mir war es ein falsch eingestellter Schwimmer und ein Ventil, das nicht richtig aufmachte -> nach kurzer Vollgasfahrt war der Motor aus. Die Filter und der Wassersack sind da natürlich auch die üblichen Verdächtigen.

    Wie lange dauert es denn, bis du wieder starten kannst?

    Wenn nur kurz (weniger als 1 Min.) ist es wahrscheinlich der Sprittfluss, wenn länger könnte es auch eine überhitzte Zündung sein.

    Gruß
    Hendrik
    Variomatik ist geil. Schaltung ist geiler!

  2. #226
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von ivanhoe
    Wenn es wirklich der Spritfluss ist, müsste sich ein deutlicher Unterschied zwischen vollem und fast leerem Tank zeigen, d.h. wenn randvoll, tritt das Problem erst nach 10 bis 15 Min. Vollgas auf, bei fast leer schon nach ca. 5 Min. oder so ähnlich. Wie ist es bei Halbgas? Wenn es wirklich ein Spritfluss-Problem ist, das erst nach frühestens 10 Min. auftritt, dann dürfte es bei Halb- oder Viertelgas überhaupt nicht auftreten, oder?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, bei mir war es ein falsch eingestellter Schwimmer und ein Ventil, das nicht richtig aufmachte -> nach kurzer Vollgasfahrt war der Motor aus. Die Filter und der Wassersack sind da natürlich auch die üblichen Verdächtigen.

    Wie lange dauert es denn, bis du wieder starten kannst?

    Wenn nur kurz (weniger als 1 Min.) ist es wahrscheinlich der Sprittfluss, wenn länger könnte es auch eine überhitzte Zündung sein.

    Gruß
    Hendrik
    Der Simson ist es egal ob der Tank ganz voll oder fast leer ist. Das Problem tritt immer nach ca 15 min auf. Ich kann das "Ende" etwas hinaus zögern, wenn ich die Drehzahl sehr hoch halte. Aber irgendwann is schluß.

    Habe mein Schmuckstück jetzt mal zu einem Fachmann gegeben, der hatte bis vor einiger Zeit noch eine Simson Werkstatt in Fürth, bis Simson verkauft wurde. Jetzt macht er für Kunden noch ab und an was in seiner Garage hinter Erlangen. Scheint mir sehr kompetent und nett. Typischer Ossi halt.
    Mal sehen was dabei raus kommt.
    Vielen Dank für Eure Hilfe, ich melde mich, wenn ich meine kleine wieder habe.
    tobias

  3. #227
    Zündkerzenwechsler Avatar von tetravoludo
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    43

    Standard Hi Leute

    Ich hab schon einige Zeit nichts mehr von mir hören lassen, was auch daran lag, dass ich den Winter über mein Schwälbchen eingemottet und nun endlich wieder Lust am Schrauben gefunden habe.
    Jetzt hat sie aber wieder mal das leidige Zündungsproblem und ich möchte die Zündung mal von A-Z durchmessen und auf Fehlersuche gehen.
    Alleine habe ich aber immer das Problem, dass ich irgendwann davor stehe und einfach nicht mehr weiter weiss. Vor allem mit dem Durchmessen komme ich nicht klar.
    Der Crowley aus Erlangen würde mir ja helfen, aber der ist gerade in Spanien und ich habe nur selten mal ein Wochenende frei.
    Hätte also irgend jemand Lust mir am nächsten Wochenende (Freitag bis Montag frei!!!) mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, so dass ich beim nächsten Mal nicht wieder irgendwann ratlos dastehe?

    tetra

  4. #228
    Simsonfreund Avatar von Sprudellaster
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Helfen kann ich Dir nicht,da wir über die Feiertag doch sehr
    viel vor haben. Aber vielleicht hilft Dir der LINK
    gehste auf der menüleiste auf Simson und da hat net - harry
    einiges verständlich erklärt. auf Elektrik für Dummies

    Gruss
    Sprudel......
    Gruss
    Sprudel......

  5. #229
    Zündkerzenwechsler Avatar von tetravoludo
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    43

    Standard

    'Danke Sprudellaster!

    'Den Link kenne ich aber schon. Doch habe ich eine E-Zündung und die Seite beschreibt die Unterbrecherzündung. Deshalb werde ich daraus nicht sehr schlau.

    P.S. Hat jemand evtl. einen Ölfilterschlüssel zum lösen und festziehen des Polrades? Ist das einzige Teil, dass mir fehlt. Und so wie das Wetter aussieht habe ich am WE wohl viel Zeit zum Schrauben.

    Grüße

    Tetra

  6. #230
    Zündkerzenwechsler Avatar von tetravoludo
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    43

    Standard

    Also das mit dem Ölfilterschlüssel hat sich erledigt, da ich mir im Baumarkt einen gekauft habe. Jetzt muss ich mal sehen, wie ich das mit der Zündung hinkriege.

