+ Antworten
Seite 204 von 221 ErsteErste ... 104 154 194 202 203 204 205 206 214 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.249 bis 3.264 von 3526

Thema: Mein Schraubertag heute..


  1. #3249
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.03.2015
    Ort
    Öpfingen
    Beiträge
    34

    Standard

    Gestern kamen meine Polierscheiben von Polierbock. Ich kann die Dinger wirklich nur empfehlen. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    FullSizeRender.jpg

  2. #3250
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Meine SR50 wollte nicht mehr so recht.Obere Drehzahlen,als wenn man einen Berg hoch fährt.Also am Samstag erst mal eine Wartung! Alles Schrauben nachgezogen,was auch gut war.(Die oberen Halteschrauben welche die Gabel festhalten brauchten noch was Drehung,nachdem ich vor einiger Zeit ja die Gabelfedern getauscht hatte). Hinterrad links gelöst(hatte ich im Winter mal nachgezogen/wohl zu feste) Bremse betätigt(zentriert) und dann feste angezogen.Aber nicht zu fest.Dann das getrieböl kontrolliert.(Nach der Buch Methode:40mm am Holzstöckchen= ausreichend Öl) Und das Öl war vollständig(Simmerringe somit noch immer dicht) und roch gut und war noch immer goldgelb! Vergaser(Bing) den Filter abgeschraubt: Alles Sauber! Zündkerze (von vor 2005.die neue liegt seit 2006 im Keller) ausgebaut. Ok! Oder viel mehr nicht ok! Abbrand der gebogenen Isolatorspitze und verunreinigung an selbiger und zuviel Abstand zur Kontaktspitze. Mit Messingbürste gereinigt und die 0,35mm herrgestellt.Die Reifen hatte ich vorigen Monat (oder war es doch im März???) schon kontrolliert,also noch mal. Vorn waren es 1,2 Atü(bar) und hinten gerade mal 1,4 Atü. Brav auf 1,6 vorne(estwas federn sollen sie ja doch)und 2,2 hinten eingestellt. Heute Probefahrt.Jetzt dreht der Motor wieder sauber hoch.Läßt sich wie eh prima und sauber schalten.Springt natürlich sofort an.Kupplung ist auch perfekt und sie lief heute in beide Richtungen(um Wind aus zu schließen)6 km/h schneller als noch am Freitag.(Laut altem Simsontacho!)
    Und mit den Kunststoffschrauben (Öleinfüll- und Kupplungseinstellungschraube /schwarz-rot) habe ich nie Probleme gehabt.Sind auch noch die ersten! Aber ich nehme einen großen Schlitzschraubendreher,welcher auch dick genug ist und schraube sie erst bei erkaltetem Motor auf!Ist wohl der Unterschide zu Größe 1 Schraubendreher und heißem Motor!
    Gruß Andreas
    (wat so ne Zündkerze doch ausmacht!Trotz sofortigem anspringen des Motors!)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  3. #3251
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.474

    Standard

    Jupp Andi..

    Nur bisschen zu großer Elektrodenabstand
    und der Funke kommt ein Millefitzchen später.
    Merkt man aber auch nur im Volllastbereich.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #3252
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Jo!! Untenrum volles Drehmoment und oben geht die Luft aus!Trotz Elektronik Zündanlage!
    Bleibt auch deshalb unter Beobachtung! Ich liebe es halt alte Dinge wieder aufzuarbeiten und mit fast 26 Jahren alten Teilen zu fahren und zu nutzen!Nur bei der Sicherheit,da nicht!(Bremsbeläge,Reifen,Glühbirnen usw.)Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #3253
    Zündkerzenwechsler Avatar von Petri
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    36

    Standard

    Hatte heute Vormittag ein böses Faul !
    Eine angebrochene und damit ausgelutschte Schaltfeder.
    Gut, nach 38 Jahren darf das schon mal vorkommen.
    DSC04194.jpg

  6. #3254
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    Hier halte ich mal 2 S51 Schutzblechlaschen in meiner Hand links ist die Nachbau Lasche aus Edelstahl und rechts die originale. Legt man beide Laschen zusammen nebeneinander so kann man eindeutig sehen das die
    Nachbau Lasche 1 mm dünner ist als das original.
    Angehängte Grafiken

  7. #3255
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.767

    Standard

    Interessiert immer noch keinen
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  8. #3256
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Altenburg
    Beiträge
    409

    Standard

    Doch mich Interessiert das und vielleicht noch einen anderen der hier kein Mitglied ist.

  9. #3257
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.917

    Standard

    Zitat Zitat von Harlekin Beitrag anzeigen
    Interessiert immer noch keinen

    Ich finde sein Engagement für das Erkennen von Originalteilen gar nicht schlecht und auch nicht verkehrt. Vielleicht brauchen wir in absehbarer Zeit hier im Nest jemanden, der sich so reingearbeitet hat.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #3258
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.474

    Standard

    Grundsätzlich stimme ich Dir, H.J., zu.
    Ich verstehe aber auch die Reaktion von Harlekin, denn es ist irgendwie nervig,
    das stwork mitunter völlig themenfremd seine Legosteine überall einbaut.

