+ Antworten
Seite 158 von 221 ErsteErste ... 58 108 148 156 157 158 159 160 168 208 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.513 bis 2.528 von 3526

Thema: Mein Schraubertag heute..


  1. #2513
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    308

    Standard

    Nachdem bei meiner letzten Fahrt der 3. von vier neuen Kondensatoren den Geist aufgegeben hat, habe ich heute einen aus dem KFZ Zubehör gekauft und ihn eingebaut. Auf der Grundplatte die drei Kabel zusammengelötet und ein neues Kabel zum Kondensator gezogen, welchen ich am Vergaserflansch befestigt habe. Läuft prima und am Unterbrecher keine Funken zu sehen. Kostenpunkt 5€
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  2. #2514
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Ja, den Kondensator nach außen zu verlegen ist eh nicht die schlechteste Idee..so kann man sich im Falle eines defekts die Demontage der Zündung ersparen.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  3. #2515
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    308

    Standard

    Auf jeden Fall, gerade bei der berüchtigten Qualität der Nachbauten. Falls er jetzt kaputt gehen sollte, macht man den Mitteltunnel runter und ruck zuck läuft die Kiste läuft wieder
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  4. #2516
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.231

    Standard

    Heute mal meinen SR gestartet,Blinker gingen nicht richtig,dauerte alles zu lang! Kurz die Hupe gedrückt (ist ja neu) ging auch.Also den Akku gemessen unter 10 Volt!
    Akku ja im Frühjahr neu gekauft und geladen.Später festgestellt,das er nichtgeladen wird ,vom Fahrzeug!Einem Freund meine Simson geliehen(Seine hatte er gerade verkauft und wartet auf die neue Suzuki.Und meine sollte mal bewegt werden!!!Hatte ja diese Nervenentzündung) Und er fuhr auch ca 100km. Akku hatte nur noch knapp über 6 Volt!!!!! OK!Er darf das! Wir haben seinen S51 Motor bei mir komplett überholt!Er hat mir sein Simsonwerkzeug dafür da gelassen(Motortrenner,Polradabzieher,Kolbenbolzend ing usw,usw.)
    Akku geladen . Neue Elba eingebaut(Tipp und Analyse war hier im Forum). Alles getestet.Akku wird geladen usw. Mit 12,45 Volt abgestellt am 23.6.! Am 17.7. Akku gemessen =12,10 Volt!Heute gemessen= 9,93 Volt!In der Küche vorm Aufladegerät hatte sie 10,2 Volt!
    Beim Ausbau der Batterie viel mir was an der Sicherungsdose (fliegende Sicherung) auf. Es hingen an der Masseseite vom Fahrzeug (Rücklicht hinten,Motormasse) nur noch ein Paar Drähten ins selbiger. Somit erstmal das zu kurze Massekabel abgeschnitten,abisoliert und mit einem passenden Kabel (Dicke, Durchmsesser)zusammengewirbelt und damit verlängert und zur Sicherungsdose geführt. Schrumpfschlauch drüber und nochmal Isolierband gesichert. Das dürfte jetzt halten (Mit leichtem Zug getestet.Fest!!!!!) Jetzt kann auch wieder genug Strom vom Massekabel in die Sicherung zur Batterie!Oder umgekehrt!
    Akku wird gerade immer noch in der Küche geladen.: :-)
    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #2517
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.720

    Standard

    S51 16N1 Neuvergaser nach ca 250km, neu eingestellt. Da immer Sprit durch die Dichtung drückte. 26mm sind wohl doch zu wenig .
    ->Effekt nun zieht sie weniger Vmax.
    morgen mal Gemisch etwas anfetten.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #2518
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.309

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Ja, den Kondensator nach außen zu verlegen ist eh nicht die schlechteste Idee...
    Aber auch nicht die beste. Auch, wenn hier alle halbe Jahre mal einer mit dieser Idee um Eck kommt, hat das schon seinen Sinn, dass der Kondensator möglichst dicht am Unterbrecher hängt. Wenn man den einfach sonstwohin verlagern könnte, wären da auch die Ingineure bei Simson längst drauf gekommen und hätten den Kondensator aus der "Hitzeglocke" entfernt. Ganz offensichtlich hatten sie aber gute Gründe, es nicht zu tun.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #2519
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.393

    Standard

    Mag sein, aber so wirklich getestet hat das doch auch noch keiner, seien wir also gespannt was er für Erfahrungen damit macht.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #2520
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Nun ja, so schlimm ist das nicht mit dem Kondensator. Natürlich sollte er nah am Unterbrecher liegen - Allerdings kommt es auf ein paar cm nicht unbedingt an. Schliesslich ist das ja nun nicht gerade ein Hochfrequenzsystem, bei dem die Leitungslänge und -induktivität eine große Rolle spielen.

    Nichtsdestotrotz - ich würde den Kondensator unter dem Polrad lassen, und nicht verlegen. Mit "guten" Kondensatoren hält das ebenfalls wunderbar, meine Zündung ist seit Jahren nicht mehr offen gewesen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  9. #2521
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    308

    Standard

    Selbst an dem Kondensator den ich verbaut habe, war schon ein ca. 10 cm langes Kabel dran. Also kann es unter Umständen auch so gehen. Ob es hält wird die Zeit zeigen...
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  10. #2522
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Mag sein, aber so wirklich getestet hat das doch auch noch keiner, seien wir also gespannt was er für Erfahrungen damit macht.
    Ich hatte das an meiner Hercules KX5 und kann nur sagen..muss ich nochmal nen Kondensator wechseln, kommt der bei jedem Moped nach außen. Ob das Kabel jetzt ein paar Centimeter lang ist, oder, meinetwegen 1 m, ist erstmal egal. Der Zusätzliche Widerstand ist so gering, das ist zu vernachlässigen.

