+ Antworten
Seite 200 von 221 ErsteErste ... 100 150 190 198 199 200 201 202 210 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.185 bis 3.200 von 3526

Thema: Mein Schraubertag heute..


  1. #3185
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    Ich habe an meinen S51 fasst alle Schrauben ausgetauscht und durch neue Edelstahl Schrauben ersetzt. Ich meine die Rahmenteile die 2 Gehäuseteile am Lenker Seitendeckel rechts
    Motorlager Kupplungsdeckel und Lichtmaschinendeckel rechts Gepäckträger hinter der Sitzbank Scheinwerfer Herzkasten Hupe am Herzkasten Rahmenobergurt Stützstreben Lenker Telegabel Tank Sitzbank Kickstarter Fußschalthebel Fußbremshebel Kotflügel hinten und vorn beide Bremshebel Auspuff Stoßdämpfer Rücklicht alle 4 Blinker alle 3 Blinkerhalter Spritzschutz hinten am Schutzblech Fußrastenträger u.s.w. Muttern und Unterlegscheiben in Edelstahl wurden auch mit verbaut.


    Grüße.
    Geändert von stwork (05.03.2015 um 01:05 Uhr)

  2. #3186
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.231

    Standard

    Edelstahlschrauben in Aluguss! Tolle Korrission gibt das.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  3. #3187
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.309

    Standard

    Das ist aber nicht original DDR.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #3188
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    Prof das mache nur damit die Schrauben nicht mehr Rosten. Und ich möchte echt ganz ernsthaft mal einen S51 B sehen der echt zu 100 % original ist wo wirklich echt kein einziges MZA Nachbau Teil dran ist ich habe so einen S51 noch nicht gesehen außer im Suhl im Museum.

  5. #3189
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30

    Standard

    Ich habe heute meine Sitzbank ausgebaut, um sie neu zu beziehen, denn der alte Bezug wurde schon vom Vorbesitzer mit Klebeband repariert und jetzt wo an einigen Stellen wieder Schaumstoff zu sehen ist dachte ich mir mach ich es lieber gleich richtig.
    Ich hoffe das mein DHL Paket mit dem Schlauch (grad ein Platten, wird am WE gewechselt) und dem Sitzbezug heute ankommt.
    Die Schrauben des Scharniers und des Sitzbankschloss-gegenstücks waren einfach nicht zu lösen, kein wunder bei einem jetzt 30 Jahre (Juhu "Könnte H-Kennzeichen haben Status") altem Gewinde welches von ab und an nassen Schaumstoff umgeben ist. Also Bezug und Schaumstoff entfernt ohne den Haltegurt abzumachen. Jetzt hole ich mir gleich noch Rostlösemittel und warte weiter auf mein Päckchen.

    LG, Paul

  6. #3190
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.881

    Standard

    Ich habe heute eine Schwalbe fertig gestellt:

    Und dann habe ich noch meine MZ-Bremsanlage 2.0 angefangen:

    Ich hoffe, der TÜV sagt wieder ja...
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #3191
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.460

    Standard

    Wow Sirko

    Die Schwalli sieht saustark aus.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #3192
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    Hallo Paul dann bin ich ja gespannt welchen Sitzbezug du da drauf machen wirst vielleicht gibt es ja ein Bild davon von der neuen Sitzbank ??

  9. #3193
    Kettenblattschleifer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    749

    Standard

    Moin,

    ich will eben mal was berichten (auch wenn mein Schraubertag gestern war):

    Ich erwecke zur Zeit meine Mopeds aus dem Winterschlaf: Gestern eine /2er Schwalbe, die ich letztes Jahr restauriert habe. Nur das Blech habe ich gelassen, wie es war, da original Lack in recht gutem Zustand...
    Schön auch, der Heckpanzer ist noch im original DDR Zustand, ohne Bohrungen für ein Nummernschild. Das wollte ich natürlich nicht versauen und hab mir einen entsprechenden Halter für das Schild besorgt, den man am Rücklicht befestigt.

    Gestern habe ich also das Schild angeschraubt, dem Motor eine frisch geschliffene Garnitur verpasst und den Vergaser mit Senfglasmethode eingestellt. Dann den Sprit im Tank auf 1:33 ergänzt und eine kurze Probefahrt, ein paar mal die Straße rauf und runter gemacht,... schnurrt wie ein Kätzchen der Vogel!

    Dann wollte ich schnell noch die, über den Winter ausgebaute, Batterie einbauen und anschließend die ersten Einfahrkilometer abreißen...Fehlanzeige!
    Batteriefach aufgemacht, Masse angeklemmt, dann + und zack, gabs ein leisen Knall... Sicherung durch.
    Scheisse ein Kurzer! Wo kommt der her? Kabelbaum ist doch neu!? Vor dem Winter war doch noch alles in Ordnung!? Naaa Toll!