    Ciao

  7. #231
    Zündkerzenwechsler Avatar von tetravoludo
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    43

    Standard Fehler gefunden!

    Jetzt habe ich das mit dem Durchmessen doch noch selber hinbekommen. Im "Best of Nest" war es doch sehr verständlich erklärt. (Dank an net-Harry, bullcedes und Airhead!!!)

    Habe den Fehler auf das Zündschloss eingekreist. (zwischen Klemme 2 und 31 nur in Schalterstellung 0 Widerstand zu messen. Habe dann gleich noch bei der E von meiner Mitbewohnerin gemessen und die hatte in allen vier Stellungen des Zündschlüssels Durchgang.

    Jetzt muss ich nur auf das neue Zündschloss warten und dann kanns hoffentlich wieder losgehen.

    Grüße Tetra

  8. #232
    Zündkerzenwechsler Avatar von tetravoludo
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    43

    Standard Update

    Das mit dem Zündschloss war natürlich Quatsch. Hatte mir auch keines bestellt, da ich lieber nochmal nachkontrollierte. Konnte das Problem dann auf den Geber einkreisen. Und dank der hilfe von Crowley haben wir die Spulen auf eine neue Grundplatte umgelötet. Und siehe da... Zündfunke vorhanden. Leider sprang sie dennoch nicht an. Habe jetzt mal einen neuen Vergaser bestellt, da der alte schon ziemlich verzogen war. Ich hoffe dann tut sich endlich was.

    Grüße

    Tetra

  9. #233
    Zündkerzenwechsler Avatar von tetravoludo
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    43

    Standard Der Geber war´s!

    Heute bekam ich noch ein neues Zündkabel gleich angelötet, alles zusammengebaut und nach einem halben Jahr vernahm ich endlich wieder den süßen 2Takterklang. Den neuen Vergaser kann ich allerdings erst nächste Woche einbauen, da sie (AKF) mir den falschen geschickt haben. Solange muss es halt noch der Alte tun. Heute baue ich sie dann wieder zusammen und unternehme (wetterabhängig) mal eine Probefahrt.

    Grüße

    Tetra

  10. #234
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard sie läuft wie geschmiert

    javascript:emoticon('')

    So. Meine Simson ist repariert. Es sah alles nach dem bekannten Wärmeproblem aus, doch das klassische Wärmeproblem war es dann nicht.
    Letztendlich war der Vergaser der Bösewicht. Der Schwimmer war verstellt, so dass ich den Vergaser nach 10 min leer gefahren habe. Resultat kein Saft keine Kraft.
    Ivanhoe was right!!!!! Thanks

    Jetzt läuft die Schwalbe wie eh und je. Juhu.

    Nur die Kupplung könnte mal eingestellt werden. Sie trennt gut aber Kuppelt nicht sofort wieder ein, wenn ihr Euch vorstellen könnt was ich meine.
    Tipp? Die Schraube am Kupplungsgriff/zug rein oder rausdrehen? Weiß das jemand?
    Greetings
    tob

    Zitat Zitat von tobiaskr51/2E
    Zitat Zitat von ivanhoe
    Wenn es wirklich der Spritfluss ist, müsste sich ein deutlicher Unterschied zwischen vollem und fast leerem Tank zeigen, d.h. wenn randvoll, tritt das Problem erst nach 10 bis 15 Min. Vollgas auf, bei fast leer schon nach ca. 5 Min. oder so ähnlich. Wie ist es bei Halbgas? Wenn es wirklich ein Spritfluss-Problem ist, das erst nach frühestens 10 Min. auftritt, dann dürfte es bei Halb- oder Viertelgas überhaupt nicht auftreten, oder?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, bei mir war es ein falsch eingestellter Schwimmer und ein Ventil, das nicht richtig aufmachte -> nach kurzer Vollgasfahrt war der Motor aus. Die Filter und der Wassersack sind da natürlich auch die üblichen Verdächtigen.

    Wie lange dauert es denn, bis du wieder starten kannst?

    Wenn nur kurz (weniger als 1 Min.) ist es wahrscheinlich der Sprittfluss, wenn länger könnte es auch eine überhitzte Zündung sein.

    Gruß
    Hendrik
    Der Simson ist es egal ob der Tank ganz voll oder fast leer ist. Das Problem tritt immer nach ca 15 min auf. Ich kann das "Ende" etwas hinaus zögern, wenn ich die Drehzahl sehr hoch halte. Aber irgendwann is schluß.