    Schraubertag heute: Freuen, hab jetzt den Autoführerschein.

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  11. #2523
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.760

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    n. Ob das Kabel jetzt ein paar Centimeter lang ist, oder, meinetwegen 1 m, ist erstmal egal. Der Zusätzliche Widerstand ist so gering, das ist zu vernachlässigen.
    genau das ist der Denkfehler, da wird eindeutig Energie verbraten. So ein Kabel hat einen Leitungswiderstand und was wichtiger ist, Übergangswiderstände. Selbst wenn das da nur WENIG ist, das ist primärseitig vor der Hochspannungserzeugung. So eine Zündspule ist im grunde nur ein großer (Spar-)Trafo. Da potenziert sich der Verlust also enorm. Da wird also aus 12V mal eben 15kV gemacht. Verbrate ich primär nur 1V fehlen auf der Sekundärseite gleich 1250V.

    Nebenbei ist das noch ein Schwingkreis, jeder zusätzlicher Widerstand (noch so klein) greift in die Frequenz ein.

    @Besier Glückwunsch zum Dosenlappen...

    MfG

    Tobias

  12. #2524
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    308

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Schraubertag heute: Freuen, hab jetzt den Autoführerschein.

    Gruß
    Tamino
    Glückwunsch!
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  13. #2525
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Mein Schraubertag heute: Panzer abgenommen, wollte einen neuen Gepäckträger anbauen. DANACH gemerkt, dass das dicke Schloss, welches an besagtem neuen Gepäckträger dranhängt, sich nicht mehr öffnen lässt. Nach einer Stunde erfolglosem werken mit falschem Werkzeug aufgegeben - wird der Gepäckträger eben ein anderes Mal angebaut.

    Also Panzer wieder drauf - Und nachdem alle Schrauben festgezogen waren gemerkt dass sich das Kabel für Rück- und Bremslicht weit in den Panzer zurückgezogen hatte und irgendwo zwischen Tank und Panzer klemmte.

    Und wieder durfte der Panzer runter...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #2526
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.231

    Standard

    Heute den frisch geladenen Akku wieder eingebaut.alles funzt bestens.(Was auch sonst!) Dabei gesehen,daß meine Zweitaktölflasche (Kunstoff) so leer aus sah! Ja!!!!!!!!!! Das Öl war jetztim Lappen den ichum das Bordwerkzeug gelegt hatte.Ausgelaufen,dank mieser Verschlußqualität und eigener Dummheit es nicht zu kontrollieren! (Waren aber nur ca 90ml Zwoootaktöl drinne.(Jetzt im Lappen!)
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  15. #2527
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.231

    Standard

    Heute etwas ausprobiert! Mein älterer Nachbar hat so einen schönen alten 300 SE! Ich hatte ihn schon mal aufpoliert! Nur stand er die letzte Zeit über meist unter Lindenbäumen und der Vogelkot hatte auch böse zu geschlagen!(Luft-Taubengeschwader).
    Bei der letzten "Politur" gingen trotz Lackreiniger diese Schäden nicht mehr raus!
    Okay: Ja man kann die Knete und den Löser kaufen(ca 5 Stunden) und dann alles polieren(5 Stunden) und dann mit Wax versiegeln!Materialkosten alleine ca 50,-€!!
    Also habe ich heute abend (war noch sehr,warm!) Folgendes gemacht:
    Bremsreiniger auf die stelle gesprüht, und danach mit einem Mirkofasertuch die Stelle mit ganz,ganz leichtem Druck poliert! (Am Kofferraumdeckel ausprobiert!!!) So die 4 Stellen bearbeitet ,dann 2 Minuten Pause!! Und dann mit normaler Politur poliert und dann mit Mikrofasertuch auspoliert!
    Alle Baumharzreste und der Vogelkot sind weg! Und der Lack sieht von allen Seiten gut aus und hat keine seltsamen Flächen und Felder! Und wenn man nicht weiß wo ich den Bremsreiniger einsetzte findet man nichts,selbst ich mußte überlegen,wo die Stellen waren, da man sie nicht erkennt!
    Habe aber bei dem Wetter nur den Kofferdeckel gemacht,denRest nach neuer Wäsche ,nächste Woche!
    Wenn ihr auch so ein Problem habt,testet es doch mal! Aber wie gesagt,nur ganz,ganz wenig Druck!

    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  16. #2528
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.680
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Mein Schraubertag heute, nach 10 Tagen Motorradentzug:

    Am Gasgriff der KTM gedreht und 260km abgerissen.... schön wars :-)
    Klaus-Kevin, lass das!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Heute bei der HUK
    Von Tranquilo im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 13:00
  2. Heute is nich mein Tag
    Von KR51/2LE im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 23:18
  3. Heute ist ein schlimmer Tag
    Von totoking im Forum Smalltalk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 17:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.