    Also schnell eine Prüflampe gebaut und auf die Suche begeben...und fündig wurde ich an einer Stelle, an der ich es nicht erwartet habe!
    Der Kurze lag zwischen Ladeanlage und Tachowelle! Wie und warum ist mir ein Rätzel... wäre der Mantel der Tachowelle an der Stelle durchgescheuert oder Ähnliches, ok. Aber da war nichts Fühlbares... Ich konnte den Kurzen da auch nur schlecht reproduzieren: Hab ich die Tachowelle wegbewegt, ging die Prüflampe aus, hab ich sie wieder losgelassen, blieb die Lampe aus. Aber Wackeln an der Welle nach links und rechts und die Lampe brennt wieder...
    Einen kleinen Moment lang hatte ich die richtige Position gefunden und konnte (Lampe an, Lampe aus, Lampe an....) den Fehler gut reproduzieren, da war ich mir dann sicher, dass es wirklich an dieser Stelle liegt.
    Auf jeden Fall ist jetzt alles wieder in Ordnung.

    Ich erzähle das vor allem, um meine Erfahrung mit anderen zu teilen. Evtl. kann das an der ein oder anderen Stelle hilfreich sein.
    Ein Kurzer an der Tachowelle..., Sachen gibt's....

    Beste Grüße!
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  10. #3194
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.626

    Standard

    Ich habe heute die Pumpe des Schleuderfasses von unseren Verwanten zerlegt, Lager nachgeschmiert und neue Dichtschnüre eingezogen.

    Jetzt ist wieder alles dicht und es spritzt wieder seine 15m Breite

    Bis jetzt hab ich 60cbm Gülle gefahren, bin zweimal versunken und einmal fast umgekippt.
    Ich hör nun auf und geh duschen

    Morgen sind die Wiesen ebener und die Äcker fester

    (Im dunkeln zu merken das das Fass versinkt und man weis das es der Bulldog (fast) nicht schafft is nicht so toll, genauso sch.... ist es wenn einen das Fass den Hügel hinunter zieht )

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  11. #3195
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.720

    Standard

    Nach längerer Zeit mal wieder nach dem 69er Star geschaut. Seitenteile,Tank sind durch seinen Besitzer nun beim Lackierer (waren uns über die Farbe noch nicht ganz klar), Wasserabziehbilder werden mit einlackiert. Wird wohl RAL9002.
    Vape, originaler alter Tacho ist Glas und Ring neu, Rahmen gerichtet, geschweißt und gepulvert, Sitzbank original, neue originale hydraulik Dämpfer, neue komplett Edelstahlfelgen (Radaelli), neue angefertige Schrauben, hintere Bremse auf außenliegend umgebaut, Motor regeneriert, Schaltung erneuert, Zylinder aufgearbeitet von LT, ...

    Leider derzeit wieder arg kalt zum Schrauben.
    Und meine Altags S70 hat auch noch paar Umbauten dieses Jahr.
    Scheibenbremse fertig machen, größerer Zylinder (wieder mit Abnahme natürlich), neue Enduro Dämpfer, Enduro Telegabel mit RZT-Kit, neue Felgen (nicht Radaelli). und wieder K42 Winterreifen.
    derzeit noch massiv Auslaufprobleme, mal schauen. Neuer Benzinhahn, Schlauch und Vergaser.

    Dazu haben wird derzeit noch eine andere S51 84´ Enduro hergerichtet. (Samstag super Wetter 15Grad))
    Schwingelager komplett fest (leider flexen angesagt), auf Vape umgebaut, H4 Klarglas Scheinwerfer in den Lampenring eingepasst, Motorlager neu, Motorlager Bremslichtschalter + umverkabelung, ...
    Zylinder scheint bearbeitet, mal schauen was wir damit machen

    Alte E-Zündung kommt dann in eine KR51/1.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von tagchen (13.03.2015 um 12:34 Uhr)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  12. #3196
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    123

    Standard

    Habe heute mein altes Victoria Rad fertiggestellt.

    Gemuffter Stahlrahmen und ein Gang.

    11070694_10203859335539180_1947932262_o.jpg11064125_10203859335819187_1682500775_o.jpg

  13. #3197
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.720

    Standard

    da fehlt aber noch der Motor
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  14. #3198
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.760

    Standard

    Hi,

    geschraubt heute gar nichts, aber gut 50kg Metallschrott aus der Garage entsorgt und immer noch nicht alle ecken erreicht.

    Was kann man alles für Mist sammeln und horten, so kann man nicht gescheit schrauben....

    MfG

    Tobias

  15. #3199
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    hallo Tobias wozu hast du den so viel Metallschrott 50 kg gebraucht ???

  16. #3200
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.188

    Standard

    Nach zwei Jahren hab ich endlich n nachgefertigten KR51 Krümmer auftreiben können, den hab ich natürlich sofort eingebaut und meine Schwalbe aus dem Winterschlaf geweckt.

    Endete dann in ner 15 km Probefahrt bei Nieselregen, mit sehr unangebracht dünner Kleindung
    Unglaublich, mit dichtem Krümmer dreht die gleich viel besser aus und die Sauerei hat ein ende.


    Gruß Robin
    Geändert von Troy (14.03.2015 um 13:29 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Heute bei der HUK
    Von Tranquilo im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 13:00
  2. Heute is nich mein Tag
    Von KR51/2LE im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 23:18
  3. Heute ist ein schlimmer Tag
    Von totoking im Forum Smalltalk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 17:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.