    Habe mein Schmuckstück jetzt mal zu einem Fachmann gegeben, der hatte bis vor einiger Zeit noch eine Simson Werkstatt in Fürth, bis Simson verkauft wurde. Jetzt macht er für Kunden noch ab und an was in seiner Garage hinter Erlangen. Scheint mir sehr kompetent und nett. Typischer Ossi halt.
    Mal sehen was dabei raus kommt.
    Vielen Dank für Eure Hilfe, ich melde mich, wenn ich meine kleine wieder habe.
    tobias

  11. #235
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard hilfe ich bin ein idiot

    Morgen!
    Wollte heute morgen eigentlich nur den Gasgriff ölen, wieder gängig machen, dabei dachte ich mir: " ein bisschen den Gaszug auch am Vergaser mit Silikonspray einsprühen kann nicht schlecht sein". Leider ist mir dabei die Schwimmernadel vom Gaszug abgegangen und jetzt krieg ich sie nicht mehr zusammen. Ganz komische Klammer!
    Kann mir jemand Helfen? Wohnt evtl. in Gostenhofnähe?
    Grüße Tobiaskr51/2E

  12. #236
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard Re: hilfe ich bin ein idiot

    Zitat Zitat von tobiaskr51/2E
    Morgen!
    Wollte heute morgen eigentlich nur den Gasgriff ölen, wieder gängig machen, dabei dachte ich mir: " ein bisschen den Gaszug auch am Vergaser mit Silikonspray einsprühen kann nicht schlecht sein". Leider ist mir dabei die Schwimmernadel vom Gaszug abgegangen und jetzt krieg ich sie nicht mehr zusammen. Ganz komische Klammer!
    Kann mir jemand Helfen? Wohnt evtl. in Gostenhofnähe?
    Grüße Tobiaskr51/2E
    Korrektur:
    Nicht die Schwimmernadel, sondern die Teillastnadel etc. sind vom Gaszug abgegangen. Jetzt habe ich es tatsächlich geschafft, sie wieder laut Zeichnung
    http://www.moser-bs.de/ (Teillastnadel) wieder einzubauen, aber jetzt ist kein Zug mehr auf dem Gaspedal und wenn ich die Schwalbe anwerfe, dann würde sie unendlich hoch drehen.
    Bitte bitte Jungs, helft mir, ich bin ein Idiot!
    Danke
    Tobias

  13. #237
    Kettenblattschleifer Avatar von 2takt-heizer
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Fürth/ Bay.
    Beiträge
    662

    Standard

    Soll ich mal vorbeischaun? Vielleicht is nur falsch zammgebastelt ^^ von Ronhof bis Gostenhof is net allzuweit :wink:
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!!!

  14. #238
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    11

    Standard tach

    Zitat Zitat von 2takt-heizer
    Soll ich mal vorbeischaun? Vielleicht is nur falsch zammgebastelt ^^ von Ronhof bis Gostenhof is net allzuweit :wink:
    Du hattest recht, war nur falsch zusammengebastelt (Öse nicht umsonst)
    Mit Stolz kann ich verkünden, ich habe es aus eigener Kraft geschafft.

    Trotzdem danke an 2takt-heizer für die Anregung und die angebotene Hilfe.
    Zwischen Ronhof und Gostenhof liegen mindestens eine Liga .


    Schönen Tach und fliegt nicht so tief, sonst regnets bald.

    Tobiaskr51/2E

  15. #239
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    Hallo,

    ich bin Fabian aus der nähe von Höchstadt. Hab euch durch nen Kumpel entdeckt und habe jetzt ein Problem mit meiner S51 bei dem ich keinen Rat weiß.

    So folgende Daten voraus:

    Simson S51 B2-4
    4 Gang
    Motor laut Verkäufer bei 8k Km überholt, jetzt steht er bei 15k Km.

    Ich hab neuerdings das mein Getriebe ein schrschrschrashcra - Geräusch macht wenn ich bei höherer Drehzahl schalte.

    Ich ziehe die Kupplung so weit wie es geht, und drücke das Gas nach vorne. Ich weiß absolut nicht was es sein kann, und habe auch keine Ahnung von Getrieben.

    Was könnte das sein?

    Vielen Dank im voraus!

    Falls jemand sich auskennt, fahre ich auch gerne zu euch hin!

    mfG
    Puschl

  16. #240
    Simsonfreund Avatar von Sprudellaster
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Servus,

    ist dieses Geräusch nur beim Schalten oder ist es ein
    anhaltendes Krachen ??

    Gruss
    Sprudel.......
    Gruss
    Sprudel......

+ Antworten
Seite 15 von 37 ErsteErste ... 5 13 14 15 16 17 25 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 15:35
  2. HILFE, Werkstatt und Schrauber in Mannheim u. Umgebung??
    Von schmierwuerstchen im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 20:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.