    Ich schlage an dieser Stelle nochmal vor:
    Ronny, mach einen separaten Thread auf und nenn den z.B:
    Original und Nachbau Vergleiche
    Da kannst Du Dich dann nach Herzenslust
    über die kleinen Unterschiede auslassen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #3259
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Stimme da Kai71 im vollem Umfang zu.Mache dazu einen eigenen thread auf.Wird einige Interessieren.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  12. #3260
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.928

    Standard

    Eigentlich wollte ich ja heute viel schaffen.

    Morgens hab ich noch schnell ein paar Teile für mein Auto bestellt, dann bissl was in Haus und Garten vollbracht und Nachmittag sollte es in die Garage gehen. Pünktlich rief ein Kumpel an und bat um Unterstützung beim Kabelbaum für sein Auto.
    Als das abgeschlossen war dacht ich mir "bevor du die nächste Mopete auseinander reißt kümmer dich doch noch fix um die WeDis an der grünen Schwalbe".
    Öl war schon draußen und die Deckel schon ab. Dabei fiel mir wieder die festhängende Tachowelle im Antrieb ein. Also Kerbstift raus und das Schraubenritzel ausgebaut. Beim Versuch das Wellenende aus diesem zu entfernen ist mir der Vierkant dann bündig abgebrochen... Beim spontan angelaufenen Händler gabs dann nur noch Nachbauteile aus Plastik! Das geht morgen wieder zurück (hatte ich mir mitbringen lassen).

    Naja dann also das übliche, den WeDi hinter der Grundplatte hab ich recht problemlos getauscht, nur den neuen beim Einbau etwas verkantet aber ging noch. Der hinter dem Antriebsritzel ging auch. Kurioserweise hab ich die Dichtkappe abgeschraubt und der WeDi steckte noch auf der Welle Damit hab ich warscheinlich meine Nebenluftquelle gefunden?

    Zu guter Letzt wollte ich dann noch an den hinter dem Primärritzel, aber das scheißding will nicht von der Welle! Ich hab schon den Kupplungskorb abgebaut aber es rührt sich nicht. Ich hab mir jetzt einen Dreiarmabzieher geborgt und werde morgen unter zuhilfenahme von Wärme mit diesem vorsichtig zu Werke gehen.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  13. #3261
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    835

    Standard

    Nichts geschraubt aber ein altes Schmuckstück entdeckt:

    https://www.youtube.com/watch?v=X0Zr...A&spfreload=10

  14. #3262
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Nach mehrmaligen reinigen des alten Bing Vergasers im Ultraschallbad keine Besserung.Dann kam meine ganz,ganz feine Nähnadel zum Einsatz! Und endlich war die Leerlaufdüse des uralten Mofas wieder frei. Uralt Puch fährt wieder.Dazu die alte Motori Rizzato ebenfalls zum Leben erweckt. Motor und Licht gehen perfekt!
    Ein schöner Tag geht zu Ende.Und der dem ich helfen konnte,strahlte wie die Sonne.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  15. #3263
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.232

    Standard

    So,heute ging es mit dem alten Mofa weiter. Das Rücklicht war nur am glimmen.Und zwar ganz, ganz schwach.Die Leitungen wurden durchgeklingelt.Später auch die Ohmwerte gemessen. Die Birne an ihren Kontaktflächen gereinigt. Ebenso die Massepunkte. Alles mehrmals gereinigt,geprüft gemessen.Nichts.die Brine auf Durchgang geprüft.Alles ok!(Hätte ja sein können,daß der Glühwedel ganz aber innen der Fehler ist)
    NAch 2 Stunden reinigen und prüfen.Dann haben wir uns die Glühbirne hinten noch mal genauer angesehen.Sollte ja eine 6 Volt 4 Watt sein!!! Ich setze die Brille auf und lese als erstes: 2 Watt. Hm! Schaue noch mal hin: Und was steht davor??? :-) Unglaublich: 24V 2 Watt! Da hatte sich doch tatsächlich in den Jahren eine LKW (Tachobeleuchtung oder so) in das Rücklicht eines Mofas verirrt.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  16. #3264
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.917

    Standard

    Heute, nach mehr als 30 (!) Jahren, hat mich heute meine in Jugendzeiten vom Taschengeld gekaufte Knarre aus einem "Tip" Knarrenkasten (Nüsse bis 32mm) für immer verlassen. Sie trotzte all die Jahre, gerade zu Anfang, sämtlichen Misshandlungen, Verlängerungsrohren und sogar dem ein oder anderen Hammerschlag.
    Wenn ich es Recht in Erinnerung habe, benutzt Meister Simsonschrauber genau dieses Modell auch im Lehrvideo. Wo dieser damals recht günstige Kasten vom Grabbeltisch wohl hergekommen war? ;-)
    Geschraubt habe ich heute den endlich fertiggestellten M541 in meinen Enduroneuaufbau, so daß nur noch Tank, Vergaser und die Seitendeckel fehlen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Heute bei der HUK
    Von Tranquilo im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 13:00
  2. Heute is nich mein Tag
    Von KR51/2LE im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 23:18
  3. Heute ist ein schlimmer Tag
    Von totoking im Forum Smalltalk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 17:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.